Anthocyane: 4 Vorteile für deine Gesundheit

In diesem Artikel werden wir dir eine Reihe von Gründen nennen, warum du regelmäßig Lebensmittel mit Anthocyanen in deine Ernährung aufnehmen solltest. Es handelt sich um äußerst nützliche Substanzen!
Anthocyane: 4 Vorteile für deine Gesundheit
Saúl Sánchez Arias

Geschrieben und geprüft von dem Ernährungsberater Saúl Sánchez Arias.

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Anthocyane sind sekundäre Pflanzenstoffe mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Sie kommen in bestimmten Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs vor und verbessern die Effizienz der physiologischen Prozesse im Körper. Ihr regelmäßiger Verzehr wird empfohlen, um Veränderungen zu verhindern, die zur Entwicklung chronischer und komplexer Krankheiten führen können. Es ist sogar möglich, sie in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einzunehmen.

Bevor wir dir die Vorteile aufzeigen, die Anthocyane für deine Gesundheit bieten, müssen wir betonen, wie wichtig es ist, den Anteil an Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs in der Ernährung zu gewährleisten. Vor allem ist es wichtig, für Abwechslung zu sorgen. Obst und Gemüse liefern viele wichtige Phytonährstoffe und Mikronährstoffe für den menschlichen Körper. Sie sind invers mit dem Sterberisiko jeglicher Ursache verbunden, weshalb sie ein wichtiger Bestandteil jeder Ernährung sein sollten.

Anthocyane und ihre gesundheitlichen Vorteile

Hier sind die wichtigsten Vorteile von Anthocyanen. Um sie optimal nutzen zu können, musst du sicherstellen, dass keine Nährstoffdefizite bestehen. Andernfalls kann es sein, dass der Körper nicht mehr richtig funktioniert. Wenn du Fragen hast oder unsicher bist, kannst du dich jederzeit an einen Ernährungsexperten wenden, um einen individuellen Ernährungsplan zu erhalten.

Sie helfen, das Altern zu verzögern

Anthocyane wirken als Antioxidantien. Sie sind in der Lage, die Bildung von freien Radikalen und ihre anschließende Anreicherung im Körpergewebe zu neutralisieren. Diese Wirkung steht im Zusammenhang mit einem langsameren Alterungsprozess, wie eine in der Zeitschrift BioMed Research International veröffentlichte Studie zeigt. Es ist wichtig, die Oxidation und Entzündung im inneren Milieu unter Kontrolle zu halten, damit das Gewebe nicht an Funktionalität verliert.

Anthocyane verhindern die Entstehung chronischer Krankheiten

Viele komplexe Krankheiten werden durch ein Ungleichgewicht im Zustand der Homöostase verursacht. Dies ist zum Teil auf schlechte Gewohnheiten und eine geringe Zufuhr von Antioxidantien und Vitaminen zurückzuführen.

Daher kann die Aufnahme von Anthocyanen in die Ernährung entscheidend sein, um das Problem zu beheben. Laut einer in der Zeitschrift Alternative Therapies in Health and Medicine veröffentlichen Studie kann der regelmäßige Verzehr dieser Verbindungen das Auftreten von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern.

Sie wirken gegen bestimmte Krebsarten

Es ist wichtig zu wissen, dass die antioxidative Wirkung von Anthocyanen dazu beitragen könnte, das Auftreten bestimmter Krebsarten zu verringern. Indem sie freie Radikale neutralisieren, reduzieren sie Schäden an der zellulären DNA und verhindern so die Bildung von Tumorelementen, die sich unkontrolliert vermehren können.

Zwar gibt es in dieser Hinsicht noch keine ausreichenden Beweise, aber alles scheint darauf hinzudeuten, dass der regelmäßige Verzehr von antioxidativen Elementen dazu beitragen kann, das Auftreten verschiedener Tumorarten im Körper einzuschränken.

Anthocyane - Blaubeeren mit Joghurt
Blaubeeren enthalten Anthocyane und sollten daher regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Anthocyane helfen, die Erholung nach dem Sport zu verbessern

Antioxidantien sind auch für den Erholungsprozess beim Sport entscheidend. Hochintensives Training erhöht die Bildung von freien Radikalen und deren Anhäufung im Gewebe.

Zwar verfügt der Körper selbst über eine Reihe von Mechanismen, um dieses Problem zu korrigieren und zu einer Situation des Gleichgewichts zurückzukehren. Allerdings funktionieren sie oft nicht so schnell, wie man es erwarten würde. Um die Funktion zu verbessern, besteht die Alternative darin, exogene Antioxidantien in die Ernährung aufzunehmen.

Es ist jedoch wichtig, ihre Aufnahme zu optimieren. Wenn sie dauerhaft konsumiert werden, können Anpassungsprozesse, wie z. B. die Hypertrophie, gefährdet werden. Das bestätigt ein Artikel, der im International Journal of Environmental Research and Public Health veröffentlicht wurde.

Antioxidantien in großen Mengen stören die Zellsignalwege und führen zu Veränderungen in der inneren Physiologie. Daher sollten sie nur in Zeiten hohen Stresses oder hoher Belastung und nicht permanent und dauerhaft zugeführt werden.

Wo kommen Anthocyane vor?

Du kennst bereits die wichtigsten Vorteile von Anthocyanen. Jetzt ist es an der Zeit, darauf einzugehen, wo sie in den größten Mengen vorkommen. Es handelt sich um eine Reihe von Substanzen, die normalerweise in rotem oder dunkelviolettem Gemüse vorkommen. Ein typisches Beispiel sind Blaubeeren. Auch in Rote Beete, Brombeeren und Kirschen ist die Konzentration hoch.

Anthocyane - Schüssel mit Brombeeren
Brombeeren liefern ebenfalls Anthocyane, ebenso wie Auberginen und andere rote oder violette Gemüse- und Obstsorten.

Es gibt viele Alternativen, um sicherzustellen, dass diese Verbindungen regelmäßig in der Ernährung enthalten sind. Auch Auberginen sind eine gute Quelle. Darüber hinaus sind auf dem Markt verschiedene Anthocyan-Präparate verfügbar. Allerdings solltest du sie nicht ohne die Aufsicht eines Fachmanns einnehmen, vor allem wenn es darum geht, sicherzustellen, dass du dich auch gesund bewegst.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Einfluss technologischer Verfahren auf den Nährwert von Lebensmitteln

Anthocyane: Antioxidantien, die sehr nützlich für den Körper sind

Wie du gesehen hast, sind Anthocyane Stoffe mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Sie regulieren die Oxidation im inneren Milieu, fördern die Erholung des Gewebes nach dem Sport und verringern mögliche Schäden an der Zell-DNA. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Prävention von chronischen und komplexen Krankheiten. Deshalb sollten sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass es nicht nur auf unsere Ernährung ankommt, wenn wir die Funktionsweise des menschlichen Körpers verbessern wollen. Es ist notwendig, eine Reihe von guten Gewohnheiten in ihrer Gesamtheit umzusetzen. Unter all diesen Gewohnheiten ist die regelmäßige körperliche Betätigung der Schlüssel. Vor allem ist es notwendig, der Muskelkräftigung den Vorrang zu geben. Auf diese Weise lassen sich entzündliche Prozesse im Körper unter Kontrolle halten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was verrät uns die Farbe von Obst und Gemüse?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Was verrät uns die Farbe von Obst und Gemüse?

Warum ist die Farbe von Obst und Gemüse so wichtig? Welche Nährstoffe verbergen sich dahinter und wie wirken sich diese auf unsere Gesundheit aus?



  • Sadowska-Bartosz, I., & Bartosz, G. (2014). Effect of antioxidants supplementation on aging and longevity. BioMed research international2014, 404680. https://doi.org/10.1155/2014/404680
  • Gaiz, A. A., Mosawy, S., Colson, N., & Singh, I. (2018). Potential of Anthocyanin to Prevent Cardiovascular Disease in Diabetes. Alternative therapies in health and medicine24(3), 40–47.
  • Higgins, M. R., Izadi, A., & Kaviani, M. (2020). Antioxidants and Exercise Performance: With a Focus on Vitamin E and C Supplementation. International journal of environmental research and public health17(22), 8452. https://doi.org/10.3390/ijerph17228452