Emotionale Vernachlässigung beeinträchtigt die Entwicklung des Kindes

· 15 August, 2016
Emotionale Vernachlässigung kann dazu führen, dass Kinder später zu unsicheren und labilen Persönlichkeiten heranwachsen. Deswegen sollte man sich immer um sie kümmern, in der Kindheit und danach.

Emotionale Vernachlässigung führt bei Kindern zu vielen Problemen, obwohl die meisten davon sich erst im Erwachsenenalter bemerkbar machen. Dann fängt man an, auf Schwierigkeiten zu stoßen, die man nicht lösen kann.

Mit der Zeit entstehen Probleme bei zwischenmenschlichen Beziehungen, es kann Verbitterung entstehen oder zu anderen Schwierigkeiten kommen, die aus der Kindheit herrühren.

Emotionale Vernachlässigung, die schmerzt

Als emotionale Vernachlässigung kann man instabile und traumatische Familienverhältnisse, Misshandlung, fehlende Aufmerksamkeit, etc. bezeichnen.

Wie man sehen kann, haben all diese Dinge gemeinsam, dass das Kind nicht genug beachtet wird, worunter es im tiefsten Innern leidet.

Vernachlässigung

Warum lässt man es zu? Merken die Eltern nicht, dass all dies in der Zukunft Folgen hat? Sicherlich stimmt, dass die Erzeuger glauben, das die Kleinsten sich nicht bewusst sind, was wirklich vor sich geht, und anscheinend „ruhig“ bleiben.

Lesetipp: 3 Möglichkeiten zur Förderung der emotionalen Intelligenz deiner Kinder

Trotzdem sieht es in Wirklichkeit ganz anders aus. Kinder sind für vielerlei negative Anreize, denen sie ausgesetzt sind, empfänglich und wach.

All dies konditioniert ihre Zukunft.

Hier tauchen nach vielen Jahre die Probleme der emotionalen Abhängigkeit auf, der Ängste davor, verlassen zu werden, und Schwierigkeiten, gesunde Beziehungen zu anderen Personen zu unterhalten.

Hinweise auf emotionale Vernachlässigung

Obwohl feststeht, dass sich die Schwierigkeiten im Alter vertiefen, sind viele von ihnen schon in der Kindheit zu erkennen, wenn man genau genug hinsieht.

Auf jeden Fall sollte man die Augen offen halten und achtsam sein, weil viele Probleme nur zeitweilig auftreten.

Vernachlässigung eines Mädchens

Wenn emotionale Vernachlässigungen noch in der Kindheit behandelt werden, können gute Ergebnisse erzielt werden. Doch wenn man sie nicht rechtzeitig erkennt, entstehen meist im Erwachsenenalter verschiedenste Probleme.

Zu den Symptomen emotionaler Vernachlässigung bei Kindern gehören:

  • Probleme bei der Impulskontrolle.
  • Abrupte Verhaltensveränderungen.
  • Generelles Misstrauen gegenüber andern.
  • Aggressive Reaktionen.
  • Unzureichende Entwicklung der Sprach- und Sozialkompetenz.
  • Aufmerksamkeitsdefizit.
  • Angststörungen.
  • Schwierigkeiten Gefühle auszudrücken, Probleme sie zu regulieren.

Viele dieser Symptome können sich auf das Erwachsenenalter übertragen, oft auf eine sehr schmerzhafte und besorgniserregende Art, denn diese Probleme sind nicht einfach zu behandeln.

Beeinträchtigte Entwicklung des Kindes

Kinder werden nicht nur emotional beeinträchtigt. Wenn es zu einer Vernachlässigung kommt, ist häufig auch die Entwicklung gestört. Das führt bereits im Kindesalter zu ernsthaften Problemen, wie beispielsweise Lernstörungen. 

Vernachlässigung-Kindern

Stress und Unruhe, die in einer normalen Kindheit nicht vorhanden sein sollten, sind Symptome, die man nicht ignorieren sollte. In der Kindheit sollte man duch Spaß und Entspannung lernen, Stress ist eigentlich typisch für die Erwachsenenwelt.

Lesetipp: Schlüssel in der Kindererziehung: Einfachkeit

Doch dazu kommt es nicht nur in Extremsituationen. Nicht nur Misshandlung, Verlassen oder Scheidung führen zu Stress und emotionaler Vernachlässigung.

Eine falsche Erziehung kann ebenfalls zu Entwicklungsstörungen und Schwierigkeiten in der Zukunft führen. Ein Beispiel für alltägliche Vernachlässigung sind unzählige Stunden, die ein Kind vor dem Fernseher verbringt.

Die Eltern sind beschäftigt und gestresst und können ungutes Verhalten ihrer Kinder nicht ertragen, dann ist natürlich der Computer oder Fernseher ein bequemer Babysitter. Diese Lösung ist natürlich keinesfalls vorteilhaft für das Kind.

Kinder brauchen frische Luft und müssen die Natur erfahren, vor dem Bildschirm stumpfen sie nur ab.

Vernachlässigung-eines-Kindes

Jedes Kind braucht Normen und Aufmerksamkeit, die es darauf vorbereiten, in Zukunft verantwortungsbewusst zu sein und Werte zu pflegen.

Eltern haben eine große Verantwortung, der sie auch gerecht werden müssen. Man kann nicht einfach anderen die Schuld in die Schuhe schieben, nur weil man selbst nicht fähig ist, seine Aufgaben wahrzunehmen.

Die Erziehung und Pflege der Kinder ist ausschlaggebend, um sie auf die Zukunft vorzubereiten. Nur so kann man verhindern, dass sie aufgrund emotionaler Vernachlässigung bereits aus der Kindheit Traumata mit in das Erwachsenenleben nehmen.