Heilmittel und häusliche Pflege bei Krupp

Flüssigkeitszufuhr, Ruhe und bestimmte ätherische Öle können dir helfen, die Symptome von Krupp zu lindern. Hier erfährst du alles, was du wissen musst!
Heilmittel und häusliche Pflege bei Krupp

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2022

Die Anwendung bestimmter Mittel und häuslicher Pflege kann dir helfen, die Symptome von Krupp in den Griff zu bekommen. Diese Virusinfektion, die auch als akute Laryngotracheitis bezeichnet wird, beeinträchtigt die Gesundheit der oberen Atemwege und betrifft am häufigsten Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und drei Jahren.

Früher bezog sich der Begriff “Krupp” nur auf eine Infektion durch das Bakterium Corynebacterium diphtheriae. Heute umfasst der Begriff laut der Spanischen Gesellschaft für ambulante Pädiatrie und Grundversorgung verschiedene Kehlkopf-, Luftröhren- und Bronchialerkrankungen.

Auch ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene können daran erkranken. Krupp zeichnet sich insbesondere durch einen “bellenden Husten” und Kurzatmigkeit aus. Außerdem kann er sich durch Heiserkeit beim Sprechen, niedriges Fieber und verstopfte Nasen bemerkbar machen. Was kannst du tun, um die Symptome zu lindern? Wann solltest du eine/n Ärztin/Arzt aufsuchen? Lies weiter, um die Antworten zu erfahren!

Was ist Krupp und was sind die Ursachen?

Bevor wir uns im Detail mit den Mitteln und Maßnahmen zur Linderung von Krupp befassen, ist es wichtig, einen kurzen Überblick über die wichtigsten Merkmale dieser Virusinfektion zu geben. Es ist erwähnenswert, dass sie durch verschiedene Arten von Viren verursacht wird, wie zum Beispiel durch die folgenden:

  • Parainfluenza-Virus
  • Respiratorisches Synzytialvirus (RSV)
  • Masern
  • Adenovirus
  • Influenza A und B

Genauer gesagt, verursacht sie eine Entzündung des Kehlkopfs und der Luftröhre, die sich in Form von Stridor und bellendem Husten äußert. Wenn sie sich darüber hinaus auf die Bronchien ausbreitet, spricht man von einer Laryngotracheobronchitis.

Im Allgemeinen bessert sich die Situation, wenn man einige Maßnahmen zur Selbstbehandlung anwendet. Es gibt auch natürliche Heilmittel, die zur Linderung der Symptome beitragen.

Dennoch ist es wichtig, wachsam zu sein, da sich manche Fälle verschlimmern und zu folgenden Komplikationen führen:

Krupp - Mädchen wird untersucht
Wenn Kinder neben den Krupp-Symptomen auch Beschwerden im Rachenraum haben, sollte ein/e Ärztin/Arzt feststellen, ob Antibiotika erforderlich sind.

Das könnte dich auch interessieren: Leidet dein Kind unter Beschwerden beim Atmen? 6 Tipps

Hausmittel zur Linderung von Krupp

In den meisten Fällen bessert sich der Krupp mit der Zeit, genau wie andere virale Infektionen der oberen Atemwege. Husten, Verstopfung und Atembeschwerden führen jedoch zu einem allgemeinen Unwohlsein. Um dies zu minimieren, kannst du die folgenden Hausmittel anwenden.

1. Therapie mit einem Luftbefeuchter

Die Behandlung mit einem Luftbefeuchter mit kühlem Nebel ist inzwischen sehr beliebt, weil er trockene Luft und die damit verbundenen Symptome reduziert. Bei Krupp hilft er, Reizungen der Atemwege, Verstopfung und Atembeschwerden zu bekämpfen.

Obwohl es keine ausreichenden wissenschaftlichen Beweise für diese Vorteile gibt, stellt die Mayo Clinic in einer ihrer Veröffentlichungen fest, dass er ein nützliches Element zur Linderung der Symptome einer Erkältung oder anderer Atemwegserkrankungen ist.

Diese Einrichtung weist jedoch auch darauf hin, dass ein angemessener Einsatz erforderlich ist, da zu viel Feuchtigkeit kontraproduktiv ist. Außerdem sammeln sich im Gerät Schimmel und Bakterien an, die Krankheiten verschlimmern, wenn es nicht sauber ist.

Idealerweise sollte die Luftfeuchtigkeit zu Hause zwischen 30 % und 50 % liegen.

2. Ätherische Öle

Ätherische Öle werden bei der Verarbeitung von Pflanzen, Blumen, Gewürzen und bestimmten Früchten gewonnen. Es handelt sich um eine Mischung aus flüchtigen Verbindungen, die eine pharmakologische Wirkung haben.

Laut einer Studie, die im Flavour and Fragrance Journal veröffentlicht wurde, haben bestimmte ätherische Öle ein therapeutisches Potenzial gegen Atemwegsinfektionen. Ihre Inhalation oder transdermale Anwendung lindert Verstopfung, Atembeschwerden und Husten.

Einige der empfehlenswertesten Möglichkeiten sind die folgenden:

  • Ätherisches Anisöl
  • Pfefferminzöl
  • Bittere Fenchelfrucht
  • Thymianöl
  • Teebaumöl

Die häufigste Art der Anwendung ist die Inhalation. Dazu verdünnt man ein paar Tropfen in kochendem Wasser und atmet den Dampf ein.

Aber Vorsicht! Für Kinder ist diese Methode wegen des heißen Wassers gefährlich. Daher solltest du sie beaufsichtigen oder eine sicherere Methode wählen.

Darüber hinaus kannst du ätherische Öle auch in einen Aroma-Diffusor geben oder sie äußerlich anwenden. Im letzteren Fall werden sie in der Regel mit einem Trägeröl (Kokos-, Mandel– oder Olivenöl) kombiniert und in Brust, Hals und Drüsen einmassiert.

Warnung

Diese Produkte sind nicht ohne Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bei manchen Kindern kann ihre Verwendung zu allergischen Reaktionen führen.

Ein Fallbericht im Journal of Neurosciences in Rural Practice empfiehlt zum Beispiel, die Verwendung von Eukalyptusöl bei Kleinkindern zu vermeiden, da es mit Krampfanfällen und anderen Nebenwirkungen in Verbindung gebracht wird.

Jedes Anzeichen einer Allergie ist Grund genug, die Verwendung von ätherischen Ölen zu vermeiden. Idealerweise führst du zunächst einen kleinen Test mit dem Produkt durch, bevor du es für eine Behandlung verwendest.

3. Freiverkäufliche Medikamente

Säuglinge und Kleinkinder sollten keine freiverkäuflichen Medikamente ohne vorherige Empfehlung eines Kinderarztes/einer Kinderärztin zu sich nehmen. In einer Veröffentlichung des University of Rochester Medical Center heißt es, dass die U.S.-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) und die American Academy of Pediatrics (AAP) von der Einnahme dieser Medikamente bei Kindern unter zwei Jahren abraten.

Warum ist das so? Ihre Verwendung birgt potenzielle Risiken und Nebenwirkungen, die von leicht bis schwer reichen. Für eine sichere Anwendung muss der/die Kinderarzt/ärztin zunächst eine Diagnose stellen. Außerdem sollte die Dosierung je nach Alter, Gewicht und Gesundheitsproblemen angepasst werden.

Bei Krupp kommen häufig rezeptfreie fiebersenkende Mittel wie Paracetamol und Ibuprofen zum Einsatz, wenn das Fieber niedrig oder moderat ist.

Pflege zur Linderung der Symptome von Krupp

Neben den oben genannten Mitteln gibt es weitere grundlegende Pflegemaßnahmen, die die Genesung von Krupp beschleunigen. Es ist am besten, sie gleichzeitig mit den Heilmitteln anzuwenden, um eine größere Erleichterung zu erzielen.

Krupp - kleiner Junge mit Fieber
Der Krupp äußert sich in der Regel mit niedrigem Fieber, das mit physikalischen Methoden beherrschbar ist. Die Verwendung von fiebersenkenden Mitteln liegt im Ermessen des Arztes/der Ärztin.

Sorge für eine bequeme und ruhige Umgebung

Die Symptome von Krupp führen dazu, dass das Kind unruhig wird und weint. Infolgedessen nehmen die Verstopfung der Atemwege und die Atembeschwerden zu.

Daher solltest du so weit wie möglich dafür sorgen, dass sich das Kind wohl fühlt und Ruhe hat. Dazu können die folgenden Maßnahmen dienen:

  • Sorge dafür, dass das Zimmer sauber ist.
  • Gib deinem Kind sein Lieblingsspielzeug, um es zu unterhalten.
  • Sprich leise und mit beruhigender Stimme. Es kann auch helfen, wenn du etwas singst, das dein Kind mag.
  • Massiere deinem Kind sanft den Rücken.
  • Schalte den Aromadiffusor ein.

Achte auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Wie in einer Studie in den Annals of Nutrition and Metabolism beschrieben, spielt die Flüssigkeitszufuhr bei Kindern aus physiologischen Gründen und für die Aneignung gesunder Trinkgewohnheiten eine wichtige Rolle. Wenn sie an einer Virusinfektion erkrankt sind, ist diese Gewohnheit sogar noch wichtiger.

Angesichts der Entzündung des Kehlkopfes ist es ideal, dem Kind kalte Getränke, Eis am Stiel und Gelee zu geben, um zur Hydratation beizutragen. Kinder, die älter als sieben Jahre sind, können auch andere beruhigende Getränke wie Obst-, Kamillentee oder Zitronen-Honig-Aufgüsse bekommen.

Verbessere die Körperhaltung deines Kindes

Wenn dein Kind aufgrund der Atembeschwerden unter Schlafstörungen leidet, kann eine Verbesserung der Körperhaltung helfen. Dazu kannst du mehrere Kissen so stapeln, dass dein Kind leicht nach vorne geneigt schläft.

Wann solltest du einen Arzt/eine Ärztin aufsuchen?

Normalerweise helfen diese Mittel, die Krupp-Symptome innerhalb von ein paar Tagen zu verbessern. Trotzdem können sich die Symptome in der Nacht stärker bemerkbar machen. Wenn keine Besserung eintritt oder wenn es Anzeichen für Komplikationen gibt, solltest du einen Arzt/eine Ärztin konsultieren.

Bei den folgenden klinischen Symptomen solltest du umgehend einen Arzt/eine Ärztin aufsuchen:

  • Nasenerweiterung
  • Vorgeschichte von Krupp
  • Plötzlicher Beginn von rauem Husten
  • Keuchen in der Brust im Ruhezustand
  • Eine Blaufärbung der Lippen oder Fingernägel

Lies auch diesen Artikel: Trockenen Husten bei Kindern lindern

Was du über Krupp wissen solltest

Krupp ist eine Virusinfektion, die die oberen Atemwege betriff. Sie tritt meist bei kleinen Kindern auf, kann aber bei Menschen jeden Alters vorkommen.

In der Regel bessert sie sich innerhalb weniger Tage. Die Symptome lassen sich mit bestimmten Medikamenten und Pflegemaßnahmen lindern. Im Zweifelsfall oder wenn es Anzeichen für Komplikationen gibt, solltest du einen Kinderarzt/eine Kinderärztin aufsuchen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Laryngitis: Ursachen und Symptome
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Laryngitis: Ursachen und Symptome

Als Laryngitis bezeichnet man fachsprachlich die Entzündung der Kehlkopfschleimhaut. Erfahre heute Interessantes zu diesem Thema.



  • Sizar O, Carr B. Croup. [Updated 2021 Jul 26]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK431070/
  • Humidifiers: Ease skin, breathing symptoms. (June 08, 2021). Mayo Foundation for Medical Education and Research (MFMER). Available in https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/common-cold/in-depth/humidifiers/art-20048021
  • Horváth, G., & Ács, K. (2015). Essential oils in the treatment of respiratory tract diseases highlighting their role in bacterial infections and their anti-inflammatory action: a review. In Flavour and Fragrance Journal (Vol. 30, Issue 5, pp. 331–341). Wiley. https://doi.org/10.1002/ffj.3252
  • Dudipala SC, Mandapuram P, Ch LK. Eucalyptus Oil-Induced Seizures in Children: Case Reports and Review of the Literature. J Neurosci Rural Pract. 2021 Jan;12(1):112-115. doi: 10.1055/s-0040-1721199. Epub 2021 Jan 29. PMID: 33531768; PMCID: PMC7846315.
  • Over-The-Counter Medicines for Infants and Children. (n.d.). University of Rochester Medical Center Rochester. Available from: https://www.urmc.rochester.edu/encyclopedia/content.aspx?contenttypeid=1&contentid=2804#:~:text=The%20FDA%20and%20American%20Academy,medicine%2C%20especially%20the%20first%20time.
  • Bottin JH, Morin C, Guelinckx I, Perrier ET. Hydration in Children: What Do We Know and Why Does it Matter? Ann Nutr Metab. 2019;74 Suppl 3:11-18. doi: 10.1159/000500340. Epub 2019 Jun 14. PMID: 31203294.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.