Eigenschaften und Vorzüge von Petersilie

· 29 März, 2016
Dank der harntreibenden Eigenschaften von Petersilie werden unsere Nieren gereinigt und die Flüssigkeitsretention reduziert. Wir können damit unsere Gerichte bereichern oder sie in Form eines Tees zu uns nehmen.

Die Petersilie ist eine aromatische Pflanze, deren Eigenschaften von großem Nutzen sind. So hilft sie uns dabei, unsere lebenswichtigen Organe zu reinigen und den Bluthochdruck in den Griff zu bekommen. Außerdem können wir von ihrer antioxidantischen Wirkung profitieren.

In diesem Beitrag möchten wir uns hauptsächlich auf ihre Eigenschaften, den Gebrauch und die Vorteile für unsere Gesundheit konzentrieren. Darüber hinaus geht es um Verwendungsmöglichkeiten, um Petersilie täglich in die Ernährung einzuplanen.

Wozu können wir Petersilie verwenden?

Aufgrund seines aromatischen Geschmacks ist dieses Gewürzkraut Bestandteil verschiedenster Rezepte und stößt auf große Beliebtheit bei bekannten Chefköchen weltweit; jedoch kann es auch als medizinisches Heilmittel eingesetzt werden.

Das Gewürzkraut kann zur Reinigung der Nieren verwendet werden, da die harntreibenden Eigenschaften die Nierenfunktion unterstützen und die Elimination von Flüssigkeit im Organismus fördern. Es kann ebenfalls dazu beitragen, Bluthochdruck zu behandeln und zu regulieren.

Wir empfehlen dir auch: Petersilie zur Reinigung der Nieren

Die Petersilie enthält Mineralien wie Kalzium, Eisen, Phosphor und Schwefel. Ihren hohen Eisenanteil können besonders jene Personen nutzen, die an Blutarmut und/oder Anorexie leiden oder dafür anfällig sind. Darüber hinaus ist das Kraut auch bei Erschöpfung, Schwächegefühl und Müdigkeit zu empfehlen.

Petersilie kann man in Salaten konsumieren oder in Form eines Tees trinken.

Da diese Pflanze auch reich an Kalzium ist, kann man damit Osteoporose behandeln. Der Konsum ist auch für Kinder und Sportler empfehlenswert, um die Knochen zu stärken und diese den wachsenden Herausforderungen anzupassen.

Wenn du eine Tasse Petersilientee vor dem Essen zu dir nimmst, regst du damit deine Verdauung an und verhinderst Magenkrämpfe, Verstopfung und andere Verdauungsprobleme.

Das Gewürzkraut hilft weiters, Entzündungen abklingen zu lassen und kann auch schmerzstillend wirken: Petersilienwickel beruhigen schmerzhafte Stellen und Blutergüsse.

Welche Eigenschaften sind noch bekannt?

Dieses beliebt Kraut ist auch reich an Antioxidantien, welch die Haut reinigen und jünger aussehen lassen. Es stärkt außerdem Nägel und Haare und beugt Haarausfall vor.

Eine andere wertvolle Eigenschaft ist die antineuralgische Wirkung des Inhaltsstoffes Apiol, einer öligen Substanz, die zur Linderung von Wechselfieber oder Nervenschmerzen verwendet wird.

Durch ihren hohen Anteil an Vitamin C wird Petersilie auch für Behandlungen oder in der Ernährung verwendet, die Krebs, Herzproblemen, grauem Star und Infektionen vorbeugen. Sie unterstützt unser Immunsystem, indem sie unsere Abwehrkräfte stärkt.

Lies auch: Vorzüge der Petersilie für Gesundheit & Schönheit

Wie können wir Petersilie zu uns nehmen?

Wie bereits erwähnt, können wir Petersilie roh in Salaten, verschiedenen Gemüsesorten hinzugefügt oder in Shakes mit Früchten kombiniert konsumieren, zum Frühstück oder zwischen den Hauptgerichten.

Es ist auch möglich, einen Tee zuzubereiten und als heißes Getränk vor jedem Essen zur Verbesserung der Verdauung zu trinken.

Zusammenfassend können wir daher festhalten, dass Petersilie in unserem Kühlschrank nicht fehlen darf. Vielleicht gehörst du ja zu den Glücklichen, die einen Garten besitzen oder einen Platz, wo du Petersilie ansetzen kannst, denn es gibt nichts Besseres als die Pflanze direkt frisch aus dem Garten zu verwenden, um all die positiven Eigenschaften ausnutzen zu können.