Schöne, starke Nägel

Die meisten Frauen legen großen Wert auf gepflegte, starke Nägel als Schmuck der Hände. Doch viele haben das Problem, dass diese nicht fest genug wachsen und sehr schnell brechen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Nagelpflege, damit Sie immer schöne Hände vorzeigen können. 

Warum brechen Nägel?

Um ein Problem zu lösen, muss zuerst die Ursache klargestellt werden. In diesem Fall gibt es verschiedene Gewohnheiten, welche den Nägeln schaden können und verhindern, dass diese gesund und stark wachsen. Zu den Gründen dafür, dass die Nägel nicht ordentlich wachsen zählen:

  • Nagelbeißen
  • Reinigungsprodukte ohne Handschuhe
  • Flaschen oder Deckel mit den Nägeln öffnen
  • Vitaminmangel
  • Gartenarbeiten ohne Handschuhe
  • Hygienemangel
  • Die Nägel nicht atmen lassen (wenn immer Nagellack getragen wird)
  • Entzündungen oder Pilzerkrankungen
  • Mineralstoffmangel 

hände

Tipps für starke Nägel

Diese Tipps werden Ihnen helfen, gesündere und starke Nägel zu erhalten, die schneller und besser wachsen. Sie können so zu jeder Jahreszeit schöne und gepflegte Hände vorzeigen.

  • Aktivieren Sie die Durchblutung der Finger durch verschiedene Übungen wie z.B. auf der Tastatur schreiben, Klavier spielen usw. Wenn die Finger besser durchblutet sind, werden auch die Nägel kräftiger wachsen. Tippen Sie jedoch nicht mit den Nägeln, das ist ein häufiger Fehler. Verwenden Sie dazu immer die Fingerkuppen.
  • Konsumieren Sie mehr proteinreiche Nahrungsmittel. Sie können z.B. Milchshakes, mageres Fleisch oder, wenn Sie möchten, ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D verwenden. All diese Nahrungsmittel werden Ihnen zu kräftigeren Fingernägeln verhelfen.

hände2

  • Wenn es kalt ist und Sie sich draußen aufhalten, sollten Sie Handschuhe verwenden, damit die Hände nicht kalt werden. So werden die Hände besser durchblutet und dies stimuliert das Wachstum der Nägel.
  • Tragen Sie einmal wöchentlich eine Schicht nährenden Nagellack oder einen Nagelhärter auf. Wenn Sie möchten, dass die Nägel schneller wachsen, tragen Sie den Lack 15 Tage lang jeden Abend auf.
  • Gönnen Sie sich regelmäßig eine Maniküre (Sie können diese selbst durchführen oder in ein Nagelstudio gehen). Feilen Sie die Nägel immer in die gleiche Richtung, damit die Spitzen nicht schwach werden und abbrechen. Nehmen Sie immer eine Nagelfeile mit, wenn Sie sich außer Haus befinden. So können Sie den Nagel gleich behandeln, falls Sie irgendwo hängen bleiben und verhindern, dass er ganz abbricht und schmerzt.
  • Verwenden Sie nicht allzu oft Nagellack, da dieser Inhaltsstoffe enthält, die für die Nägel schädlich sind. Außerdem werden die Nägel gelb und schwach, wenn Sie häufig farbigen Nagellack auftragen. Am besten lackieren Sie die Nägel einmal wöchentlich und lassen ihnen dann eine Verschnaufpause von mindestens 48 Stunden, bevor Sie erneut Nagellack auftragen. Verwenden Sie kein Aceton, um den Lack zu entfernen.

hände3

  • Finden Sie heraus, was für einen Nageltyp Sie haben: Es gibt 5 verschiedene Arten (normal, weich, misshandelte, schwache oder trockene Nägel). Je nach Typ benötigen Sie unterschiedliche Behandlungen. Analysieren Sie Ihre Nägel vor der Behandlung.
  • Trinken Sie jeden Tag viel Wasser und auch Tee. Es ist wichtig, dass die Nägel und der Körper im Allgemeinen mit ausreichend Flüssigkeit versorgt werden.
  • Schneiden Sie die Nagelhaut nicht, diese dient zum Schutz der Nägel gegen Infektionen. Wenn Sie die Nagelhaut oft hintereinander entfernen, werden Sie nur erreichen, dass sie dicker und härter wird. Ihre Nägel hingegen werden dadurch schwächer und kränklicher.

Hausmittel zum besseren Wachstum der Nägel

Sie sollten nicht nur die genannten Gewohnheiten verändern sondern Ihre Nägel auch mit folgenden Hausmitteln behandeln, damit sie besser und gesünder wachsen.

  • Gurkensaft: Mixen Sie eine halbe Gurke zu Saft, ohne die Schale zu entfernen. Baden Sie Ihre Nägel darin ungefähr 20 Minuten lang. Wiederholen Sie diesen Vorgang einmal in der Woche. Sie werden bald den Unterschied sehen. Die gleiche Methode können Sie mit Aloe Vera durchführen.

hände4

  • Schälen Sie eine Zwiebel und befeuchten Sie Ihre Nägel mit dem Saft. Hier handelt es sich um ein sehr wirksames Hausmittel, das Ihre Nägel stärkt. Lassen Sie den Saft so lange wie möglich auf Ihren Nägeln wirken (z.B. beim Fernsehschauen). Manche geben die Hände in einen Sack, um sie die ganze Nacht über einwirken zu lassen und noch schnellere Ergebnisse zu erreichen.
  • Wärmen Sie zwei Löffel Olivenöl in einer Tasse und baden Sie Ihre Finger darin 10 Minuten lang. Cremen Sie danach mit dem Rest des Öls Ihre Hände ein, bis es von der Haut absorbiert wird. So nutzen Sie das wertvolle Vitamin E.
  • Knoblauch ist eines der bekanntesten Hausmittel für tolle, starke Nägel. Zerstoßen Sie zwei Knoblauchzehen und tragen Sie die Paste jeden Tag 10 Minuten lang auf die Nägel auf. Eine andere Möglichkeit ist, den Knoblauch direkt auf die Nägel zu reiben oder unter den Nagellack zu mischen.

Bilder zur Verfügung gestellt von Lelé Breveglieri, Courtney Rhodes, Romina Campos und Lydia Pintscher.

Kategorien: Gute GewohnheitenSchönheit Tags:
Auch interessant