6 Gründe, warum du unter wunder Kopfhaut leidest

· 19 Oktober, 2018
Falls du dich schon einmal gefragt hast, was die Auslöser wunder Kopfhaut sind und wie diese zu behandeln sind, findest du hier hilfreiche Antworten auf deine Fragen.

Vielleicht leidest du unter wunder Kopfhaut, die ständig schmerzt oder empfindlich ist, obwohl du deine Haare offen und lose trägst und sie nicht in einen festen Zopf bindest.

Falls du dich schon einmal gefragt hast, was die Auslöser wunder Kopfhaut sind und wie diese zu behandeln sind, findest du hier hilfreiche Antworten auf deine Fragen.

Wir alle wissen, dass die Kopfhaut unseren Kopf bedeckt und schützt. Sie besteht aus Blutgefäßen, Haut, Haarfollikeln und Haaren. Aufgrund ihrer mehrfachen Schichten kann sie sowohl als physische Barriere, als auch als Wärmeisolator dienen und dein Immunsystem schützen.

Die Kopfhaut ist jedoch die am stärksten ausgesetzte Körperstelle und daher anfällig für verschiedene Gesundheitsprobleme. Zum Glück gibt es Lösungen, die bei wunder Kopfhaut Abhilfe schaffen können.

Was verursacht empfindliche Kopfhaut?

Bei wunder Kopfhaut kann es zu Haarausfall kommen

Deine Kopfhaut steckt voller Nervenenden in der Wurzel der Haarfollikel. Obwohl sie dafür zuständig sind, deinen Kopf zu schützen, sind sie sehr empfindlich.

Einige der Gründe wunder Kopfhaut sind:

1. Unausgewogene Ernährung

Eine unausgewogene Ernährung führt dazu, dass dir die Vitamine und Mineralstoffe fehlen, die du für die gesunde Kopfhaut benötigst.

Eine falsche Ernährung macht dich anfälliger für Leiden, wie:

  • Empfindlichkeit
  • Haarausfall
  • Schuppen
  • Dermatitis

Um dies zu vermeiden, achte auf eine gesunde Ernährung und trinke ausreichend Wasser über den ganzen Tag verteilt. Dadurch erhält deine Kopfhaut die nötige Kraft, die sie braucht und der Aufwand hierfür ist gering.

2. Aggressives Shampoo

Shampoo ist eine der Hauptursachen empfindlicher Kopfhaut. Shampoos verwenden aggressive Reinigungsmittel als Basis, die einen Teil der Schutzschicht der Kopfhaut abtragen können.

Dadurch werden die Zellen entzündet und sind anfälliger für Trockenheit und Reizungen. Andere mögliche Faktoren können die Chemikalien in Haarprodukten, Seifen und gewissen Medikamenten sein.

Achte darauf, neutrale und sanfte Shampoos zu benutzen, da diese weniger aggressive Reiniger enthalten. Dadurch werden deine Haare trotzdem sauber und du hast eine gesunde Kopfhaut.

3. „Wind und Wetter“ führt zu wunder Kopfhaut

Die richtige Pflege ist wichtig bei wunder Kopfhaut

Die Einwirkung von Sonne, Regen, Hitze und Wind, wie auch die Umweltverschmutzung kann sich auf deine Kopfhaut auswirken. Wenn du sie vor diesen Extremem schützen möchtest, trage am Besten einen Hut. Dies ist ein einfacher Weg, um die Gesundheit deiner Kopfhaut zu gewährleisten.

Entdecke auch diesen Artikel: Das hilft gegen Strubbelhaare und Frizz

4. Stress kann die Kopfhaut reizen

Stressige Lebenssituationen haben Auswirkungen auf die Gesundheit von Kopfhaut und Haaren. Gönne dir eine Pause, wann immer dies möglich ist, und lenke dich mit etwas Erfreulichem ab. Dies wird dir nicht nur bei empflindlicher Kopfhaut helfen, sondern wirkt zudem auch entspannend.

5. Binde deine Haare nicht zurück

Die Haare nicht verknoten bei wunder Kopfhaut

Jedes Mal, wenn du deine Haare durch einen Zopf zurückbindest, besteht die Gefahr, dass sie sich verwickeln und verknoten, was deine Kopfhaut verletzt. Das Zurückbinden der Haare führt mit der Zeit nicht nur zu Haarausfall, sondern die Kopfhaut fühlt sich auch viel empfindlicher an.

Angesichts dessen, ist es besser, wenn du deine Haare nicht immer zurückbindest. Gönne deiner Kopfhaut Ruhe, und lasse die Haare offen fallen, so oft es geht.

Vor allem nachts, sollten die Haare nicht zusammengebunden werden. Wenn du die Haare „aus dem Gesicht“ haben möchtest, binde es am Besten nur locker zusammen und vermeide es, die Haare zu straff nach hinten zu ziehen.

Lesetipp: 5 Mayonnaise-Haarmasken für umwerfend weiches Haar

6. Haartrockner und Glätteisen

Vermeide, wann immer möglich, Föhn und Glätteisen! Der häufige Gebrauch dieser Geräte wirkt sich negativ auf deine Kopfhaut aus. Verwende stattdessen lieber Styling-Cremes, die keine Hitze benötigen.

7. Zusätzlicher Rat zur Vorbeugung wunder Kopfhaut

Wenn du zur Gesundheit und Stärkung deiner Kopfhaut beitragen möchtest, verwende am besten natürliche Öle und Haarmasken mit Nährstoffen, die sie dringend benötigt.

Hier eine kleine Anregung, was deinem Haar guttun könnte:

Des Weiteren lohnt es sich, Folgendes auszuprobieren:

  • Trinke mindestens acht Gläser Wasser pro Tag, da dies enorm wichtig für ein Allgemeinbefinden und deine Gesundheit ist.
  • Regelmäßige Kopfhautmassagen stimulieren die Durchblutung, lindern Schmerzen und stärken die Kopfhaut gleichzeitig.

Wenn du jedoch bereits alles versucht hast, was wir in unserem Beitrag vorgeschlagen haben, sprich am besten mit deinem Hautarzt. Er kann Tests durchführen, um das Problem zu identifizieren und eine angemessene Behandlung zu verschreiben.