Waldorfsalat: einfaches und leckeres Hausrezept

14 März, 2020
Was steckt hinter dem berühmten Waldorfsalat? Es gibt verschiedenste Geschichten über seinen Ursprung, doch hier findest du das leckere Rezept, das du ganz einfach zu Hause zubereiten kannst. 

Wenn du diesen Artikel liest, bist du sicher an leckeren, gesunden Rezepten interessiert. Waldorfsalat ist nicht nur sehr einfach in der Zubereitung, er schmeckt auch ausgezeichnet und liefert außerdem viele wichtige Nährstoffe.

Erfahre heute Interessantes über den Ursprung dieses weltbekannten Salates und lerne, das Rezept zuzubereiten.

Rezept aus New York

Waldorfsalat kommt ursprünglich aus New York
Der berühmte Waldorfsalat hat seine Ursprünge in der kosmopolitischen Stadt New York.

Bevor wir näher auf das Rezept eingehen, schauen wir uns die Ursprünge dieses leckeren Salates an. Wir reisen zurück zum Ende des 19. Jahrhunderts in die Stadt New York. Denn so kannst du verstehen, woher der elegante Name dieses Rezeptes kommt.

Der Waldorfsalat bestand ursprünglich aus sauren Äpfeln, Trockenfrüchten, Kraut, Salat, Sahne und Rosinen oder Blauschimmelkäse. Mit der Zeit gewann er an Beliebtheit und wurde in einem der feinsten Hotels der Welt serviert: im Waldorf-Astoria. Daher kommt also die Bezeichnung dieses leckeren Rezeptes.

Waldorfsalat: das Originalrezept und eine Variante

Wir präsentieren dir heute das Originalrezept und eine Variante, die etwas davon abweicht und an die modernen Zeiten angepasst wurde. Wenn du alle Schritte befolgst, kannst du beide Versionen schnell und einfach zubereiten. Deine Familie und deine Gäste werden diesen Salat lieben!

Zwei Rezeptvarianten

So kannst du den berühmten Waldorfsalat einfach zubereiten
Bei beiden Rezepten sind Gemüse, Obst und gesunde Trockenfrüchte die Hauptzutaten.

Der originale Waldorfsalat: ein Rezept aus dem Jahre 1893

Wie bereits erwähnt, beginnen wir mit dem Originalrezept, das lange Tradition hat, doch heute noch immer gleich beliebt ist, wie auch damals. Lass uns beginnen!

Zutaten

  • 2¼ Tasse Selleriestangen (250 g)
  • 2 rote Äpfel
  • 1 Birne
  • 2 Esslöffel Walnüsse (30 g)
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie (30 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • 1 Esslöffel Zitronenabrieb (15 g)
  • 3 Esslöffel Sahne (45 ml)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft (30 ml)

Hast du diese Rezepte bereits ausprobiert? Leckere Rezepte für einen Avocado-Dip

Zubereitung

  • Wasche die Selleriestangen, schneide sie in Scheiben und beträufle sie gut mit Zitronensaft.
  • Nach wenigen Minuten nehmen sie den Zitronengeschmack an.
  • Wasche die Äpfel und die Birne und schneide sie in feine Scheiben.
  • Danach gibst du die Fruchtscheiben zum Sellerie und vermischst alles vorsichtig.
  • Anschließend gibst du die gehackte Petersilie zu der Mischung.
  • Schäle die Nüsse und gib sie zusammen mit dem Honig zum Salat.
  • Ganz am Ende gibst du noch die Sahne dazu und verrührst jetzt alles gut.
  • Jetzt kannst du den leckeren Waldorfsalat servieren und genießen.

Waldorfsalat: ein modernes Rezept

Waldorfsalat: ein moderneres Rezept
Für dieses Rezept verwenden wir Mayonnaise, die die Marinade sehr cremig und mild macht.

Zutaten

  • 1 Tasse Mayonnaise (235 g)
  • 2 Esslöffel Zucker (30 g)
  • 3 Esslöffel Zitronensaft (45 ml)
  • 1 Prise Salz
  • 4 kleine rote Äpfel
  • 2 mittelgroße Selleriestangen mit Blättern
  • 1 Tasse Nüsse (150 g)

Noch ein leckeres Rezept: 2 Arten, spanischen Salat mit weißen Bohnen zuzubereiten

Zubereitung

  • Wasche die Selleriestangen und schneide sie in Scheiben. Bewahre die Blätter auf, die du später noch benötigst.
  • Danach wäschst du die Äpfel und schneidest sie in Würfel. Gib etwas Zitronensaft darauf, damit sie nicht oxidieren.
  • Hacke die Nüsse, damit sie etwas kleiner sind. 
  • Vermische den restlichen Zitronensaft mit der Mayonnaise, dem Salz und dem Zucker. Damit erhältst du eine leckere Marinade.
  • Zuletzt gibst du alle Zutaten in eine Schüssel und vereilst darauf die Marinade. Stelle den Salat ungefähr 40 Minuten lang in den Kühlschrank und dekoriere ihn mit den Sellerieblättern, bevor du ihn servierst.

Wir wünschen guten Appetit beim Essen des leckeren Salates!