Das perfekte Frühstück – 3 Varianten zur Zubereitung

· 16 Februar, 2018
Eine bloße Tasse Kaffee am Morgen ist weit entfernt von einem vollwertigen Frühstück - dieses sollte die richtigen Nährstoffe enthalten, um uns mit Energie zu versorgen, damit wir den Tag in Bestform bewältigen können.

Die Verpflegung ist einer der grundlegenden Faktoren für das Leben des Menschen. In diesem Artikel zeigen wir dir Varianten für das perfekte Frühstück.

Über den Tag verteilt nehmen wir drei Hauptmahlzeiten zu uns: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Das Hauptaugenmerk ist hierbei auf die Quantität und Qualität der konsumierten Lebensmittel zu legen.

Im Hinblick auf die Quantität bedeutet das, dass die Menge bei diesen drei Mahlzeiten etwas größer sein sollte, obwohl man über den Tag verteilt noch weitere Nahrungsmittel zu sich nimmt.

Im Hinblick auf die Qualität ist es ideal, Produkte zu verwenden, die für den Organismus gesund sind.

Die Bedeutung des Frühstücks

An sich ist jede Mahlzeit wichtig, vor allem, wenn man sich die Nährstoffe und Proteine ansieht, die dem Körper dadurch zugeführt werden.

Das Frühstück kann jedoch zur wichtigsten Mahlzeit des Tages werden.

  • Es ist die erste Mahlzeit des Tages nach der Nacht, jener Zeit, in der der ganze Körper ohne Nahrung war.
  • Im Allgemeinen schläft eine Person bis zu 8 oder 9 Stunden durchgehend. Aus diesem Grund solltest du nach dem Aufstehen etwas essen, um Energie für den Tag zu tanken.

Das Problem ist, dass viele Menschen sich der Bedeutung dieser ersten Mahlzeit nicht bewusst sind, und die meisten Menschen neigen dazu, schlecht zu essen.

So reicht ihre erste Nahrungsaufnahme des Tages nicht aus, um den Organismus mit der nötigen Energie zu versorgen.

Tipps für das perfekte Frühstück

Zunächst einmal ist Quantität nicht mit Qualität zu vergleichen. Die meisten Menschen verstehen das falsch und halten das Frühstück für eine zwangsläufig sehr große Mahlzeit.

Dadurch kann sich dieses Missverständnis in ein schlimmeres Übel verwandeln und zu Zuständen führen, die für den Organismus gefährlich werden können.

Auf der Grundlage der obigen Ausführungen werden wir einige ausgezeichnete Tricks oder Alternativen aufzeigen, um das Frühstück zu einem tollen Ritual zu machen.

1. Rezept mit Mango und Chiasamen für das perfekte Frühstück
das perfekte Frühstück

Die Bestandteile dieses Rezeptes können einen sehr positiven Beitrag zur Stimmung leisten, mit der man in den Tag startet. Sie spenden dem Körper Energie und sind ganz abgesehen davon einfach köstlich.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Chiasamen (20 g)
  • 1/2 Tasse pflanzliche Milch (125 ml)
  • 1 reife Mango (mittelgroß)
  • Der Saft von 1 Limette.
  • 1 Naturjoghurt (125 g)

Zubereitung und Verzehr

  • Gib die Chiasamen und die Pflanzenmilch in einen Behälter und lasse die Samen 40 Minuten lang einweichen.
  • In der Zwischenzeit die Mango schälen und halbieren. So viel Fruchtfleisch wie möglich aus der geschälten Frucht entnehmen.
  • Dann die Chiasamen und die Milch in Tassen geben, das Mangomark hinzufügen und gut vermischen.
  • Zum Schluss Limettensaft und Naturjoghurt (nach Belieben) zugeben.

Trinke zum Frühstück ein kühles Glas des Getränks. Köstlich!

2. Bananen- und Kakaomuffins für das perfekte Frühstück
das perfekte Frühstück

Bananen-Kakao-Muffins sind eine hervorragende Option für das Frühstück.

Da die Vorbereitung jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen kann, empfiehlt sich die Zubereitung dieser Muffins an einem Wochenende oder an Tagen, an denen du viel Zeit zur Verfügung hast.

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 7 Esslöffel Vollrohrzucker (70 g)
  • 1/2 Esslöffel Backpulver (5 g)
  • 1/2 Esslöffel Salz (5 g)
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl (32 g)
  • 1/2 Esslöffel Hefe (5 g)
  • 2 Esslöffel ungesüßter Kakao (20 g)

Zubereitung und Verzehr

  • Zuerst wird der Ofen vorgeheizt.
  • In einer Schüssel und mit Hilfe einer Gabel werden die Bananen zerdrückt, bis man eine Art Püree erhält.
  • Den Zucker hinzufügen, um das Püree weicher zu machen. Anschließend Backpulver, Salz und Öl zugeben und die Mischung mit Reismilch und Hefe zusammengeben.
  • Zum Schluss den Kakao dazugeben und gut verrühren.
  • Den Teig in die Formen (vorzugsweise antihaftbeschichtet) aufteilen und im Backofen bei 180 °C 15 Minuten backen.
  • Es wird empfohlen, mit dem Verzehr der Muffins zu warten, bis sie abgekühlt sind.

3. Eier mit Spinat für das perfekte Frühstück
das perfekte Frühstück

Für viele Menschen reicht ein Frühstück ohne Ei nicht aus, um den Hunger am Morgen zu stillen. Allerdings ist ein Ei allein nicht die beste Option.

In diesem Fall macht es Sinn, das Ei mit bestimmten Gemüsesorten zu ergänzen. Man erhält eine ausgezeichnete Mahlzeit, nicht nur für den Gaumen, sondern auch für den Organismus im Allgemeinen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl (16 g)
  • Spinat
  • 3 Champignons
  • 1/2 Kopfsalat
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Zubereitung