Die Kindheit beeinflusst die Entwicklung der Persönlichkeit!

9 Mai, 2018
Die Bindung, die Kinder in jungen Jahren zu ihren Eltern aufbauen, ist ausschlaggebend für die Entwicklung der Persönlichkeit und die zukünftigen Beziehungen, die sie einmal haben werden.

Die Kindheit ist eine sehr wichtige Phase, in der die Entwicklung der Persönlichkeit stattfindet. Alles in der Kindheit Erlebte hinterlässt Spuren im Gehirn, über die man sich nicht bewusst ist, die jedoch viele Situationen im Erwachsenenalter stark beeinflussen. 

Warum ist positive Verstärkung i der Entwicklung der Persönlichkeit so wichtig?

Bestätigung beeinflusst die Entwicklung der Persönlichkeit!

In der Kindererziehung kann positive oder negative Verstärkung verwendet werden, es sollte jedoch immer ein Ausgleich bestehen.

  • Positive Verstärkung bedeutet, dass man das Kind für alles was es gut macht lobt und die negativen Sachen, die es falsch oder noch nicht so gut macht, einfach ignoriert. Daraus entsteht ein hohes Selbstbewusstsein, allerdings sind diese Kinder oft nicht fähig, sich Fehler einzugestehen und Verantwortung für sie zu übernehmen.
  • Negative Verstärkung bedeutet genau das Gegenteil. Alles was das Kind schlecht macht wird dabei hervorgehoben. Dadurch kommt es oft zu einem geringen Selbstbewusstsein. Die Kinder denken, sie wären weniger Wert als andere.

Beide dieser Extreme sind schlecht und beeinflussen die Entwicklung der Persönlichkeit eines Kindes. Daher kann ein Rückblick auf die Kindheit sehr hilfreich sein, um mögliche Ursachen für aktuelle Selbstbewusstseinsprobleme zu finden.

Die Bindung zu den Eltern prägt Kinder

Sichere Beziehung

Sichere Bindung beeinflusst die Entwicklung der Persönlichkeit!

Eine sichere Bindung entsteht dann, wenn die Mutter alle Bedürfnisse des Kindes befriedigt.

Es gibt körperlichen Kontakt und das Kind weiß, dass seine Mutter immer da ist, wenn es sie braucht. So entwickelt das Kind eine gesunde Bindung.

Unsicher-ambivalente Bindung

Dazu kommt es, wenn die Mutter in manchen Situationen sehr liebevoll und aufmerksam ist, in anderen jedoch kalt und abweisend. Folglich wächst das Kind mit vielen Unsicherheiten auf.

Schau dir auch diesen Artikel dazu an:

Warnsignale des Körpers zur Überwindung von Angst

Unsicher-vermeidende Bindung

ambivalente Bindung beeinflusst die Entwicklung der Persönlichkeit!

Zu einer unsicher-vermeidenden Bindung kommt es, wenn Mütter unsensibel sind und die Bedürfnisse ihrer Kinder ignorieren.

Die Kinder lehnen ihre Eltern ab, versuchen selbständig zu sein und brauchen ihre Eltern nicht. Oft führt dies dazu, dass sie später Probleme damit haben, eine Beziehung zu anderen aufzubauen.

Wie deutlich zu erkennen ist, ist die sichere Bindung die gesündeste. Die anderen beiden kommen jedoch häufiger vor als man denkt.

  • Jemand der mit einer unsicher-ambivalenten Bindung zur Mutter aufgewachsen ist, läuft Gefahr, in einer späteren Beziehung emotionale Abhängigkeit zu erleben. Es fällt Betroffenen schwer, eine gesunde Beziehung aufzubauen, meist mangelt es auch an Durchsetzungsvermögen.
  • Jemand der eine unsicher-vermeidende Bindung erlebt hat, verschließt sich oft emotional und flüchtet, wenn ihm jemand zu nahe kommt. Für solche Menschen ist es schwer eine feste Beziehung zu anderen aufzubauen.

Die Entwicklung der Persönlichkeit während der Kindheit

Wie du wahrscheinlich erkannt hast, kommt die Entwicklung der Persönlichkeit eines Kindes sehr auf die Verstärkung und Bindung an, die sie von ihren Eltern, insbesondere von der Mutter, erfahren.

Man sollte daher wissen, wie man einem Kind genügend Aufmerksamkeit schenkt und es vor Beziehungsproblemen schützt, um eine sichere Bindung aufzubauen.

Leider denken Eltern oft nicht daran und durch ihre vielen anderen Verpflichtungen, wie Arbeit oder Haushalt, kommen die Kinder oft zu kurz.

Man sollte daher immer daran denken, dass die Entwicklung der Persönlichkeit während der Kindheit stattfindet. Die Eltern sollten daher alles dafür tun, ihren Kindern spätere Probleme zu ersparen. Emotionale Abhängigkeit, die Unfähigkeit, Beziehungen mit anderen aufzubauen, Ängste, Unsicherheiten in Beziehungen… All das passiert nicht ohne Grund. Und dieser Grund liegt oft in der Kindheit verborgen.

 

Auch interessant