Schläft es sich auf der linken Seite besser?

Wer auf der linken Seite schläft, schützt so die Gesundheit verschiedener Organe, da so die Ausführung ihrer Funktionen erleichtert wird. Unter anderem werden dadurch auch die Durchblutung und die Verdauung verbessert.
Schläft es sich auf der linken Seite besser?
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

In welcher Schlafposition fühlst du dich am wohlsten? In Seitenlage – links oder rechts? Oder gar auf dem Rücken? Experten empfehlen, auf der linken Seite zu schlafen.

In diesem Beitrag erklären wir warum.

5 Vorteile für jene, die auf der linken Seite schlafen

Eine gesunde Schlafposition ist wichtig und kann überdies verschiedene Vorteile bringen. In der orientalischen Medizin wird schon lange das Schlafen auf der linken Seite empfohlen.

Eine neuere Studie, die die Zeitschrift The Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlichte, konnte der Arzt John Doulliart feststellen, dass diese Schlafposition verschiedene Vorteile bringt. Wir fassen diese kurz zusammen.

1. Bessere Lymphdrainage

John Doulliart bemerkt, dass Schlafen auf der linken natürlich ist und auf dieser Seite das Lymphsystem dominiert.

Hier wird drainiert sowie die Lymphe transportiert wichtige Elemente wie Proteine, Glukose, Metaboliten und andere Stoffe, die durch die Lymphknoten gefiltert werden und auf die linke Seite geführt werden müssen. Deshalb wird empfohlen, auf dieser zu schlafen.

2. Aus anatomischen Gründen

Sowohl der Magen als auch die Bauchspeicheldrüse befinden sich auf der linken Seite des Körpers. Wenn wir auch auf dieser schlafen, wird dadurch automatisch die Verdauung gefördert.

Die Verdauungssäfte werden besser kanalisiert und die Enzyme der Bauchspeicheldrüse einfacher sekretiert. So verläuft der ganze Prozess langsamer, nicht auf einen Schlag wie beispielsweise beim Schlafen auf der rechten.

3. Besser für das Herz

schlafen

 

Eine Studie stellte festgestellt, dass sich über 80% des Herzens auf der linken Seite des Körpers befinden und das Schlafen auf dieser die Gesundheit dieses Organs sehr einfach und natürlich schützt.

Insbesondere aufgrund des Lymphsystems, dessen Funktionen sich erleichtert. Nicht zu vergessen ist, dass die Aorta nach links gebogen vom Herzen bis zum Bauch führt. Wer also links schläft, erleichtert die Pumpfunktion des Herzens auf ganz einfache Weise.

4. Hältst du regelmäßig ein Mittagsschläfchen?

Wenn du ein Mittagsschläfchen nach dem Essen gewohnt bist, vergiss nicht, dich auf die linke Seite zu legen. So wird die Verdauung gefördert. Du wirst erholter aufstehen und auch keine Bauchschmerzen haben. Probiere es einfach selbst aus!

5. Für die Gesundheit der Milz

gut-schlafen

Die Milz befindet sich ebenfalls auf der linken Körperseite. Dieses Organ formt einen wichtigen Teil des Lymphsystems und ist für die Blutreinigung sowie für die Ausführung der korrekten Lymphfunktion zuständig.

Wenn du auf der linken Seite des Körpers schläfst, gelangen dann die Flüssigkeiten aufgrund der Schwerkraft einfacher in Richtung MilzDer Großteil des Lymphsystems führt seine Aufgaben auf dieser Körperseite aus.

Versuche also deiner Gesundheit zuliebe auf der linken Seite zu schlafen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
10 Lebensmittel, die du vor dem Schlafengehen nicht essen solltest
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
10 Lebensmittel, die du vor dem Schlafengehen nicht essen solltest

Manchmal bekommen wir kurz vor dem Zubettgehen noch einmal etwas Hunger. Nach einem leichten Abendessen zu früher Stunde ist das ganz normal. Es gi...



  • Hoque, E., Dickerson, R. F., & Stankovic, J. A. (2010). Monitoring body positions and movements during sleep using WISPs. https://doi.org/10.1145/1921081.1921088
  • Jarus, T., Bart, O., Rabinovich, G., Sadeh, A., Bloch, L., Dolfin, T., & Litmanovitz, I. (2011). Effects of prone and supine positions on sleep state and stress responses in preterm infants. Infant Behavior and Development. https://doi.org/10.1016/j.infbeh.2010.12.014
  • Victores, A. J., Hamblin, J., Gilbert, J., Switzer, C., & Takashima, M. (2014). Usefulness of sleep endoscopy in predicting positional obstructive sleep apnea. Otolaryngology – Head and Neck Surgery (United States). https://doi.org/10.1177/0194599813517984
  • Person, E., Rife, C., Freeman, J., Clark, A., & Castell, D. O. (2015). A Novel Sleep Positioning Device Reduces Gastroesophageal Reflux. Journal of clinical gastroenterology49(8), 655-659.
  • Dantas, R. O., & Aben-Athar, C. G. (2002). Aspects of sleep effects on the digestive tract. Arquivos de gastroenterologia39(1), 55-59.
  • Leung, R. S., Bowman, M. E., Parker, J. D., Newton, G. E., & Bradley, T. D. (2003). Avoidance of the left lateral decubitus position during sleep in patients with heart failure: relationship to cardiac size and function. Journal of the American College of Cardiology41(2), 227-230.
  • Penzel, T., Möller, M., Becker, H. F., Knaack, L., & Peter, J. H. (2001). Effect of sleep position and sleep stage on the collapsibility of the upper airways in patients with sleep apnea. Sleep24(1), 90-95.
  • Lee, H., Xie, L., Yu, M., Kang, H., Feng, T., Deane, R., … & Benveniste, H. (2015). The effect of body posture on brain glymphatic transport. Journal of Neuroscience35(31), 11034-11044.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.