10 Tipps gegen Hitze im Sommer

· 24 März, 2018
Du glaubst es vielleicht nicht, aber mit kaltem Wasser zu duschen kühlt nicht ab - ganz im Gegenteil, das kann dich noch mehr zum Schwitzen bringen. Dies liegt daran, dass dein Körper automatisch seine Temperatur erhöht, um ihn stabil zu halten. Am besten duschst du mit lauwarmem Wasser.

Wenn wir an Sommer denken, denke wir an Urlaub, Freizeitaktivitäten und tolles Wetter. Wenn du allerdings in einem Gebiet lebst oder Ferien machst, wo es unglaublich heiß werden kann, dann werden dir sicherlich unsere 10 Tipps die Hitze zu schlagen zu Gute kommen.

Tipps gegen Hitze im Sommer

1. Schwitzen und Wasser trinken

Schwitzen ist ein natürlicher Abwehrmechanismus, um die Temperatur zu regulieren und den Körper kühl zu halten.

Der Prozess der Kühlung wird von Millionen von Schweißdrüsen durchgeführt. Diese sind in bestimmten Teilen deines Körpers (apokrine Drüsen) und in deiner Haut (ekkrine Drüsen) platziert.

Schwitzen über Stunden kann jedoch zu Dehydrierung führen. Aus diesem Grund ist es notwendig, regelmäßig Wasser zu trinken.

Entgegen der landläufigen Meinung hat Schweiß keinen Geruch. Der Geruch wird von Bakterien abgegeben, die in deiner Haut oder deinen Körperhaaren leben. Also empfehlen wir eine gute Hygiene und eine gute Ernährung.

2. Vermeide, mit kaltem Wasser zu duschen
Eine Dusche mit lauwarmem Wasser um die Htze zu schlagen.

Man könnte meinen, dass eine gute kalte Dusche die Körpertemperatur senkt. Der Effekt einer kalten Dusche resultiert allerdings ins Gegenteil, denn das Abkühlen durch kaltes Wasser stimuliert deinen Körper, seine Temperatur zu erhöhen, damit du keine Wärme verlierst.

Lauwarmes Wasser ist kalt genug, um die Temperatur zu senken, aber gleichzeitig auch warm genug, dass sich dein Körper nicht wieder aufheizt.

3. Iss scharfes Essen, um die Hitze zu ertragen

Scharfes Essen regt das Schwitzen an. Wie bereits erwähnt, hilft Schwitzen, deine Körpertemperatur zu verwalten. Versuche also so weit wie möglich, scharf gewürzte Speisen zu deiner Ernährung hinzuzufügen.

4. Trage leichte, lockere und atmungsaktive Kleidung

Leichte Kleidung für den Sommer hilft die Hitze zu schlagen.

Trockene Luftströmungen um den Körper fördern die Schweißverdunstung und den Wärmeverlust, deshalb empfiehlt sich lockere, luftige Kleidung.

5. Trage schwarze Kleidung

Normalerweise wird empfohlen, helle Farben zu tragen, da sich bei dunklerer Kleidung die Hitze konzentriert.

Du musst jedoch auch berücksichtigen, dass der menschliche Körper eine Wärmequelle ist. Weiße Kleidung reflektiert deine Körperwärme, die folglich zum Körper zurück kommt. Schwarze Kleidung dagegen absorbiert die Wärme einfach.

Die Verwendung von hellen oder dunklen Farben hängt auch von den klimatischen Bedingungen ab. Wenn es bei trockener Hitze windig ist, ist es am besten, lockere schwarze Kleidung zu tragen, denn dadurch entsteht ein kühlender Luftzug. Dies ist der Grund, warum Beduinen in schwarzer Kleidung die Wüste durchqueren.

Wenn es jedoch heiß und feucht ohne Wind ist, wäre die beste Option eng anliegende weiße Kleidung.

6. Trage einen Hut oder eine Kappe

Trage einen Hut, um die Hitze zu schlagen.

Diese Accessoires sind wichtig, um sich vor Sonnenstrahlen zu schützen. Stelle sicher, dass es sich um synthetische Fasern handelt, die keinen Schweiß absorbieren.

Außerdem müssen sie atmungsaktiv sein, um Schweiß und Wärme ablassen zu können.

7. Iss leichte Mahlzeiten

Der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, hält dich hydratisiert und hilft dir dabei, gesund zu bleiben.

Die besten Lebensmittel, wegen ihres hohen Wassergehaltes, sind:

  • Brokkoli
  • Möhren
  • Spinat
  • Grüner Salat
  • Tomaten
  • Gurken
  • Melone
  • Wassermelone
  • Äpfel
  • Birnen

8. Koffeinhaltige, alkoholische oder zuckerhaltige Getränke vermeiden

Vermeiden es Alkohol und Koffein zu trinken, um im Sommer die Hitze zu schlagen.

Vorsicht bei Eis, Softdrinks, verarbeiteten Säften und Bier. Anstatt dich abzukühlen, erhöhen sie den Flüssigkeitsverlust deines Körpers. Außerdem wird dir in manchen Fällen heißer als zuvor.

9. Versuche, Gewicht zu verlieren

Die Wärmeproduktion einer Person ist proportional zu ihrem Volumen.

Mit anderen Worten: Voluminöse Menschen sind in wärmeren Klimazonen im Vergleich zu dünnen Menschen benachteiligt. Aus diesem Grund ist die Regelung deines Gewichts ein weiterer Weg, um bei heißem Wetter weniger zu leiden.

Wenn du ein paar Kilos verlieren möchtest, empfehlen wir dir ein paar unserer hilfreichen Artikel anzuschauen.

10. Wichtige Bereiche abkühlen

Der letzte Tipp gegen Hitze sind kalte Umschläge auf bestimmten Körperbereichen, wie Handgelenken, Kniekehlen und Nacken. Damit kannst du die  Körpertemperatur regulieren.

Wie du sehen kannst, sind diese Tipps gegen Hitze sehr einfach. Wir hoffen, dass sie dir an heißen Sommertagen helfen!

Titelbild mit freundlicher Genehmigung von © wikiHow.com