Abendessen zum Abnehmen: 5 Tipps

· 23 Oktober, 2017
Versuche, immer relativ früh zu Abend zu essen, damit die Verdauung vor der Nachtruhe abgeschlossen werden kann. Du wirst so auch besser schlafen! 

Das richtige Abendessen zum Abnehmen bringt dich schneller zum Ziel, als wenn du abends ganz auf jedes Essen verzichtest. Auch für deine Gesundheit und deine Schlafqualität ist das Abendessen wichtig.

Nicht nur eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist von großer Wichtigkeit, um das Wohlbefinden und die Gesundheit zu bewahren, auch die Ernährungsgewohnheiten spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Du solltest zum Beispiel auf regelmäßige Essenszeiten achten und nicht zu spät zu Abend essen, damit die Verdauung noch vor der Nachtruhe abgeschlossen werden kann. Auch deine Schlafqualität wird sich so verbessern.

Üppige Mahlzeiten zu später Stunde führen dazu, dass der Organismus während der Nachtruhe die Nahrungsmittel verdauen muss und es so zu Schlafstörungen und einer allmählichen Gewichtszunahme kommt.

Kleine Gewohnheiten machen den Unterschied. Ganz langsam und fast unbewusst nimmst du durch schlechte Gewohnheiten zu, fühlst dich am Morgen müde, leidest an Sodbrennen und bist gefährdeter, an Diabetes zu erkranken.

Pflege dich und höre auf deinen Körper! Vergiss dabei nicht dass das Abendessen zum Abnehmen einiges beitragen kann. Unsere heutigen Tipps sind sehr hilfreich, einfach umzusetzen und kosten nichts!

1. Abendessen zum Abnehmen: Beginne mit einer Suppe

Abendessen zum Abnehmen: Beginne mit einer Suppe

Eine Cremesuppe mit Karotten, Sellerie, Kürbis oder anderem frischen Gemüse schmeckt wunderbar und ist sehr gesund.

Wir empfehlen dir aus einem ganz einfachen Grund, abends eine Gemüsesuppe zu essen: sie erzeugt ein angenehmes Sättigkeitsgefühl.

Gleichzeitig wirst du danach besser schlafen, denn die Suppe kann einfach verdaut werden und liefert wichtige Nährstoffe.

Da es sich um eine warme Speise handelt, wirst du auch bei großem Hunger dazu gezwungen, die Suppe langsam zu essen, was für deinen Magen eine Erleichterung ist.

Ein leckeres Rezept: Cremige Gemüsesuppe gegen chronische Schmerzen

2. Warum wird empfolen, früh zu Abend zu essen?

Nicht immer ist es möglich, das Abendessen frühzeitig einzunehmen, denn oft lassen es der Zeitplan und die vielen Verpflichtungen nicht zu.

Wenn möglich solltest du jedoch mindestens zwei Stunden vor der Nachtruhe die letzte Mahlzeit einnehmen. 

Auf diese Weise kannst du danach 7 bis 8 Stunden erholsamen Schlaf genießen.

Dein Stoffwechsel hat so die Möglichkeit, die Nährstoffe vor dem Schlafen zu verdauen und du wirst dich in der Nacht gut erholen können. Damit tust du viel für dein Gewicht und dein allgemeines Wohlbefinden.

3. Abendessen zum Abnehmen: es geht nicht darum wenig, sondern das Richtige zu essen!

Salat und Fisch als Abendessen zum Abnehmen

Wenn du vor der Entscheidung stehst, nichts zu essen oder eine Packung Kartoffelchips zu verspeisen, dann wähle lieber die erste Option.

Wenn du jedoch zwischen einer Ofenkartoffel und Fisch mit Spinat wählen kannst, ist die letztgenannte Wahl am besten.

Es geht nämlich nicht darum wenig, sondern das Richtige zu essen.

Du kannst dich dabei an folgende Richtlinien halten:

  • Besser gekochtes als rohes Gemüse, da ersteres besser zu verdauen ist.
  • Besser Fisch als Fleisch, denn der Organismus verwertet die Proteine des Fisches besser und außerdem enthält dieser auch wichtige Fettsäuren, die das Herz schützen und verhindern, dass du zunimmst.
  • Du kannst zusätzlich zwei bis drei Mal in der Woche bei deinem Abendessen zum Abnehmen Vollkorngetreide oder Samen konsumieren, solltest dich dabei jedoch in Maßen halten. Damit kann das Gewebe in der Nacht besser repariert werden.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 4 Mixgetränke, die auf nüchternen Magen beim Abnehmen helfen

4. Abendessen zum Abnehmen: verzichte auf Frittiertes, Paniertes, Soßen…

Oft haben wir nicht viel Zeit und auch nicht viel Lust, das Abendessen zuzubereiten und greifen deshalb auf Frittiertes, Tiefkühlkost oder Fertiggerichte zurück.

Ein Abendessen zum Abnehmen schaut jedoch anders aus. Diese ungesunden Gerichte führen nämlich nur zu einer schweren Verdauung und versorgen den Organismus kaum mit Nährstoffen.

Ein Beispiel für ein gesundes Abendessen zum Abnehmen ist:

  • Kaltwasserfisch mit Omega-3-Fettsäuren.
  • Ein Glas Hafermilch mit Honig.
  • Abschließend ein entspannender Kräutertee aus Lindenblüten oder Salbei.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 7 natürliche Getränke gegen Schlaflosigkeit

5. Abendessen zum Abnehmen: ist Obst zu empfehlen?

Obst kann abends eine Gefahr sein, wenn dieses reich an Zucker oder stark verarbeitet ist und kaum mehr Nährstoffe enthält.

  • Wir empfehlen dir zum Beispiel einen Bratapfel zum Abendessen.
  • Auch Papayas oder Birnen sind eine ausgezeichnete Wahl.
  • Eine Banane (nicht allzu reif) ist ebenfalls zu empfehlen, denn sie enthält Tryptophan, eine Aminosäure, die entspannend wirkt und einen tiefen Schlaf fördert.
  • Du solltest auch nicht vergessen, 2 bis 3 Mal in der Woche abends Gelatine zu essen.

Entdecke auch diesen Artikel: 5 überzeugende Gründe, warum du Chia-Samen zum Teil deines Frühstücks machen solltest

Diese 5 Ideen sind ganz einfach umzusetzen und werden dir dabei helfen, abzunehmen oder dein Gewicht zu halten. Darüber hinaus kannst du damit auch dein allgemeines Wohlbefinden fördern. 

Beginne noch heute damit, diese Tipps in die Praxis umzusetzen!