5 Ideen für minimalistische Wohnungen

25 Juni, 2018
Minimalistische Wohnungen enthalten nur die wichtigsten Dinge zum Leben. So kann man sich auf die Schönheit einfacher Dinge konzentrieren. Wenn zu viele Objekte vorhanden sind, ist das schwieriger. 

Minimalistische Wohnungen oder Häuser sind in Mode. Wir haben deshalb verschiedene Ideen für dich zusammengestellt, die du einfach zu Hause umsetzen kannst, um etwas neuen Wind in dein Heim zu bringen.

Dieser architektonische Stil konzentriert sich auf das Wesentliche und verzichtet auf überflüssige Dekorationselemente. Klare einfache Linien und eine reduzierte Form- und Farbwahl sind charakteristisch für diesen Stil.

Besonders bekannt für minimalistische Architektur ist Ludwig Mies van der Rohe. Er setzte sich im 20. Jahrhundert für den Minimalismus mit seinem Slogan „weniger ist mehr“ ein.

Minimalistische Wohnungen oder Häuser sind einfach in Struktur und Form. Die Absicht ist, harmonische, funktionelle Räume zu kreieren und auf unnötige Details zu verzichten. 

minimalistische Wohnungen
Sowohl die Außenarchitektur als auch die Inneneinrichtung können im minimalistischen Stil gehalten werden. Bei der Inneneinrichtung wird besonders viel Wert auf Ordnung gelegt, die wenigen, einfachen Dekorationselemente befinden sich genau am richtigen Ort.

Die wichtigsten Kennzeichen des Minimalismus

  • Einfachkeit
  • Funktionalität
  • In der Regel wenig Elemente
  • Keine überflüssigen dekorativen Objekte
  • Natur und Licht spielen eine besonders wichtige Rolle
  • Gerade Linien und kubische Formen
  • Einheitliche, meist neutrale Farben

In minimalistischen Wohnungen werden bevorzugt Materialien wie Holz, Glas, Edelstahl, Chrom, Marmor und Granit eingesetzt. Auch für die wenigen, ausgesuchten Dekorationselemente werden gerne Holz oder Steine verwendet. 

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 8 Tricks, um Kratzer auf Holzmöbeln zu reparieren

5 tolle Ideen für minimalistische Wohnungen

Du weißt jetzt, welche Aspekte in diesem modernen Stil ganz besonders wichtig sind und kannst dir unsere Ideen anschauen, die dich vielleicht motivieren, bei dir zu Hause ein paar Veränderungen durchzuführen.

1. Ordnung und Raum

Schlafzimmer in minimalistischen Wohnungen
Die Ordnung spielt in minimalistischen Wohnungen eine ganz besonders wichtige Rolle. Du solltest darauf achten, dass keine Kleidung auf dem Bett oder einem Stuhl liegt und alle Gegenstände ordentlich versorgt sind.

Nur die wichtigsten Dinge sollten sichtbar sein, denn so hat man mehr Lebensraum und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Zweckmäßig sind deshalb große Kleiderschränke, am besten in die Wand eingebaut. Auch eine Kommode mit Schubladen sollte nicht fehlen, um verschiedene Gegenstände ordentlich versorgen zu können. Es gibt sehr schöne und einfache Designs.

Auch ein Nachttisch mit Schubladen ist nützlich. Du solltest allerdings auf unnötige Teppiche und Blumendesigns (z.B. Vorhänge) verzichten.

2. Weiße Vorhänge vergrößern den Raum

Wie bereits erwähnt, geht es darum, wenige dafür jedoch speziell ausgewählte Dekorationsobjekte im Raum zu platzieren.

Darüber hinaus ist es wichtig, das natürliche Licht zu nutzen. Große Fenster mit weißen, transparenten Vorhängen vergrößern den Raum und ergänzen die minimalistische Einrichtung. Im Gegensatz zu dunklen Farben bringen helle Licht in den Raum.

Auch ein Spiegel kann vorteilhaft sein, um den Raum größer wirken zu lassen und das Licht zu reflektieren.

3. Zweckmäßiges, einfaches Badezimmer

Bad in minimalistischen Wohnungen
Ein einfaches, zweckmäßiges Badezimmer ist in minimalistischen Wohnungen ebenfalls charakteristisch. Wenn möglich, sollte eine natürliche Lichtquelle vorhanden sein.

Zur minimalen Dekoration werden helle, einfache Elemente verwendet, die einen bestimmten Zweck erfüllen.

Sehr nützlich sind Schiebetüren, denn damit kann Raum gespart werden. Eine gute Raumaufteilung sorgt für mehr Platz. Achte auf gerade Linien und geometrische Formen.

Weitere interessante Ideen:

  • Große Spiegel
  • Waschbecken mit geometrischen Formen
  • Weiße Farbe mit kleinen farbigen Details
  • Elemente aus Holz oder Stein zur Dekoration
  • Einfache Badeschränke, Korb oder Kommode, um für Ordnung zu sorgen.

Entdecke auch diesen Artikel: 13 kreative Ideen zur Weiterverwendung von Plastikflaschen

4. Minimalistische Küche

Auch die richtige Einrichtung der Küche ist sehr wichtig. Hier sollten Grautöne und geometrische Formen vorherrschen. Aluminium, Marmor und Granit sind sehr beliebte Materialien in minimalistischen Küchen.

Eine große Arbeitsfläche ist praktisch, denn darauf finden verschiedene Küchengeräte Platz. Am besten macht sich ein Einbaukühlschrank und wenn möglich große Fenster, die natürliches Licht einlassen.

5. Minimalistisches Wohnzimmer

moderne Wohnungen
Auch hier sollten nur die wichtigsten Möbelstücke vorhanden sein, um das Zimmer nicht zu überladen. Große Fenster sind auch hier von Vorteil, um viel natürliches Licht einzulassen.

Die Kombination von intensiven und neutralen Farben sollte sorgfältig gewählt werden. Das Sofa, ein Möbelstück oder ein Bild können einen Farbakzent setzen, das Zimmer sollte jedoch nicht überladen wirken.

Teppiche sind unnötig, du solltest deshalb darauf verzichten. Auch überflüssige Dekorationselemente haben hier nichts zu suchen. Das Wohnzimmer sollte wie alle anderen Räume zweckmäßig sein.

Hier sind neue Technologien erlaubt, die ein modernes, minimalistisches Zimmer dekorieren. Ein moderner Fernseher oder eine Soundanlage in passenden Farben sind perfekt, um einen schönen Abend zu genießen.

Mehr ist nicht notwendig, doch du kannst trotzdem deine Kreativität und deine Phantasie nutzen, um zusätzliche minimalisitsche Elemente einzubauen.

All diese Ideen können dir helfen, deinen eigenen Stil zu finden und deine Wohnung oder dein Haus entsprechend einzurichten.

Auch interessant