Die besten natürlichen Schlafmittel

· 27 Januar, 2018
In diesem Beitrag verraten wir dir 7 natürliche Alternativen, um dich zu entspannen und einen erholsamen Schlaf zu finden.

Da Schlaflosigkeit eines der größten Probleme des 21. Jahrhunderts ist, solltest du dich unbedingt informieren, welche natürlichen Schlafmittel es gibt.

Gründe für Schlafstörungen sind unter anderem täglicher Stress und körperliche Anspannung. Beruhigungsmittel gehören mittlerweile zu den meistverkauften Pharmazeutika weltweit.

Damit du nicht von Tabletten abhängig wirst, solltest du dir unbedingt diesen Artikel ansehen, in dem wir dir die besten natürlichen Schlafmittel verraten.

Die besten natürlichen Schlafmittel

Leider gibt es kein magisches Wundermittel, das dafür sorgt, dass du die ganze Nacht bis zum nächsten Morgen durchschläfst. Die natürlichen Schlafmittel haben jedoch eine beruhigende und entspannende Wirkung auf den Körper und können dabei helfen, einzuschlafen.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, diese Naturmittel abends vor der Nachtruhe einzunehmen. Im Gegensatz zu Beruhigungsmitteln und Schlaftabletten, haben die empfohlenen Kräuter keine Nebenwirkungen und sind nicht rezeptpflichtig.

1. Kamillentee

Die besten natürlichen Schlafmittel: Kamillentee

Kamillentee ist ein klassisches Beruhigungsmittel, das Weltweit sehr beliebt ist. Seine Wirkung ist erstaunlich. Bereite dir abends einen Kamillentee zu und trinke ihn vor dem Schlafengehen. Heute stellen wir dir eine etwas andere Möglichkeit vor, die vorzüglichen Eigenschaften der Kamille zu nutzen.

Zutaten:

  • 100 Gramm getrocknete Kamillenblüten (1/2 Tasse)
  • 1 Flasche trockener Weißwein (750 ml)

Zubereitung:

  • Die Blüten in ein großes Glasgefäß geben.
  • Den Wein bis zum Rand des Gefäßes einschenken und das Gefäß gut verschließen.
  • 15 Tage an einem dunklen Ort stehen lassen.
  • Anschließend filtern und aufbewahren.
  • Täglich vor dem Schlafengehen 2 Löffel zu sich nehmen.

Auch interessant: Medizinische Eigenschaften der Kamille

2. Passionsblume

Die Passionsblume beruhigt und fördert einen gesunden Schlaf. Insbesondere nach einem hektischen Arbeitstag ist dieses Mittel ausgezeichnet. Die Wirkung der Passionsblume entfaltet sich am besten, wenn wir sie als Tee zubereiten und diesen jeden Abend trinken.

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Passionsblume (2 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Das Kraut 5 Minuten lang in dem Wasser köcheln lassen.
  • Danach die Herdplatte abschalten und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Anschließend durch ein Sieb gießen und so heiß wie möglich trinken.
  • Du kannst den Tee auch mit Honig oder Stevia süßen.

3. Hopfen

Wenn du unter Schlaflosigkeit leidest oder aus irgendeinem Grund nicht schlafen kannst (zum Beispiel vor einer Prüfung, dem Urlaub oder deiner Hochzeit) solltest du es einmal mit Hopfenblüten versuchen.

Dabei handelt es sich um ein medizinisches Kraut mit vielen Eigenschaften. Eine Möglichkeit ist eine Handvoll Blüten in ein Stoffsäckchen zu füllen und unter dein Kissen zu legen. Du kannst aber auch einen Tee daraus machen, der ganz leicht zuzubereiten ist.

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Hopfen (2 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Das Kraut mit dem siedenden Wasser überbrühen und 10 – 15 Minuten lang ziehen lassen.
  • Durch ein Sieb gießen, um die Feststoffe zu entfernen.
  • Nach Wunsch mit Honig oder Stevia süßen.

4. Kava-Kava

Auch Kava-Kava wirkt beruhigend und fördert einen tiefen Schlaf. Darüber hinaus kann man damit Muskelverspannungen lindern. Kava-Kava ist perfekt, wenn du dich nach einem langen mühsamen Tag entspannen willst.

Zutaten:

  • 1 Löffel Kava-Kava (3 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Das Wasser kochen.
  • Dann das Kraut in eine Tasse geben und mit dem heißen Wasser überbrühen.
  • 5 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Sieb gießen.
  • Sofort trinken.

5. Lavendel

Die besten natürlichen Schlafmittel: Lavendeltee

Das leckere Aroma trägt zur Entspannung des Nervensystems bei und lindert Verspannungen.

Eine Möglichkeit ist die Selbstmassage der Schläfen mit ätherischem Lavendelöl. Du kannst jedoch auch ein entspannendes Bad mit Lavendelduft nehmen.

Stelle zusätzlich einen Lavendelstrauß auf dein Nachtkästchen oder lege ein Säckchen unter dein Kissen, um tiefen Schlaf zu finden.

6. Kalifornischer Mohn

Auch Mohn ist sehr wirksam, um Schlaflosigkeit zu behandeln. Er entspannt die Muskeln und beruhigt das Nervensystem. Du kannst auch eine Tinktur oder ätherisches Öl verwenden. 

Damit hast du verschiedene Optionen: ein paar Tropfen auf dein Kopfkissen geben oder auf deinem Körper verteilen oder ein entspannendes Bad mit ein paar Tropfen ätherischem Mohnöl nehmen.

Sieh dir auch diesen Artikel an: 5 Heilkräuter zur Behandlung von Depressionen

7. Zitronenmelisse

Die besten natürlichen Schlafmittel: Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse ist eine Pflanze, die uns sehr effektiv zu einem besseren Schlaf verhelfen kann. Sie duftet wunderbar nach Zitrone.

Damit wird das Nervensystem beruhigt und ein gesunder Schlaf gefördert. Zitronenmelisse ist in den unterschiedlichsten Formen in Bioläden erhältlich: Kräuter, Kapseln, Extrakt oder Öl.

8. Baldrian

Baldrian zählt ebenfalls zu den Klassikern für einen tiefen Schlaf. Er ist in Tablettenform erhältlich, du kannst dir jedoch auch einfach einen Tee zubereiten.

Zutaten:

  • 1 Löffel Baldrian (4 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Das Kraut mit dem kochenden Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Absieben, süßen und so heiß wie möglich trinken.