Schokolade für Kinder: Was ist gesund und worauf solltest du achten?

Wusstest du, dass nicht alle handelsüblichen Schokoladensorten gleich sind? In diesem Artikel erfährst du, welche Sorten für Kinder unbedenklich sind und welche du vermeiden solltest, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden.
Schokolade für Kinder: Was ist gesund und worauf solltest du achten?

Letzte Aktualisierung: 12. Oktober 2021

Die meisten Kinder lieben Schokolade. Viele Ernährungsexperten warnen jedoch, dass nicht alle Sorten auf dem Markt gut für ihre Gesundheit sind. Einige enthalten große Mengen an zugesetztem Zucker. Hier erfährst du, ob der Verzehr von Schokolade für Kinder wirklich unbedenklich ist.

Aber bevor wir uns eingehender mit dieser Frage beschäftigen, möchten wir ausdrücklich betonen, dass Kinder eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung brauchen. Es ist wichtig, dass sie eine breite Palette von Lebensmitteln zu sich nehmen, um das Risiko eines Nährstoffmangels zu verringern. Viele Lebensmittel haben ihren Platz in einer gesunden Ernährung, aber nicht alle in der gleichen Menge.

Häufige Inhaltsstoffe in Schokolade

Um zu analysieren, ob der Verzehr von Schokolade für Kinder unbedenklich ist, werfen wir zunächst einen Blick auf die Hauptzutaten, aus denen dieses Produkt besteht.

Kakao

Kakao ist ein pflanzliches Lebensmittel mit einem bitterem Geschmack, das eine hohe Konzentration an Phytonährstoffen mit antioxidativen Eigenschaften besitzt. Laut einer Studie, die in der Cochrane Database of Systematic Reviews veröffentlicht wurde, tragen die enthaltenen Flavonoide zur Regulierung des Blutdrucks bei.

Kakao ist ein hochwertiges Lebensmittel, das gut für unsere Gesundheit ist. Daher ist der Kakao in der Schokolade also positiv zu bewerten.

Schokolade für Kinder - Kakaobohnen und verarbeiteter Kakao
Kakao enthält Flavonoide, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Viele Studien haben ihre positive Wirkung auf den Blutdruck bestätigt.

Das solltest du ebenfalls lesen: Die sechs besten natürlichen Antioxidantien

Vollmilch

Milch, egal ob flüssig oder in Pulverform, liefert hochwertige Mikronährstoffe, wie beispielsweise Kalzium. Dieser Mineralstoff verbessert die Knochengesundheit und verringert mittelfristig das Risiko von Knochenbrüchen. Das zeigen Untersuchungen, die in der Zeitschrift Nutrients veröffentlicht wurden.

Für eine optimale Aufnahme des Mineralstoffs ist es jedoch wichtig, dass der Körper ausreichend Vitamin D erhält.

Darüber hinaus ist Milch eine Quelle hochwertiger Proteine und Fette. Aus diesen Gründen gilt sie als gesundes Lebensmittel.

Zucker

Das Hauptproblem bei Schokolade ist ihr Zuckergehalt. Kommerzielle Produkte enthalten oft große Mengen dieser Zutat, was ihre Qualität mindert.

Laut einer Studie, die im Journal of Pediatric Gastroenterology and Nutrition veröffentlicht wurde, ist der regelmäßige Verzehr von zugesetztem Zucker bei Kindern mit einem erhöhten Risiko verbunden, an Fettleibigkeit und Diabetes zu erkranken.

Die gesundheitlichen Vorteile von Schokolade für Kinder

Der Verzehr von Schokolade ist für Kinder sicher und vorteilhaft, solange es sich um ein Qualitätsprodukt handelt. Das heißt, dass sie mindestens 75 % Kakao enthalten sollte, was wiederum einen geringeren Anteil an zugesetztem Zucker bedeutet.

Nachfolgend sind einige der Vorteile des Schokoladenverzehrs aufgeführt:

Sie hilft bei der Kontrolle des Blutdrucks

Wie bereits erwähnt, helfen die im Kakao enthaltenen Flavonoide bei der Regulierung des Blutdrucks, was sich in einem besser funktionierenden Herz-Kreislauf-System niederschlägt. Infolgedessen ergibt sich daraus langfristig ein geringeres Risiko, komplexe Krankheiten zu entwickeln.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Kakao-Vinaigrette für deine Salate

Schokolade verlangsamt den Alterungsprozess

Studien haben ergeben, dass einer der Schlüssel zur Verzögerung des vorzeitigen Alterns darin besteht, die Menge an Antioxidantien in deiner Ernährung zu erhöhen. Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil ist ein ideales Lebensmittel, um dieses Ziel zu erreichen.

Sie liefert Energie

Außerdem darfst du nicht vergessen, dass Schokolade viel Energie liefert. Das ist gut für Kinder, denn sie sind normalerweise körperlich sehr aktiv. Menschen mit einem sitzenden Lebensstil sollten Schokolade jedoch nur in Maßen konsumieren.

Hauptrisiken von Schokolade für Kinder

Die Risiken des Schokoladenkonsums bei Kindern hängen von der Qualität des Produkts ab. Handelsübliche Schokolade mit einem geringen Kakaoanteil und einem hohen Zuckeranteil kann folgende negative Auswirkungen haben:

  • Erhöhtes Risiko für Fettleibigkeit: Der regelmäßige Verzehr von Fruktose und Glukose wird mit einem erhöhten Auftreten von Fettleibigkeit bei Kindern in Verbindung gebracht. Das ist ein ernstes Gesundheitsproblem, das Nachwirkungen hinterlässt und zur Entwicklung anderer Krankheiten führen kann.
  • Häufigeres Auftreten von Diabetes: Diese Krankheit ist eng mit Fettleibigkeit verbunden. Der Hauptrisikofaktor ist der Konsum von viel Einfachzucker in Verbindung mit einer sitzenden Lebensweise.
Schokolade für Kinder - Eine Mutter hilft ihrem Sohn, der seine Insulinwerte überprüft
Übermäßiger Zuckerkonsum bei Kindern erhöht das Risiko, später an Diabetes zu erkranken.

Welche Art von Schokolade ist für Kinder am besten?

Die Wahl der richtigen Schokoladensorte ist entscheidend für eine gesunde Ernährung. Daher ist es generell besser, sich für Schokolade mit einem Kakaoanteil von mehr als 75 % zu entscheiden, unabhängig davon, ob sie Milch enthält oder nicht.

Außerdem empfiehlt es sich, auf Produkte mit künstlichen Süßungsmitteln zu verzichten. Denn diese Zusatzstoffe wirken sich negativ auf die Mikrobiota des Darms aus. Bei Kindern ist die bakterielle Vielfalt im Darm besonders wichtig.

Kinder können ohne Bedenken Schokolade essen

Wie du gesehen hast, ist der Verzehr von Schokolade für Kinder grundsätzlich unbedenklich, solange sie von hoher Qualität ist. Das ist der wichtigste Faktor, den du berücksichtigen solltest. Kommerzielle Produkte mit einem hohen Zuckeranteil haben negative Auswirkungen.

Außerdem möchten wir dich daran erinnern, wie wichtig eine gute Ernährungserziehung in den ersten Lebensjahren ist. Was dein Kind in dieser Zeit lernt, wird zu einer Gewohnheit für sein restliches Leben.

Es könnte dich interessieren ...
Welche Schokoladensorte ist die gesündeste?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Welche Schokoladensorte ist die gesündeste?

Schokolade tut der Seele gut, ist jedoch schlecht für die Figur. Dabei kommt es jedoch darauf an, für welche Schokoladensorte du dich entscheidest



  • Ried K, Fakler P, Stocks NP. Effect of cocoa on blood pressure. Cochrane Database Syst Rev. 2017 Apr 25;4(4):CD008893. doi: 10.1002/14651858.CD008893.pub3. PMID: 28439881; PMCID: PMC6478304.
  • Vannucci L, Fossi C, Quattrini S, Guasti L, Pampaloni B, Gronchi G, Giusti F, Romagnoli C, Cianferotti L, Marcucci G, Brandi ML. Calcium Intake in Bone Health: A Focus on Calcium-Rich Mineral Waters. Nutrients. 2018 Dec 5;10(12):1930. doi: 10.3390/nu10121930. PMID: 30563174; PMCID: PMC6316542.
  • Fidler Mis N, Braegger C, Bronsky J, Campoy C, Domellöf M, Embleton ND, Hojsak I, Hulst J, Indrio F, Lapillonne A, Mihatsch W, Molgaard C, Vora R, Fewtrell M; ESPGHAN Committee on Nutrition:. Sugar in Infants, Children and Adolescents: A Position Paper of the European Society for Paediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition Committee on Nutrition. J Pediatr Gastroenterol Nutr. 2017 Dec;65(6):681-696. doi: 10.1097/MPG.0000000000001733. PMID: 28922262.
  • Galvan YP, Alperovich I, Zolotukhin P, Prazdnova E, Mazanko M, Belanova A, Chistyakov V. Fullerenes as Anti-Aging Antioxidants. Curr Aging Sci. 2017;10(1):56-67. doi: 10.2174/1874609809666160921120008. PMID: 27659261.