5 tolle Tees zur Entgiftung des Dickdarms

9 Juni, 2018
Um die Gesundheit unseres Verdauungssystems zu gewährleisten und unser allgemeines Wohlbefinden nicht zu gefährden, ist es wichtig, den Dickdarm mindestens zwei Mal pro Jahr zu entgiften

Da der Dickdarm ein sehr wichtiges Organ ist, ist es gut zu wissen, welche Tees zur Entgiftung des Dickdarms verwendet werden können. Der Dickdarm ist Teil unseres Verdauungssystem. Er ist ein langer hohler Schlauch, der sich am Ende des Verdauungsapparates befindet, wo der Körper den Stuhl produziert und lagert.

Der Dickdarm ist das letzte Stück Darm bei den meisten Wirbeltieren und extrahiert Wasser und Salz aus den festen Speiseresten, bevor sie aus dem Körper ausgeschieden werden.

Damit dieser Vorgang richtig ablaufen kann, muss der Dickdarm gesund sein. Daher zeigen wir dir in diesem Artikel 5 tolle Tees zur Entgiftung des Dickdarms.

Häufige Symptome im Zusammenhang mit einer mangelhaften Reinigung des Dickdarms

Tees zur Entgiftung des Dickdarms und Symptome für eine mangelhafte Reinigung

Symptome, die auf einen verunreinigten Dickdarm hinweise, bleiben normalerweise nicht unbemerkt. Dazu gehören beispielsweise:

  • Kopfschmerzen
  • Schlechter Atem
  • Energielosigkeit und Erschöpfung
  • Völlegefühl
  • Entzündungen
  • Verstopfung
  • Gewichtszunahme

Warum sollten wir unseren Dickdarm entgiften?

Unseren Körper zu reinigen ist keine Option, sondern eine Priorität, um Schadstoffe, Parasiten oder andere Krankheitserreger und schädliche Stoffe zu beseitigen. Aus diesem Grund sollten wir mindestens zwei Mal pro Jahr eine Entgiftung durchführen, um die Gesundheit zu pflegen.

Lies auch: Die faszinierende Physiologie des Dickdarms

5 tolle Tees zur Entgiftung des Dickdarms

1. Fenchelsamentee

Fenchelsamen-Tee 5 tolle zur Entgiftung des Dickdarms

Fenchelsamentee hat verdauungsfördernde Eigenschaften, die ideal geeignet sind, um unser Verdauungssystem zu schützen. Er wird auch gegen Unwohlsein oder einen aufgeblähten Bauch empfohlen.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Fenchelsamen (5 g)
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 1 Teelöffel Honig (7,5 g)

Zubereitung

  • Das Wasser erhitzen, Fenchelsamen hineingeben und zum Kochen bringen.
  • Kochen lassen und vom Herd nehmen.
  • Anschließend in ein Glas schütten und einen Teelöffel Honig hineingeben.
  • Dann 7 Minuten ziehen lassen und trinken.

Du solltest den Tee jeden Tag nach dem Mittagessen trinken, da er sich positiv auf die Verdauung auswirkt.

2. Thymiantee

Thymian besitzt eine reinigende Wirkung, die uns dabei hilft, alle Reste, die im Verdauungstrakt hängen geblieben sind, zu beseitigen.

Außerdem fördert diese Pflanze die Verdauung, beugt Magenkrämpfen und Blähungen vor und verhindert, dass sich verfaulte Substanzen im Darm ansammeln. Dadurch lindert er auch Symptome des Reizdarm-Syndroms.

Zutaten

  • 1 Löffel Thymian (15 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser mit dem Thymian einige Minuten kochen lassen.
  • Anschließend 7 Minuten ziehen lassen und trinken.

3. Kamillentee

Kamille zur Entgiftung des Dickdarms

Kamillentee wirkt entzündungshemmend, kräftigend und reinigend. Es handelt sich um ein natürliches und effektives Heilmittel, um Dickdarmbeschwerden, Blähungen und Verdauungsprobleme zu lindern.

Zudem hat Kamille eine krampflösende und leicht beruhigende Wirkung, die die Muskeln des Dickdarms entspannt. Darüber hinaus lindert sie Reizungen, wirkt antiseptisch, entzündungshemmend, pilzhemmend und antibakteriell.

Zutaten

  • Eine Handvoll Kamillenblätter (10 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser mit den Kamillenblättern zum Kochen bringen.
  • Dann vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Idealerweise solltest du den Tee vor dem Schlafengehen trinken.

4. Minztee

Minztee zur Entgiftung des Dickdarms

Der Minztee wirkt entspannend, verdauungsfördernd, erhält die Darmgesundheit und sorgt dafür, dass die Nährstoffe korrekt aufgenommen werden.

Die Minzblätter sind reich an Menthol und Methylsalicylat, zwei aktiven Inhaltsstoffen mit einer stark krampflösenden und beruhigenden Wirkung auf die Muskeln des Darms und Magens. Auf diese Weise lindern sie auch Symptome, die mit einem gereizten Dickdarm einhergehen.

Ebenfalls interessant: Ein gesunder Dickdarm: 4 leckere Mixgetränke

Zutaten

  • 1 Löffel Minzblätter (15 g)
  • 2 Tassen Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen.
  • Dann die Minzblätter hineingeben und 5 Minuten kochen lassen.
  • Anschließend vom Herd nehmen und weitere 5 Minuten ziehen lassen.
  • Am besten eine Tasse auf nüchternen Magen und eine vor dem Schlafengehen trinken.

Tee aus Cascara sagrada

Cascara sagrada ist die Rinde des Rhamnus Pushianus aus der Gattung der Faulbäume. Diese Rinde wirkt leicht abführend. Sie erhöht den Muskeltonus der Dickdarmwände und beugt damit Verstopfung vor.

Zutaten

  • 1 Löffel Cascara sagrada (7 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser erhitzen und die Cascara sagrada hineingeben.
  • Zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Vor dem Schlafengehen trinken.

Profitiere auch du von diesen Tees zur Entgiftung des Dickdarms!

Auch interessant