9 Druckpunkte, die Schmerzen lindern

26 April, 2018
Die Aktivierung von Druckpunkten kann sehr hilfreich sein, um Schmerzen zu lindern. Profitiere auch du davon!

Heutzutage pflegen viele ihre körperliche und geistige Gesundheit, es gibt jedoch trotzdem Zeiten, in denen man sich aus dem einen oder anderen Grund nicht wohl fühlt. In diesen Zeiten kann das Wissen um Druckpunkte gegen Schmerzen ein hilfreiches Mittel sein, um sich schnell besser zu fühlen und Maßnahmen zu ergreifen, die Schmerzen lindern.

Mit der Hilfe von Druckpunkten Schmerzen lindern

Wenn sich Menschen schlecht fühlen und Schmerzen lindern wollen, behandeln sich viele selbst. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn du leichte Kopfschmerzen, Halsschmerzen oder Bauchschmerzen hast. Die meisten Menschen gehen meist erst dann zum Arzt, wenn sich der Zustand verschlimmert.

Nicht jeder weiß, dass Schmerzen oder Krankheiten mit den Nerven im Körper verbunden sind.

Wenn sie nicht so stark sind, gibt es die Möglichkeit einige Schmerzen selbst zu behandeln, zum Beispiel bei Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Bauchschmerzen. Die östliche Medizin stellt uns verschiedene Techniken zur Verfüggung, mit denen man Schmerzen lindern kann.

In diesem Artikel zeigen wir dir, je nach Bereich und Art des Schmerzes, Massagen und andere Techniken, die Schmerzen lindern und die du leicht für dich nutzen kannst.

1. Massage gegen Halsschmerzen

Halsschmerzen und andere Schmerzen lindern

Halsschmerzen treten sehr häufig auf. Um diese zu lindern, musst du nur jeden Tag deine Ohren reiben.

  • So stimulierst du die Nerven, die im inneren Bereich deines Ohres liegen.
  • Wenn du deine Ohren jeden Tag reibst, verursacht das einen unwillkürlichen Reflex, der Reizungen und Schmerzen in deinem Hals lindert.

2. Massage, die Bauchschmerzen lindert

Ebenfalls kommt es häufig vor, dass viele Menschen in ihrem täglichen Leben unter Bauchschmerzen leiden.

  • Klopfe mit deinem Daumen kräftig gegen deinen Bauch, um leichte Beschwerden zu lindern.

Diese Methode hilft dir, Bauchschmerzen loszuwerden. Besonders wirksam ist sie bei Bauchschmerzen, die durch viel Stress in deinem Alltäglichen Leben verursacht werden.

Das Klopfen deines Daumens gegen den Bauch wirkt auf die Nervenenden in deinem Daumen, die deine Atmung ausgleichen. Dadurch sinkt deine Herzfrequenz und du fängst an, dich zu entspannen und zu beruhigen.

3. So wird deine Nase wieder frei

Nase frei - Schmerzen lindern

  • Wenn du eine Erkältung oder eine verstopfte Nase hast, musst du nur deine Zunge für ein paar Sekunden gegen deinen Gaumen drücken.
  • Eine weitere Möglichkeit, um deine Nase frei zu bekommen, ist, jedes Nasenloch mit einem Finger zuzudrücken.

Mit diesen Methoden kannst du den Druck in deinen Nasenlöchern regulieren. Der Schleim, der sich in deiner Nase ansammelt, wird so reduziert.

Schmerzen werden gelindert, der Abtransport des Schleims gefördert und du kannst wieder besser atmen.

4. So wirst du Zahnschmerzen los

Auch Zahnschmerzen treten häufig auf und können sehr unangenehm sein. Allerdings kannst du diese Schmerzen lindern, indem du einen Eiswürfel in deiner Hand hältst.

  • Die Zahnschmerzen lassen dank des Eiswürfels nach. Das liegt daran, dass die Nervenenden, die mit deinem Gehirn verbunden sind, in deinem Daumen und deinem Zeigefinger liegen.

5. Eine Massage, die Kopfschmerzen lindert

Mit Druckpunkten Kopfschmerzen lindern

Fast jeder weiß, wie unangenehm Kopfschmerzen sein können. Sie können unter anderem durch zuviel Stress im Alltag oder durch Probleme und Sorgen entstehen.

  • Um sie loszuwerden, musst du nur deinen Daumen für 5 Minuten gedrückt halten.
  • So wie wir es in den vorherigen Techniken auch erklärt haben, sind Daumen und Zeigefinger direkt mit deinem Gehirn verbunden. Wenn du diese nun stimulierst, lässt der Schmerz nach.

6. Zu hohen Blutdruck senken

  • Um zu hohen Blutdruck zu senken, drücke den Mittelfinger deiner dominanten Hand so fest du kannst.
  • Diese Methode hilft ebenfalls Angst und Wutausbrüche zu verringern.

7. Massagen, die deinen Puls regulieren

Druckpunkte für eine normale Herzrate - Schmerzen lindern

  • Wenn du merkst, dass dein Puls unnormal schnell ist, kannst du deinen Ringfinger massieren. So kannst du deinen Puls wieder auf ein Normalmaß bringen.
  • Zuätzlich solltest du Atemübungen machen. Atme tief und langsam durch deine Nase ein und durch deinen Mund aus.
  • Massiere, während du die Atemübung machst, deinen Ringfinger für 5 Minuten. Atme langsam und tief.
  • Auf diesem Weg normalisieren sich Puls und Herzrythmus wieder.

8. Übelkeit lindern

  • Massiere die Mitte deiner Hände um Übelkeit und Brechreiz zu lindern. Dieser Punkt ist mit deinen Emotionen verbunden.
  • Kombiniere diese Massagen für eine maximale Effektivität mit einer tiefen und entspannenden Atmung.

9. Panikattaken kontrollieren

Panickattaken regulieren und Schmerzen lindern

Wenn du merkst, dass eine Panickattake kommt, halte deine Hände zusammen. Du musst keinen Druck aufbringen oder sie gegeneinander pressen. Du musst sie nur für ein paar Minuten gegeneinander halten.

In dieser Haltung normalisieren sich Blutdruck und Atmung und dein Körper und Geist beruhigen sich.

Auch interessant