Wie du Kratzer im Boden ganz einfach loswerden kannst

· 8 Juni, 2018
Für alle, denen der Boden in ihrer Wohnung wichtig ist, sind Striche auf dem Boden der schlimmste Albtraum. Aber keine Sorge: hier verraten wir dir einige Tipps, wie du sie loswirst.

Ein riesiger Kratzer auf dem Boden kann alle, die ihre Wohnung gerne blitzblank haben, aus der Ruhe bringen. Es besteht jedoch kein Grund zur Beunruhigung. Wir verraten dir, wie du Kratzer im Boden ganz einfach loswerden kannst; dazu musst du nur ein paar einfache Schritte befolgen.

Es ist ganz normal, dass über die Zeit hinweg Kratzer im Boden entstehen. Oft gibt es ganz konkrete Auslöser, zum Beispiel, wenn du ein Möbelstück verschiebst. Teilweise merken wir gar nicht, dass Kratzer entstehen. Wann? Wenn wir einen Stuhl verrücken, wenn die Haustiere in die Wohnung kommen oder auch wenn sich ein Stein an unserer Schuhsohle befindet.

Doch keine Panik, wir verraten dir, wie du die Kratzer ganz einfach loswerden kannst.

5 Tipps, um Kratzer im Boden loszuwerden

1. Oberflächliche Kratzer im Holzboden

Kratzer auf dem Boden loswerden: Holzböden

Holz- oder Parkettböden sind besonders anfällig für Kratzer. Um oberflächliche Kratzer loszuwerden, brauchst du einen Marker in der gleichen Farbe wie dein Boden; die gibt es in jedem Baumarkt. Dann einfach die folgenden Schritte befolgen:

  1. Den verkratzten Bereich mit einem feuchten Tuch sauber machen. Auf diese Weise kannst du Schmutzreste beseitigen.
  2. Dann den Marker in einem nicht sichtbaren Bereich ausprobieren, um herauszufinden, ob die Farbe passt.
  3. Anschließend den Kratzer mit der Spitze des Markers anmalen, bis er den gleichen Ton wie der Rest des Bodens hat.

Sieh dir diesen Artikel an: 8 natürliche Holzreiniger

2. Sanfte Kratzer in Laminatböden

Laminatböden sind eine preiswerte Alternative zu Holzböden. Sie können jedoch sehr leicht verkratzen. Aus diesem Grund solltest du eine Strategie haben, um diese Unebenheiten auszugleichen. Die folgende Anleitung kann dir dabei helfen:

  1. Nachdem du den verkratzten Bereich richtig sauber gemacht hast, mit einem Korrekturstift (in Reparatursets für die Bodenreparatur enthalten) den Kratzer auffüllen.
  2. Dann das überschüssige Wachs entfernen und mit einem feuchten Tuch glatt reiben.
  3. 24 Stunden trocknen lassen.
  4. Mit etwas Ton für Holz (ebenfalls in dem Set) den Kratzer auffüllen, bis der Boden eben ist.
  5. Das überschüssige Material mit einem Tuch oder Lappen entfernen.

3. Tiefe Kratzer in Holzböden

Kratzer im Boden ganz einfach loswerden: Tiefe Kratzer in Holzböden

Diese Fälle sind schon etwas schlimmer. Nichtsdestotrotz kann der Zustand des Bodens auch hier etwas verbessert werden, zumindest teilweise. Du brauchst eine Holzfüllung in der gleichen Farbe wie dein Boden. Dann die folgenden Schritte befolgen:

  1. Den betroffenen Bereich mit einem feuchten Tuch putzen. Ausspülen und dann wiederholen, bis alles komplett sauber ist.
  2. Falls dein Boden mit Polyurethan oder Lack beschichtet ist, solltest du etwas Lösungsmittel auf ein Tuch geben, um die Beschichtung zu entfernen. Anschließend erneut mit einem feuchten Tuch abwischen und trocknen lassen.
  3. Anschließend mit dem Zeigefinger etwas Holzfüllung auftragen und an der betroffenen Stelle verteilen. Keine Sorge, wenn du darüber hinaus fährst. Das kannst du später entfernen.
  4. Mindestens einen Tag trocknen lassen.

Wenn du keine Lust hast, diese Methode auszubrobieren oder Angst hast, deinen Boden zu ruinieren, kannst du natürlich auch immer einen Profi rufen, damit er das übernimmt. Du musst dir jedoch keine Sorgen machen: Das Vorgehen ist wirklich einfach.

Auch interessant: Holzmöbel schnell von Flecken und Dellen befreien

4. Kratzer in Granitböden entfernen

Kratzer im Boden entfernen: Granitbösen

Granitböden sind typisch für Häuser, die schon etwas älter sind. Diese Böden verleihen der Umgebung eine ganz besondere Ästhetik, wenn sie gut kombiniert und gepflegt werden.

Auch wenn sie sehr widerstandsfähig und haltbar sind, sind sie nicht immun gegen Kratzer. Wenn du ein Möbelstück verrückst oder dir etwas Schweres herunterfällt, kann das Kratzer im Boden hinterlassen. Leider bleibt dir in diesen Fällen nichts anderes übrig, als dich an einen Profi zu wenden.

Wenn die Kratzer oder Flecken jedoch nur an der Oberfläche sind – was bei diesen Böden normalerweise der Fall ist – kann man sie beseitigen. Wenn du dieses Problem hast, solltest du folgende Schritte befolgen:

  1. Wie immer den betroffenen Bereich mit einem feuchten Tuch abwischen, um Schmutz zu entfernen. Anschließend trocknen lassen.
  2. Dann Poliermittel auf den Kratzer auftragen. Die Anleitung findest du auf der Verpackung.
  3. Den Kratzer mit feiner Stahlwolle polieren. Du solltest sehr vorsichtig sein, damit du die Stelle nicht noch mehr verkratzt.
  4. Nach der Reinigung die Versiegelung des Granits überprüfen. Wenn du ein paar Tropfen Wasser auf die Oberfläche gibst und sie in ein paar Minuten verlaufen, ist es Zeit, die obere Granitschicht, die auch als Versiegelung bezeichnet wird, zu erneuern.

Die Böden in einem guten Zustand zu erhalten ist mühsam, da alle möglichen Vorfälle Spuren hinterlassen können. Dank diesen einfachen Methoden kannst du jedoch Kratzer im Boden beseitigen und dafür sorgen, dass dein Boden glatt bleibt.