Die 8 besten natürlichen Öle zur Behandlung von Cellulite

Da ätherische Öle tief in die Dermis eindringen, helfen sie uns, das Problem der Cellulite von der Wurzel her zu behandeln und von innen heraus zu bekämpfen.

Cellulite ist in ästhetischer Hinsicht eines der häufigsten Probleme, dem sich Frauen gegenübersehen. Aber auch Männer sind davon nicht ausgenommen. In diesem Artikel stellen wir dir Mittel zur Behandlung von Cellulite vor.

Die Ursachen der Cellulitebildung sind vielfältig und abhängig von hormonellen Faktoren, den Genen, der Ernährung und dem Lebensstil.

Um Cellulite zu bekämpfen, kann man sich für kommerzielle Cremes und Behandlungen entscheiden. Ebenso gibt es jedoch auch eine Vielzahl von natürlichen Ölen, die zur Beseitigung oder Verminderung von Cellulite beitragen können.

Ätherische Öle behandeln Cellulite von der Wurzel her, da sie dem Körper helfen, Giftstoffe loszuwerden, die sich in Fettzellen ansammeln.

Sie verbessern auch die Durchblutung des Körpers und versorgen die Hautzellen mit Sauerstoff.

  • Denke immer daran, dass, egal welches Öl du wählst, die Massage damit jeden Tag erfolgen muss.
  • Hierzu massierst du das Öl mit den Fingerspitzen in kreisenden Bewegungen ein.
  • Die Hände sollten sauber sein, mit dem Ziel, bessere Ergebnisse zu erreichen.

1. Fenchelöl zur Behandlung von Cellulite

Hierbei handelt es sich um ein Öl, das dabei hilft, Giftstoffe zu beseitigen, die sich in der Haut oder im Organismus ansammeln können.

Fenchel wird empfohlen, um den Östrogenspiegel zu erhöhen. Dies wiederum erhöht die Produktion von Kollagen in der Haut.

So unterstützt Fenchel die Selbstreinigung der Haut und beugt Cellulite vor.

2. Zitrusöle zur Behandlung von Cellulite

Zitrusöl zur Behandlung von Cellulite

Das Vitamin C in diesen Ölen fördert die Kollagenproduktion, und stärkt die Verteilung des Bindegewebes unter der Haut.

Dies verhindert die Gewichtszunahme der Fettzellen.

Zitrusöle auf Basis von Orangen, Limetten, Mandarinen und Zitronen tragen ebenfalls zu einer verbesserten Durchblutung bei.

3. Zypressenöl zur Behandlung von Cellulite

Dieses Öl wird aus den Zweigen und Blättern der Pflanze gewonnen und ist eines der am besten geeigneten Öle, um unsere Haut richtig zu pflegen.

  • Es hat antiseptische, adstringierende und harntreibende Eigenschaften. Insofern verbessert es die Lymphdrainage und Durchblutung.
  • Es hilft auch, die Haut zu reinigen und Giftstoffe zu beseitigen.

Darüber hinaus wird es in der Aromatherapie eingesetzt, da sein erfrischender Duft entspannend wirkt.

4. Geranienöl zur Behandlung von Cellulite

Geranienöl zur Behandlung von Cellulite

Dieses Öl ist Bestandteil von Cremes zur Behandlung von Cellulite.

  • Dank seiner Eigenschaften stimuliert es das Lymphsystem und erleichtert die Ausscheidung von Flüssigkeiten, die in den Geweben des Körpers zurückgehalten werden.
  • Es wird dringend für die Vorbeugung von Cellulite empfohlen, da es bei der Regulierung der Hormone und des Unterhautfettgewebes hilft.
  • Es hat auch eine hautstraffende Wirkung.

5. Zimtöl zur Behandlung von Cellulite

Das ätherische Zimtöl stärkt ebenso das Bindegewebe und verbessert die Hautspannung. Es entfernt auch Verunreinigungen aus der Dermis.

Durch seinen hohen Gehalt an Magnesium und Kalium ist es ein sehr wirksames Stimulans für Cellulitegewebe.

Wenn du weder ätherisches Zimtöl finden kannst noch vorrätig hast, kannst du deinem normalen Öl einen Teelöffel Zimtpulver (5 g) hinzufügen und schon ist es fertig für eine Anti-Cellulite-Massage.

6. Birkenöl zur Behandlung von Cellulite

Birkenöl zur Behandlung von Cellulite

Birkenöl wirkt adstringierend, reinigend und regeneriert die Haut.

Es stellt einen großen Verbündeten bei der Beseitigung von Giftstoffen und angestauten Flüssigkeiten dar, die Entzündungen in der Haut erzeugen und das Auftreten von Cellulite begünstigen.

7. Kokosöl zur Behandlung von Cellulite

Es ist eines der am weitesten verbreiteten Naturprodukte und hat seinen Platz in fast jeder Schönheitsroutine.

Es ist ideal, um die Haut zu befeuchten und weil seine lebenswichtigen Nährstoffe in die Tiefe der Haut dringen, hilft es auch Cellulite zu bekämpfen.

Außerdem wirkt es als natürliches Festigungsmittel, da es die Elastin- und Kollagenproduktion in der Haut stimuliert.

8. Ätherisches Öl der Hagebutte zur Behandlung von Cellulite

Hagebuttenöl zur Behandlung von Cellulite

Hagebuttenöl wird häufig bei gesundheitlichen Problemen und zur Körperpflege verwendet. Eine der wichtigsten Anwendungen ist die Behandlung von Cellulite.

  • Es hilft dem Körper, sein Gewebe zu regenerieren und ist auch sehr wirksam bei der Wundheilung.
  • Hagebuttenöl erneuert beschädigte Hautzellen und ist auch eine große Hilfe bei der Bekämpfung von Schwangerschaftsstreifen.

All dies ist unter anderem auf den hohen Gehalt an Fettsäuren, Vitamin C und Retinsäure zurückzuführen.

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant