Wie du deine eigenen Schuhschränke bauen kannst

Auch wenn du deine Accessoires am liebsten immer in Sichtweite haben möchtest, ist es am besten, wenn du sie an einem festen und geordneten Platz aufbewahrst.

Schuhschränke sind notwendig, um Ordnung zu halten, deshalb zeigen wir dir, wie du deine eigenen Schuhschränke bauen kannst.

Durch Unordnung verlieren wir viel Zeit, vor allem, wenn wir es eilig haben. Aus diesem Grund sollten wir immer verusuchen, Alternativen zu finden, die am besten für uns und unsere Wohnung geeignet sind, damit Ordnung herrscht.

Nachfolgend stellen wir dir 3 geniale Ideen vor, mit denen du deine eigenen Schuhschränke bauen kannst. Du wirst feststellen, dass du dazu nicht viele Materialien brauchst und das ganze Vorgehen einfach und schnell geht.

Was du beachten musst, wenn du deine eigenen Schuhschränke baust

Schuhe müssen am richtigen Ort aufbewahrt werden. Dabei geht es nicht nur um die Optik, sondern auch darum, dass wir sie nicht verlieren oder sie beschädigt werden. Es kann sein, dass wir aus Versehen auf empfindliche Sandalen oder andere Schuhe treten.

Bei Schuhschränken ist zu beachten, wie viele Schuhe darin verstaut werden sollen, welche Schuhe es sein sollen und wie häufig diese genutzt werden. Du solltest deine Schuhe nach diesen Kriterien ordnen, so kannst du sie später leichter finden.

Sandalen oder Pantoffeln benötigen weniger Platz als Stiefel. Schuhe, die häufig getragen werden, sollten schnell griffbereit sein.

Wenn du Schuhschränke hast, weißt du genau, wie viele Schuhe du hast und wo sie sind. Daher solltest du dir unbedingt unsere Empfehlungen ansehen. Los geht´s mit der Bastelarbeit.

1. Schuhschränke aus Paletten

Wie du deine eigenen Schuhschränke aus Paletten bauen

Du kannst deine eigenen Schuhschränke aus Paletten bauen. Diese findest du ganz einfach in Obst- und Gemüseläden und im Supermarkt, aber auch in Getränkemärkten.

Heutzutage hat es sich zu einem Trend entwickelt, solchen Dingen einen neuen Nutzen zu geben. Sie sehen originell aus und du kannst sie mit verschiedenen dekorativen Techniken verschönern.

Du kannst aber auch Obst- oder Gemüsekisten aus Holz verwenden. Die Anzahl der Kisten, die du brauchst hängt davon ab, wie viele Schuhe du hast. Außerdem brauchst du eine freie Wand, um sie anzubringen.

Material

  • Hammer
  • Schleifpapier für Holz
  • 1 oder 2 Paletten (je nachdem, wie viele du benötigst)
  • Farbe oder Lack (je nach Belieben)

Vorgehen

  • Auf der horizontalen Seite mit einem Hammer jedes zweite Holzbrett entfernen. Die Bretter der Längsseiten nicht entfernen. Das Endergebnis sollte wie eine Art Bilderrahmen aussehen.
  • Anschließend mit einem Hammer die Nägel entfernen.
  • Das Holz gut abschleifen.
  • Nach belieben streichen. Wir würden dir einen natürlichen Ton oder mit Naturlack empfehlen. Du kannst aber auch jede andere Farbe wählen und das Holz danach lackieren.
  • Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du den Schrank an dem dafür vorgesehenen Ort aufstellen. Am besten solltest du einen Teil davon an der Wand anbringen.

Mehr erfahren: 12 tolle Fotoideen, um dein Zimmer zu dekorieren

2. Schuhschränke aus Holz

Wie du deine eigenen Schuhschränke aus Holz bauen kannst

Eine weitere Idee für Schuhschränke, sind Regale aus Holz oder Metall. Natürlich eignet sich diese Option sowohl dafür, deine Schuhe sichtbar auszustellen, sowie um sie in einem Kleiderschrank aufzubewahren.

Der Vorteil dabei ist, dass du die Regale so hoch bauen kannst, wie du sie brauchst und den Platz ideal ausnutzen kannst. Zudem empfehlen wir dir auch in diesem Fall eine freie Wand, um das Regal anzubringen.

Eine ungenutzte Holzleiter kann ebenfalls eine gute Möglichkeit sein, um Schuhe zu organisieren. Du kannst sie nach Belieben streichen oder lackieren. Die Stufen dienen in diesem Fall als Stütze.

Material

  • Rechtecke aus Holz oder Metall, ungefähr 1,40m
  • Stütze für Regalbretter oder eine Leiter
  • Schrauben, um es an der Wand zu befestigen (wenn du Stützen verwendest)
  • Farbe oder Lack

Vorgehen

  • Die Rechtecke aus Holz nach Belieben streichen oder lackieren.
  • Dann die Maße der Wand nehmen, wo du es anbringen möchtest,
  • Die Stützen oder die Leiter am gewünschten Platz anbringen.
  • Anschließend die Holzbretter befestigen.
  • Deine Schuhe nach Belieben einordnen.

3. Schuhschränke aus Karton

Wie du deine eigenen Schuhschränke aus Karton bauen kannst

Die dritte Möglichkeit, um Schuhschränke zu bauen, ist günstig und einfach umzusetzen. In diesem Fall arbeiten wir mit Karton. Das ist zweifellos eine gute Art zu recyceln.

Du kannst die Größe perfekt an deine Bedürfnisse anpassen oder auch mehrere Regale bauen. Du kannst dreieckige oder runde Röhren verwenden, um die Schuhe aufzubewahren. In diesem Fall brauchst du nicht viel Platz, da du sie einfach sichtbar oder in einem Schrank anbringen kannst. 

Material

  • Karton
  • Lineal
  • Bleistift
  • Klebeband
  • Pinsel
  • Acrylfarben

Vorgehen

  • Mit einem Lineal einen 40 x 40 cm Karton markieren und in drei gleiche Teile falten. Du kannst diese Maße auch deinen Schuhen entsprechend anpassen. Bei Kinderschuhen kannst du 20 x 20 cm verwenden.
  • Dann den Karton bei der Markierung zu einem Dreieck falten.
  • Mit Klebeband fixieren.
  • Anschließend innen und außen in einer Farbe deiner Wahl streichen.
  • Die Dreiecke horizontal anbringen und eine Kartonunterseite oben anbringen. Auf dieser Unterseite kannst du so viele Abteile anbringen wie du möchtest.
Auch interessant