Vegetarische Ernährung für Kinder: Vor- und Nachteile

Wenn dein Kind beschlossen hat, sich vegetarisch zu ernähren, musst du wissen, wie du das richtig machst und welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind.
Vegetarische Ernährung für Kinder: Vor- und Nachteile
Maria Patricia Pinero Corredor

Geschrieben und geprüft von der Ernährungswissenschaftlerin Maria Patricia Pinero Corredor.

Letzte Aktualisierung: 28. November 2022

Die Argentinische Gesellschaft für Pädiatrie weist darauf hin, dass mit der steigenden Popularität des Vegetarismus auch die vegetarische Ernährung für Kinder zugenommen hat. Dafür kann es viele Gründe geben, sei es, um die Gesundheit zu fördern, Geld zu sparen, aus Respekt vor Tieren oder aus religiösen Motiven.

In jedem Fall ist es wichtig, dass Eltern sowohl die Art der Ernährung als auch das Alter des Kindes berücksichtigen, um eine unausgewogene Ernährung zu vermeiden.

Daher schlagen verschiedene pädiatrische Gesellschaften in der ganzen Welt Aufklärungsmaßnahmen über die Sorgfalt, die Überwachung und die Kontrollen vor, die bei dieser Art der Ernährung in jungen Jahren erforderlich sind.

Die Auswirkungen einer vegetarischen Ernährung auf Kinder

Um die Auswirkungen der vegetarischen Ernährung auf Kinder zu beurteilen, muss man verschiedene Aspekte berücksichtigen. Denn die Aufnahme oder Nichtaufnahme von Lebensmitteln tierischen Ursprungs wirkt sich auf die Zufuhr bestimmter notwendiger Nährstoffe aus. Es gibt verschiedene Formen des Vegetarismus, darunter die folgenden:

  • Ovo-Lacto-Vegetarier/innen dürfen Eier, Milch und Milchprodukte verzehren.
  • Lacto-Vegetarier/innen dürfen Milch und Milchprodukte konsumieren.
  • Ovo-Vegetarier/innen dürfen nur Eier und Eierzeugnisse als Lebensmittel tierischen Ursprungs verzehren.
  • Strenge Vegetarier/innen oder Veganer/innen verzehren nur Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs. Andere strengere Vegetarier sind Rohköstler und Fruktarier.

Weniger strenge Formen von Vegetariern nehmen gelegentlich auch Lebensmittel tierischen Ursprungs zu sich, wie Fleisch, Geflügel und Fisch. Das sind die Halb-Vegetarier und oder Flexitarier.

Die American Academy of Pediatrics weist darauf hin, dass der Kinderarzt/die Kinderärztin trotz der begrenzten Beweise für das Wachstum von Kindern, die sich vegetarisch ernähren, die spezifisch befolgte Ernährungsform bewerten sollte. Je strenger die Diät, desto anfälliger ist das Kind für Nährstoffmängel.

Eine Studie der Canadian Paediatric Society ergab, dass sich 2 % der amerikanischen Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren vegetarisch ernähren. Das Expertenteam kam zu dem Schluss, dass bei guter Planung und Beachtung bestimmter Nährstoffe eine gesunde Ernährung in jeder Wachstumsphase beibehalten werden kann.

Allerdings raten die American Academy of Pediatrics und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung von einer strikten vegetarischen Ernährung im Kindesalter ab.

Vegetarische Ernährung für Kinder - verschiedene gekochte Gemüse
Vegetarische Diäten sind restriktiv, da sie die Aufnahme bestimmter Nährstoffe einschränken. Daher sollte ein Kinderarzt oder eine Kinderärztin jede individuelle Situation mit den Kindern und ihren Eltern abwägen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Was essen eigentlich Ovo-Vegetarier?

Vegetarische Ernährung für Kinder und die Vorteile

Die Zeitschrift der American Dietetic Association berichtet, dass es kurz- und mittelfristig einen positiven Zusammenhang zwischen der vegetarischen oder veganen Ernährung und der Gesundheit gibt. Werfen wir einen Blick auf einige der Vorteile.

Cholesterinkontrolle

Eine von McCarty durchgeführte Studie bestätigte, dass pflanzliche Proteine wie Soja Mechanismen fördern, die die Cholesterinsynthese und die LDL-Rezeptoren oder das “schlechte” Cholesterin regulieren.

Daher haben vegetarische Kinder tendenziell niedrigere Werte des Gesamtcholesterins im Blut. Außerdem haben sie in der Regel ein gesünderes Verhältnis von Gewicht zu Körpergröße als Kinder, die sich tierisch ernähren.

Eine vegetarische Ernährung für Kinder  kann die Lebenserwartung erhöhen

Eine Untersuchung zum Vegetarismus bei Kindern kam zu dem Schluss, dass eine gesunde Ernährung in jungen Jahren die Lebenserwartung erhöhen kann, indem sie bestimmten Krankheiten vorbeugt.

Außerdem neigen Vegetarier/innen dazu, im Laufe der Zeit einen besseren Lebensstil anzunehmen, z. B. nicht zu rauchen, keine alkoholischen Getränke zu konsumieren, mehr Sport zu treiben und sich maßvoll zu ernähren.

Sie kann zur Vorbeugung chronischer Krankheiten beitragen

Leitzman betont, dass vegetarische Ernährung bei der Vorbeugung und Behandlung bestimmter Krankheiten, die ihren Ursprung in der Kindheit haben, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, Divertikelkrankheiten, Fettleibigkeit, Osteoporose, rheumatoide Arthritis und bestimmte Krebsarten, von großem Nutzen ist.

Darüber hinaus sind sich Expertenverbände einig, dass eine vegetarische Ernährung im Kindesalter den Body-Mass-Index, die Sterblichkeitsrate bei Herzkrankheiten und den Cholesterinspiegel senken kann.

Vegetarische Ernährung für Kinder ist eine Quelle für sekundäre Pflanzenstoffe

Im Food and Nutrition Guide von Roberta Larson wird hervorgehoben, dass Gemüse die Hauptquelle für bioaktive Verbindungen oder sekundäre Pflanzenstoffe mit anerkanntem Gesundheitsnutzen ist, wie z. B. Beta-Carotin, Anthocyane, Polyphenole, Vitamin C und Ballaststoffe.

Wenn sich Kinder vegetarisch ernähren, nehmen sie daher auch mehr funktionelle Lebensmittel zu sich, die im Erwachsenenalter Krankheiten vorbeugen.

Sie kann eine gesündere Ernährung fördern

Vegetarische Ernährung bei Kindern liefert Ballaststoffe, komplexe Kohlenhydrate, Folsäure, Carotinoide, Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper braucht. Außerdem reduzieren strenge Vegetarier die Aufnahme von gesättigten Fetten, Cholesterin und tierischen Proteinen, die mit der Entstehung von Krankheiten in Verbindung gebracht werden.

Wie das mexikanische Kinderarztgesetz erklärt, sind Obst und Gemüse in allen vegetarischen Zubereitungen häufig enthalten und entsprechen den internationalen Empfehlungen zur Erhaltung einer guten Gesundheit während des gesamten Lebens.

Verschiedene wissenschaftliche Gesellschaften und Akademien für Ernährung und Diätetik betonen jedoch, dass die vegetarische Ernährung bei Kindern, einschließlich Jugendlichen, gut geplant werden sollte, um ihren Bedarf zu decken.

Vegetarische Ernährung für Kinder: Nutzen für die Umwelt

Zusätzlich zu den gesundheitlichen Vorteilen kam die Zeitschrift Public Health Nutrition zu dem Schluss, dass der Ersatz von Fleisch durch Bohnen die Umweltbelastung weltweit erheblich verringert.

Nach Angaben des Expertenteams benötigt man für die Erzeugung von 1 Kilogramm Eiweiß aus Bohnen 10-mal weniger Wasser, 18-mal weniger Land, 12-mal weniger Dünger, 10-mal weniger Pestizide und 9-mal weniger Kraftstoff als für die Erzeugung von 1 Kilogramm Eiweiß aus Rindfleisch. Außerdem fällt bei rotem Fleisch 5 bis 6 Mal mehr Abfall an als bei weißem Fleisch und Eiern.

Vegetarische Ernährung für Kinder und die damit verbundenen Nachteile

Wenn eine vegetarische Ernährung für Kinder nicht kontrolliert wird, kann es zu Mangelerscheinungen oder Überschreitungen kommen. Schauen wir uns das im Detail an.

Übermäßige Energiezufuhr

Bei ovo-lacto-vegetarischer Ernährung stammt die aufgenommene Energie aus gesättigten Fetten, die in Eiern, Vollmilch und Milchprodukten enthalten sind. Raffinierte Getreidesorten und Derivate wie Tortillas, Nudeln, Brot und Reis liefern ebenfalls viele Kalorien aus Stärke.

Geringe Magenkapazität

Das Magenvolumen von Kindern ist begrenzt. Strenge vegetarische Diäten erfordern eine große Menge an Lebensmitteln mit niedriger Energiedichte, um ihren Nährstoffbedarf zu decken.

Wenn sie eine vegetarische Ernährung für Kinder nicht gut geplant ist, kann sie zu einem Nährstoffmangel führen, der ihr Wachstum beeinträchtigt. Darauf weisen Truesdell und Acosta hin.

Überschüsse oder Mängel bei vegetarischen Diäten

Strenge vegetarische Diäten können bei Erwachsenen eine gute Gesundheit erhalten. Allerdings ist dies bei Kinder nicht immer der Fall. So weist Janet Hunt in einer Übersichtsarbeit darauf hin, dass die Aufnahme von Ballaststoffen bis zum Doppelten der empfohlenen Menge für Kinder ansteigen kann.

Dies führt dazu, dass bestimmte Mineralien wie Eisen und Zink, die für das Wachstum wichtig sind, von den Ballaststoffen eingeschlossen werden und ihre Aufnahme behindern.

Wie Zuñiga erklärt, tritt ein ähnlicher Effekt wie bei den Ballaststoffen bei Phytaten auf, einer Salzart, die Phosphor in Gemüse speichert. Es bindet und verhindert die Aufnahme von wichtigen Mikronährstoffen wie Zink, Kalzium und Magnesium.

Darüber hinaus sind die Proteine in der veganen Ernährung von geringerer Qualität und weniger bioverfügbar als die tierischen Proteine. Das Gleiche gilt für Mineralstoffe, Vitamin A, Vitamin D und Vitamin B12.

Vegetarische Ernährung für Kinder - kleiner Junge, der keinen Salat essen möchte
Die Akzeptanz vegetarischer Gerichte durch das Kind ist ein weiterer Faktor, der zu berücksichtigen ist, auch wenn die Gewohnheit von klein auf anerzogen wird.

Eine vegetarische Ernährung für Kinder kann sich auf ihre anthropometrischen Indikatoren auswirken

Einige Studien zeigen, dass vegetarisch ernährte Kinder unter 5 Jahren anthropometrische Indikatoren (Gewicht und Größe) haben, die unter dem Durchschnitt der Allgemeinbevölkerung liegen.

Vegetarische Ernährung für Kinder: Tipps zur Vermeidung von Nährstoffmängeln

Die Spanische Vereinigung für Kinderheilkunde hat eine Reihe von Empfehlungen herausgegeben, um Nährstoffmängel bei Kindern zu vermeiden, die sich vegetarisch ernähren. Sie informiert die Eltern über die Nährstoffe, die sie ergänzen sollten.

Einige Tipps lauten wie folgt:

  • Sprich mit deinem Kinderarzt oder deiner Kinderärztin, um den Gesamtzustand deines Kindes beurteilen zu lassen. Er/sie kann feststellen, ob eine vegetarische Ernährung angemessen ist oder nicht.
  • Nimm eine große Vielfalt an pflanzlichen Eiweißnahrungsmitteln in die Ernährung auf und kombiniere sie miteinander. Achte zum Beispiel darauf, dass du Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen verwendest.
  • Es wird empfohlen, Lebensmittel, die Nicht-Häm-Eisen enthalten, zusammen mit Lebensmitteln zu verzehren, die Vitamin C enthalten, um die Eisenaufnahme zu erhöhen.
  • Verwende Jodsalz, bestimmte Getreidesorten und Seetang als Jodquelle.
  • Die vegetarische Ernährung weist einen Mangel an Vitamin B12 auf. Daher sollte zumindest einmal wöchentlich eine orale Supplementierung erfolgen..
  • Achte auf den ausreichenden Verzehr von Vollkornprodukten, kalziumangereicherten pflanzlichen Getränken, Tofu und Sonnenblumenkernen.
  • Außerdem sollte die Ernährung Lebensmittel enthalten, die mit Vitamin D angereichert sind. Ein täglicher Aufenthalt an der Sonne ist ebenfalls sehr wichtig.

Eine vegetarische Ernährung bei Kindern ist ausreichend, solange sie den Empfehlungen von Gesundheitsexperten entspricht. Die Planung und Verwendung der notwendigen Nahrungsergänzungsmittel garantiert ein gutes Wachstum und eine gute Entwicklung.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Vegane Ernährung bei Heranwachsenden: ein neuer Trend?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Vegane Ernährung bei Heranwachsenden: ein neuer Trend?

Eine vegane Ernährung ist gesundheitsfördernd und hilft, das Gewicht zu halten; und auch die moralischen Beweggründe sind nicht wegzudiskutieren.



  • Comité Nacional de Nutrición. Dietas vegetarianas en la infancia. Arch Argent Pediatr 2020; 118(4):S130-S141
  • Agnoli C, Baroni L, Bertini I, Ciappellano S, Fabbri A, Papa M, Pellegrini N, Sbarbati R, Scarino ML, Siani V, Sieri S. Position paper on vegetarian diets from the working group of the Italian Society of Human Nutrition. Nutr Metab Cardiovasc Dis. 2017 Dec;27(12):1037-1052.
  • Healthychildren.org. Caring for Your School-Age Child: Ages 5 to 12 (Copyright © 2004 American Academy of Pediatrics). 2015. Disponible en: https://www.healthychildren.org/Spanish/agesstages/gradeschool/nutrition/Paginas/Vegetartian-Diet-for Children.aspx?gclid=Cj0KCQjw0caCBhCIARIsAGAfuMxquQ0GX7JgQmbY2nYTl uZ5EAS_ZI9Z6tEHc7MSHt6ngthc2hNlRYaAlq4EALw_wcB.
  • Richter M, Boeing H, Grunewald-Funk D, Heseker H. Vegan diet. Ernahrungs Umschau. 2016; 63(4):92-102.
  • American Academy of Pediatrics Committee on Nutrition. Pediatric Nutrition Handbook. 6th ed. Illinois: American Academy of Pediatrics; 2008.
  • Messina V, Reed Mangels A. Consideration in planning vegan diets: Children. J Am Diet Assoc 2001;101:661-9.
  • McCarty MF. Vegan proteins may reduce risk of cancer, obesity, and cardiovascular disease by promoting increased glucagon activity. Med Hypotheses. 1999 Dec;53(6):459-85.
  • Dunham L, Kollar LM. Vegetarian eating for children and adolescents. J Pediatr Health Care. 2006 Jan-Feb;20(1):27-34.
  • Leitzman C. Vegetarian Diets: what are the advantages?. Forum Nutr 2005;57:147-56
  • Larson RD, Complete food and nutrition guide. American Dietetic Association. Printed in the United States of America 2002;pp 498-508
  • Hunt JR. Bioavailability of iron, zinc, and other trace minerals from vegetarian diets. Am J Clin Nutr. 2003 Sep;78(3 Suppl):633S-639S.
  • Zuñiga, A., Pasquetti, A., Melendez, G. Micronutrientes en vegetarianos. Revista de Endocrinología y Nutrición 2005;13(1)January-September. 33-38.
  • Truesdell DD, Acosta PB. Feeding the vegan infant and child. J Am Diet Assoc. 1985 Jul;85(7):837-40.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.