8 Tipps für ein glückliches Leben

7 Dezember, 2014
Vermeide Hass und negative Gefühle. Diese verhindern nur, dass du deine Träume und Ziele erreichen kannst.

Das Erleben eines Glücksgefühls gehört zu den schönsten Augenblicken im Leben.  Jemand der sich glücklich fühlt kann jede Situation meistern,  ob gut oder schlecht, denn mit positiver Energie kann jedes Hindernis überwunden werden. Hier geben wir dir Tipps für ein glückliches Leben.

Lies diese Tipps für ein glückliches Leben und versuche, negative Gedanken zu vermeiden.

Es ist ganz normal, dass es im Leben Momente gibt, in denen man sich unglücklich oder deprimiert fühlt, diese zu überwinden liegt jedoch an  der Lebenseinstellung jedes einzelnen.

Im Folgenden werden wir dir verschiedene Tipps für ein glückliches Leben geben, die deine Denk- und Lebensweise positiv verändern können, damit du die ersehnte Zufriedenheit und das erwünschte Glück erlebst.

Lesetipp: Wie du es vermeiden kannst, unglücklich verliebt zu sein

Erkunde Neues für ein glückliches Leben

Die alltägliche Routine wird mit der Zeit langweilig, es macht keinen Spaß tagein tagaus dieselben Aktivitäten zu erledigen, doch es liegt bei dir, die Stimmung und Motivation zu verändern.

Beginne Sport zu treiben, lerne neue Orte kennen, lerne neue Freunde kennen, besuche jene die du lange Zeit nicht mehr gesehen hast.

Sport-für-das-Gehirn

Motivation und Freude an Aktivitäten können dein Leben  stark beeinflusen. Verändere Dinge, um sich wie neu zu fühlen, z.B. neue Kleidung, ein komplett neuer Haarschnitt oder Haarfarbe  usw., nicht um den anderen zu gefallen, sondern um sich selbst so zu sehen, wie du gerne sein möchtest.

Du wirst dadurch selbstbewusster und wirst dich wohl und schön finden.

Die eigene Meinung

Auch wenn gesellschaftliche Regeln für eine friedliche Existenz notwendig sind, heißt das noch lange nciht, dass du keine eigene Meinung oder einen eigenen Lebensstil haben kannst. Du musst nicht immer dem Strom der Menschen folgen, die dich umgeben.

Vertraue dir selbst. Familie und Freunde können in bestimmten Situation zwar gute Ratschläge geben, da sie das Beste für dich wünschen, doch du solltest nicht vergessen, auf deine eigene innere Stimme zu hören. Akzeptiere dich selbst und andere so wie sie sind.

Hände

Manchmal haben Personen aus dem Freundeskreis, dem Arbeitsumfeld oder der Familie Einstellungen, die nur schwer akzeptiert werden können. Trotzdem solltest du versuchen, tolerant zu sein und Gefühle wie Zorn oder Wut zu vermeiden, da du diese vom Glück entfernst.

Du weist ja, dass alle Menschen gute und schlechte Seiten haben.  Versuche also die schlechten Eigeschaften zu übersehen. Und konzentriere dich  auf die guten, um dir das Leben nicht unnötig schwer zu machen.

Kein Groll für ein glückliches Leben

Hass und negative Gefühle schaden sowohl dem Körper als auch der Seele. Lasse nicht zu, dass sich negative Gefühle in dir stauen. Distanziere dich von Personen, die nicht gut für dich sind und verhindern, dass du deine Träume und Ziele erreichen kannst.

Plane

Wenn du die Tage an dir vorbeiziehen lässt und darauf wartest, dass dir Gutes widerfährt, wird es schwieriger für dich sein, ein glückliches Leben zu erreichen.

Du musst dir Ziele setzen, mittel- und langfriste Ziele. Stelle dir vor was du dir für dein Leben wünschst, wo und auf welche Weise du in einigen Jahren sein möchtest, im Beruf, im Liebesleben, mit der Familie etc.

Lache

Lächeln

Dinge mit Freude zu erledigen, hilft glückig zu sein. Beim Lachen setzt der Körper Endorphine frei, die dazu beitragen Stress zu bewältigen.

Lesetipp: Die schönste Kurve einer Frau ist ihr Lächeln

Genieße jeden einzelnden speziellen Moment deines Lebens. Erfreue dich am Erfolg anderer, sei positiv und schätze überdies die schönen Dinge, die dir das Leben bietet.

Genieße alles, was dir Freude bereitet

Familie

Glücklich sein bedeutet nicht, viel Geld oder andere Bequemlichkeiten zu haben. Finde das Glück in den kleinen Details des Lebens, die dich erfüllen und dir Spaß machen.

Genieße z.B. dein Lieblingsessen, Lieblingsfilme, Lieblingswein, ein entspannendes Bad, die Zeit mit deiner Familie usw. Es gibt viele einfache Dinge, die dir beweisen können, dass dein Leben besser ist als du denkst.

Konsumiere leichte Nahrungsmittel

Manche Lebensmittel verursachen ein Völlegefühl oder Verdauungstörungen, was wiederum zur Erschöpfung führt. Auch das Risiko für zukünftige chronische Krankheiten kann erhöht werden.

Dies verringert deine Kraft, die täglichen Aufgaben zu meistern. Achte auf eine ausgeglichene Ernährung, du wirst sowohl körperlich als auch seelisch davon profitieren.

  • Fehr, B. (2012). Friendship. In Encyclopedia of Human Behavior: Second Edition. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-375000-6.00174-9
  • Kenski, H. C., & Zaller, J. R. (1993). The Nature and Origins of Mass Opinion. Contemporary Sociology. https://doi.org/10.2307/2074664