Gymnastikübungen gegen Blähungen

Nicht nur mit Tees, auch mit Gymnastikübungen gegen Blähungen kannst du die lästigen Gase aus deinem Bauch vertreiben.

Es gibt Gymnastikübungen gegen Blähungen, die dazu dienen, den Bauchraum zu entspannen und den Gasen den Weg nach draußen zu ermöglichen und zu erleichtern. Diese Gymnastikübungen gegen Blähungen helfen unterstützend zu Tees und anderen Heilmitteln gegen Blähbauch.

Mit Gymnastikübungen gegen Blähungen arbeiten

Sicher hast du noch nichts davon gehört, dass es Gymnastikübungen gegen Blähungen gibt. Doch hast du diese Gymnastikübungen gegen Blähungen im „Ernstfall“ einmal probiert, so wirst du merken, wie wirksam sie sein können, wenn dich ein Blähbauch quält.

Die folgenden Gymnastikübungen gegen Blähungen dienen dazu, die Bauchdecke und Bauchmuskulatur zu entspannen, zu dehnen und die Darmbewegung dahingehend anzuregen, dass die dich quälenden Gase nach außen befördert werden.

Nimm dir Zeit, beim nächsten Blähbauch folgende Gymnastikübungen gegen Blähungen auszuprobieren:

Gymnastikübungen gegen BlähungenBaby-Stretching

Diese Gymnastikübung gegen Blähungen dient dazu, deinen Po in eine günstige Position zu bringen, in der die drückenden Verdauungsgase leicht entweichen können. Darüber hinaus üben die Oberschenkel dabei leichten Druck auf den Bauch aus, um die Gase zu „beschleunigen“.

  • Knie dich dazu auf den Boden und setze dich auf deine Fersen.
  • Beuge dich nun mit dem Oberkörper gestreckt nach vorne und lege deinen Bauch auf deinen Oberschenkeln ab.
  • Verharre entspannt in dieser Position, spüre die Dehnung und atme ruhig weiter.

Du wirst sehen, wie schon bald der eine oder andere kleine Gasstoß den Weg nach draußen findet. Bleibe so lange in der Position, wie es dir gut tut.

Gymnastikübungen gegen BlähungenBauchdeckenentspannung

Mit dieser Übung entspannst du Leiste und Bauchdecke und übst gleichzeitig etwas Druck auf den Unterbauch aus.

  • Lege dich auf den Rücken und strecke die Beine aus.
  • Umfasse dann ein Knie und ziehe es langsam zu dir hin, bis dein Oberschenkel auf deinem Unterbauch zu liegen kommt.
  • Schaffst du es nicht ganz bis zum Bauch, halte das Knie in einer für dich angenehmen Position.
  • Atme entspannt 5x in den Bauch ein und wieder aus, bevor du das andere Bein heranziehst.

Diese Gymnastikübung ermöglicht wechselseitig jeweils eine Seite deines Unterbauches zu entspannen, um die Gase Schritt für Schritt weiter zu transportieren.

Gymnastikübungen gegen BlähungenUmgekippte Kerze

Wie eine „Kerze“ funktioniert, weißt du sicherlich. Diese Kerze ist umgekippt und ermöglicht durch optimale Positionierung deines Darmausganges, dass überschüssige Gase besser entweichen können.

  • Lege dich auf den Rücken, wobei die Arme gestreckt neben dir liegen und die Hände neben dem Po ruhen.
  • Hebe dann deine Beine über den Kopf, sodass die Zehenspitzen oberhalb deines Kopfes den Boden berühren.
  • Klappt das nicht sofort, hole etwas Schwung!
  • Um eine höhere Stabilität zu erreichen, kannst du die Hände miteinander verschränken.
  • Atme ruhig weiter und lasse die Gase gen Himmel entweichen.

Gymnastikübungen gegen BlähungenBauchdehnung

Die letzte unserer Gymnastikübungen gegen Blähungen dient dazu, die von den Blähungen verkrampfte Bauchmuskulatur wieder zu dehnen und weich zu machen.

  • Knie dich hin, sodass deine Oberschenkel im rechten Winkel zu den Unterschenkeln liegen und dein Körper aufrecht ist.
  • Stütze dann deine Hände auf deinen Fersen auf.
  • Biege dann deinen Oberkörper so weit nach hinten, dass dein Kopf zur Decke schaut.
  • Spürst du den Zug in der Bauchdecke?

Achte darauf, dass du ruhig weiteratmest und nicht verkrampfst. Ist deine Muskulatur nicht kräftig genug ausgebildet, kann es sein, dass diese Übung zu schwer für dich ist. Das kannst du aber nur herausfinden, indem du es selbst ausprobierst!

Diese Gymnastikübungen gegen Blähungen sind recht effektiv, wenn du sie in Kombination mit anderen Mitteln gegen Blähungen anwendest. Probiere es einfach das nächste Mal aus, wenn dich Blähungen im Bauch zwicken!

Auch interessant