Was man mit Orangenschale alles machen kann

Orangenschale landet meist unbeachtet im Müll. Entdecke, was du damit machen kannst!

Bevor du das nächste Mal die Orangenschale wegwirfst, überlege, ob du sie nicht doch noch weiter gebrauchen kannst. Wir haben Ideen für dich, was du damit tun kannst, bevor sie letztendlich doch in den Mülleimer fällt – nachdem du sie wirklich ausgenutzt hast!

Geht das mit jeder Orangenschale?

Grundsätzlich sind in allen Schalen aller Orangen ätherische Öle gespeichert. Diese kann man sogar ohne Mikroskop in den kleinen „Bläschen“ erkennen. Geht es um diese ätherischen Öle, dann kannst du alle Schalen jeglicher Orangen verwenden.

Möchtest du die Schale aber zum weiteren Verzehr aufbewahren, achte unbedingt darauf, dass das Obst aus kontrolliert biologischem Anbau stammt!

Die Schale von Orangen und anderen Zitrusfrüchten wird im konventionellen Anbau und Handel nicht nur mit Pestiziden, sondern auch mit Fungiziden behandelt, damit die Früchte auf ihrem Weg vom Strauch zum Laden (und bei der teils langen Lagerung) nicht anfangen, zu schimmeln.

Um den Früchten noch attraktiven Glanz zu geben, wird alles mit einer Wachsschicht versiegelt. Und das würdest du alles mit verzehren. Guten Appetit!

Daher verwende bitte nur die Schale von Früchten aus biologischem Anbau. Die Farbe der Orange ist übrigens egal. Ob normale Orange, Blutorange oder gar andere Zitrusfrucht wie Grapefruit, Zitrone oder Clementine… letztendlich sind sich alle recht ähnlich. Nimm, was du hast!

Schuhdeo Orange
Schuh-Deo

Die in der Schale von Orangen gespeicherten ätherischen Öle eignen sich hervorragend dazu, müffelnde Schuhe, Sportschuhe oder Winterstiefel zu beduften.

Lege dazu einfach die Schalen in die Schuhe. Dort trocknen sie und geben dabei ihr Aroma ab. Sind die Schalen hart ausgetrocknet, kannst du sie vorsichtig knicken, um weiteres ätherisches Öl aus den kleinen, gut sichtbaren Speicherzellen zu lösen. So kannst du die Schale über einen langen Zeitraum nutzen!

Teelicht aus Orangenschale
Teelicht

Entferne das Fruchtfleisch, sodass du nur noch die Schale hast. Steche dann mit einem kleinen Plätzchenausstecher Motive wie Sterne oder Herzen aus der Schale und stelle dann ein Teelicht darunter. Schon hast du eine duftende stimmungsvolle Belechtung!

Orangenöl aus Orangenschale
Orangenöl

Für fruchtiges Öl mit Orangenaroma brauchst du kein teures Spezialöl kaufen, das dann sowieso nur mit chemischem Aroma den Orangengeschmack bekommen hat. Nimm ein neutrales Speiseöl (Sonnenblumenöl) und gieße es über die Schalen (ohne Fruchtfleisch!) von (Bio!!!) Orangen.

Gelegentlich umrühren und die Schalen etwas drücken, um das ätherische Öl in das Speiseöl übergehen zu lassen. Ideal für Sommersalate!

Orange Weihnachten Duft
Raumduft

Ein Klassiker unter den Raumdüften ist eine Orange, in deren Schale ganze Nelken gesteckt werden. Dabei geht es nur um den Duft der Schale, nicht um das Fruchtfleisch. Daher kannst du auch einfach nur die Schale statt der ganzen Orange verwenden, um mit Nelken den typischen Weihnachtsduft herzustellen!

Es geht besonders einfach, wenn du mit einem Zahnstocher oder Schaschlikspieß die Löcher in die Schale stichst und erst dann die Nelke in das kleine Loch steckst.

Ohne das Fruchtfleisch eignet sich eine so präparierte Orangenschale z.B. in einem Organza-Beutelchen auch als weihnachtlicher Duftspender im Auto! Besonders gut entfaltet sich der Duft, wenn du die so präparierte Orangenschale auf die Heizung legst.

Eiswürfel mit Orangenschale
Leckere Eiswürfel

Schneide die Schale der Orange in kleine Stücke und lege je eins davon in die Förmchen des Eiswürfelbereiters. Mit Wasser aufgießen und einfrieren. So hast du immer originelle und spritzig leckere Eiswürfel für viele Getränkeideen parat!

Alternativ kannst du auch mit einem Zestenreißer die Schale der Orange in dünne Fäden reißen und mit diesen deine Eiswürfel verfeinern.

orangenschale
Orangenschalen-Tee

Im Handel werden einige Teesorten angeboten, die mit Orangenaroma synthetisch aromatisiert wurden. Aber es geht auch ganz ohne Chemie!

Wasche dazu die Schale der (Bio!!!) Zitrusfrüchte gut ab und schneide sie in zirka 5mm breite Streifen. Mit einer Küchenschere kannst du diese Streifen dann zu 5x5mm großen Würfelchen schneiden.

Lasse diese Würfel auf Küchenpapier oder einem Küchenhandtuch gut trocknen, zum Beispiel auf einem Heizkörper. Damit beduftest du zusätzlich deine Raumluft! Die getrockneten Würfel schmecken erfrischend als Zugabe zu Früchtetees und auch in schwarzem oder grünem Tee. Probiere es aus!

Orangenschale Abrieb
Orangenpfeffer, Salz oder Zucker

Du suchst eine originelle Geschenkidee für Hobbyköche? Wie wäre es mit selbst gemachtem Orangenpfeffer?

Du brauchst dazu grob gemahlenen schwarzen oder weißen Pfeffer, je nach Geschmack. Mit Zucker oder Salzkristallen geht es auch.

Dazu die Schale einiger Orangen fein reiben und unter Pfeffer, Zucker oder Salz mischen. Trocknen lassen und bei Bedarf im Mörser oder der Küchenmühle noch feiner reiben. Der Pfeffer passt gut zu Wild- und Rindfleisch.

Orangensalz ist lecker in Salaten und mit dem aromatischen Zucker kannst du alle Süßspeisen verfeinern…

orangenschale
Spülmaschinendeo

Lege die Schalen von Zitrusfrüchten einfach in den Besteckkorb deiner Spülmaschine, um den muffigen Geruch zu vertreiben, der sich gerne am Ende des Spülgangs in deiner Küche ausbreitet.

Achte darauf, dass die Schalen frei von Fruchtfleisch sind, denn dieses könnte sich im Sieb deiner Spülmaschine absetzen und dort für eher unangenehmen als erfrischenden Geruch sorgen. Achte stets darauf, den Siebeinsatz sauber zu bürsten!

Kategorien: Kuriositäten Schlagwörter:
Auch interessant