Fünf Hausmittel zur Linderung einer laufenden Nase

Eine laufende Nase ist ein unangenehmes Phänomen, das auftritt, wenn die Nasenschleimhaut überaktiv wird und zu viel Flüssigkeit produziert. In diesem Artikel werden einige natürliche Hausmittel vorgestellt, die helfen können, dieses lästige Symptom zu lindern.
Fünf Hausmittel zur Linderung einer laufenden Nase

Geschrieben von Carolina Betancourth

Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2024

Eine laufende Nase ist ein unangenehmes Symptom, das auftritt, wenn die Nasenschleimhaut überaktiv wird und zu viel Flüssigkeit produziert.

Meist ist eine Infektion der Atemwege die Ursache, aber auch hormonelle Ungleichgewichte, eine längere Einnahme von Medikamenten oder zu niedrige Temperaturen können dazu führen.

Obwohl die Drüsen, die die Nasenhöhlen und Nebenhöhlen auskleiden, Schleim produzieren, um den Bereich feucht zu halten, führen Veränderungen in diesen Drüsen zu einem Überschuss, der eine verstopfte und laufende Nase verursachen kann.

Glücklicherweise gibt es unabhängig von der Ursache einige Hausmittel, die eine laufende Nase lindern können. Sie heilen zwar nicht die zugrunde liegenden Ursachen, können aber das Symptom vorübergehend lindern.

Hausmittel zur Linderung einer laufenden Nase

Laut einer Veröffentlichung der Stanford Children’s Health verschwindet eine laufende Nase in den meisten Fällen von selbst wieder. Wenn sie jedoch länger als zehn Tage anhält, ist es ratsam, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, da er ein Anzeichen für eine ernstere Erkrankung sein kann.

Je nach Ursache kann der Arzt/die Ärztin oder der HNO-Arzt/die HNO-Ärztin Nasenspülungen, orale Medikamente oder Nasensprays empfehlen. In komplizierteren Fällen kann auch ein chirurgischer Eingriff notwendig sein.

In leichteren Fällen kann es auch sinnvoll sein, einige Hausmittel anzuwenden, um die Beschwerden zu lindern. Es gilt jedoch zu bedenken, dass diese Möglichkeiten nicht bewiesen sind und größtenteils aus der Populärkultur entstammen.

Während sie also bei manchen Menschen Linderung bringen, können sie bei anderen gar nicht wirken. Wenn du sie trotzdem ausprobieren möchtest, solltest du die folgenden Möglichkeiten in Betracht ziehen.

Orangenschale, Apfelessig und Honig gegen eine laufende Nase

Fünf Hausmittel zur Linderung einer laufenden Nase
Orangenschalen enthalten große Mengen an Vitamin C, das zur Stärkung des Immunsystems beitragen kann. Sie können auch zur Linderung von Schnupfen beitragen, der durch Infektionen der Atemwege verursacht wird.

Dieses Mittel zeichnet sich durch seinen hohen Vitamin-C-Gehalt aus. Laut Angaben der Zeitschrift Nutrients spielt Vitamin C eine wichtige Rolle bei der Stärkung des Immunsystems und der Vorbeugung von Infektionen.

Wie wir wissen, sind Erkältungen, Grippe und andere Atemwegsinfektionen häufige Ursachen für eine laufende Nase. Deshalb können wir die Behandlung mit diesem interessanten traditionellen Heilmittel ergänzen.

Zutaten

  • Die Schale einer Orange
  • Zwei Teelöffel Apfelessig
  • Fünf Esslöffel Honig

Zubereitung

  • Zunächst die Orangenschale in Streifen schneiden und diese in Apfelessig einlegen.
  • Dann lässt du die Schale gut trocknen und kochst sie mit dem Honig auf kleiner Flamme auf.
  • Nach 3 bis 5 Minuten vom Herd nehmen.

Einnahme

  • Iss die Schalen mit dem Honig jeden Abend vor dem Schlafengehen.
  • Wiederhole dies, bis deine Erkältung unter Kontrolle ist.

Zwiebelwasser gegen eine laufende Nase

Ein weiteres Hausmittel, das gegen eine laufende Nase nützlich sein könnte, ist Zwiebelwasser. Eine 2012 veröffentlichte Studie ergab, dass Zwiebeln, ähnlich wie Knoblauch, immunstimulierende Eigenschaften haben, die nützlich sein könnten, um die Abwehrkräfte gegen Krankheitserreger zu stärken, die Infektionen verursachen.

Obwohl es nur wenige Belege dafür gibt, werden Zwiebeln in der Naturheilkunde zur Linderung von Symptomen wie verstopfter Nase und Schnupfen eingesetzt.

Lust auf einen Versuch? Hier ist die Anleitung:

Zutaten

  • ½ Zwiebel.
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung

  • Die Zwiebel in mehrere Scheiben schneiden und in eine Tasse mit heißem Wasser geben.
  • Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen und dann abseihen.

Wie man es einnimmt

  • Trinke das Zwiebelwasser 2 bis 3 Mal täglich, bis die Beschwerden nachlassen.

Zitrone und Honig

Fünf Hausmittel zur Linderung einer laufenden Nase
Sowohl Honig als auch Zitrone sind Bestandteile von Volksheilmitteln zur Linderung von Grippesymptomen, Erkältungen und anderen Atemwegserkrankungen, die eine laufende Nase verursachen.

Der klassische hausgemachte Honig-Zitronen-Sirup wird nach wie vor als Nahrungsergänzung zur Linderung von Atemwegserkrankungen verwendet. Studien haben gezeigt, dass Honig antioxidative, immunmodulierende und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, die diese positive Wirkung erklären könnten.

Die Zutaten

  • Der Saft einer halben Zitrone
  • Zwei Esslöffel Honig
  • ½ Tasse Wasser

Zubereitung

  • Den Zitronensaft mit dem Honig verrühren.
  • Dann die Mischung in einer halben Tasse heißem Wasser verdünnen.

Einnahme

  • Auf nüchternen Magen einnehmen und am Nachmittag wiederholen.
  • Wiederhole die Behandlung, bis die Symptome verschwunden sind.

Wir glauben, dass du gerne lesen möchtest Immunsystem stärken: 6 Gewohnheiten

Kreuzkümmel gegen eine laufende Nase

Kreuzkümmel ist ein Gewürz mit entzündungshemmenden Eigenschaften, das hilft, die Reizung der Nasengänge bei verstopfter und laufender Nase zu lindern. Laut einer Studie, die in der Fachzeitschrift Integrative Medicine Research veröffentlicht wurde, lindern die darin enthaltenen Öle die Reizung der Schleimhäute bei Nasennebenhöhlenentzündungen, Erkältungen oder Grippe.

Zutaten

  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung

  • Den Kreuzkümmel in eine Tasse mit kochendem Wasser geben und zudecken.
  • 10 Minuten lang abkühlen lassen und durch ein Sieb abseihen.

Einnahme

  • Bei laufender Nase den Tee schlucken.
  • Bis zu zweimal täglich trinken.

Cayennepfeffer gegen eine verstopfte Nase

Fünf Hausmittel zur Linderung einer laufenden Nase
Das in Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin kann das Immunsystem stärken und die Symptome von Atemwegsinfektionen lindern.

Schließlich enthält Cayennepfeffer einen Wirkstoff namens Capsaicin, der laut einer in den Annals of Allergy, Asthma & Immunology veröffentlichten Studie dazu beitragen kann, den Schleim zu lösen und so die Symptome einer verstopften oder laufenden Nase zu verringern.

Zutaten

  • ¼ Teelöffel gemahlener Cayennepfeffer
  • Ein Teelöffel Honig
  • ½ Tasse Wasser

Zubereitung

  • Eine Mischung aus gemahlenem Cayennepfeffer und Honig zubereiten.
  • Gib die Mischung in eine halbe Tasse heißes Wasser und rühre um, damit sie sich gut auflöst.
  • Dann das Getränk trinkfertig abkühlen lassen.

Einnahme

  • Nimm das Mittel, wenn du Beschwerden hast, die durch eine laufende oder verstopfte Nase verursacht werden.
  • Bei Bedarf zweimal täglich einnehmen.

 Vermeide dieses Mittel, wenn du stillst. Du solltest es auch nicht einnehmen, wenn du Nieren- oder Leberprobleme hast.

Eine andere Möglichkeit: Inhalieren mit Mangold oder Basilikum

Die Heilkraft von Mangold ist seit der Antike bekannt. Die Araber, Griechen und Römer kannten seine abschwellenden, beruhigenden, erfrischenden, verdauungsfördernden, harntreibenden, schweißtreibenden und – natürlich – nährstoffreichen Eigenschaften.

In Abhandlungen über die traditionelle Medizin ist zu lesen, dass “das Wasser aus dem Sud der Mangoldwurzeln das wirksamste Mittel gegen verstopfte Nasenlöcher ist”, und es wird auch empfohlen, verstopfte Nasenlöcher zu behandeln und die Atemwege zu befreien, indem man Mangoldblätter zerreibt und aus dem Saft Dämpfe herstellt.

Dasselbe kann man mit Basilikumblättern machen.

Schließlich, um mit anderen mediterranen Heilmitteln fortzufahren, soll ein Feigensirup Bronchialsekrete lösen und gegen Asthma, Bronchitis, Kehlkopfentzündung und Angina wirken.

Eukalyptus-Dampf

Aufgrund seiner balsamischen und antiseptischen Eigenschaften wird Eukalyptus häufig bei Atemwegsinfektionen eingesetzt, sowohl oral als auch inhalativ. Er wird auch zur Behandlung von Erkältungen, Halsschmerzen, Rachenentzündungen, Grippe, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündungen, Asthma, Lungenentzündung usw. verwendet.

Das ätherische Öl des Eukalyptus hat eine schleimlösende Wirkung und wirkt auf das Bronchialepithel. Dieses ätherische Öl und das isolierte Cineol wirken schmerzstillend und entzündungshemmend.

Zutaten

  • 1/2 Liter Wasser
  • Ein Esslöffel Eukalyptusöl

Zubereitung

  • Die Mischung auf den Herd stellen, bis sie kocht.

Einnahme

  • Die Dämpfe einatmen.

Grüner Tee

Grüner Tee enthält einen Wirkstoff, der die Produktion von Histaminen hemmt, die Allergien verursachen, die sich durch eine laufende Nase bemerkbar machen. Die antioxidative Wirkung von Quercetin und Catechin in diesem Getränk macht ihn auch zu einem natürlichen Antihistaminikum.

Grüner Tee kann auch zum Gurgeln verwendet werden. Er lindert Halsschmerzen und Atembeschwerden.

Vermeide Reizstoffe gegen eine laufende Nase

Zusätzlich zu diesen Mitteln ist es eine gute Idee, mehr Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Außerdem solltest du Zigarettenrauch und unsaubere Orte meiden. Je weniger du deine Nase Reizstoffen aussetzt, desto schneller wirst du deine laufende Nase los.

Denke auch daran, dass du diese natürlichen Mittel mit Vorsicht anwenden solltest, besonders wenn du in ärztlicher Behandlung bist oder an einer Krankheit leidest. Frag im Zweifelsfall deinen Arzt oder deine Ärztin, ob sie Nebenwirkungen haben können.


Alle zitierten Quellen wurden von unserem Team gründlich geprüft, um deren Qualität, Verlässlichkeit, Aktualität und Gültigkeit zu gewährleisten. Die Bibliographie dieses Artikels wurde als zuverlässig und akademisch oder wissenschaftlich präzise angesehen.


  • Carretero, M., & Ortega, T. (2018). Eucalipto en afecciones respiratorias. Dialnet plus, 42, 131-135. https://botplusweb.portalfarma.com/documentos/2018/5/8/122555.pdf
  • Funes, J. A. R. (2009). Remedios naturales para enfermedades de nariz y garganta. Revista Vinculando.
  • Hemilä H. Vitamin C and Infections. Nutrients. 2017;9(4):339. Published 2017 Mar 29. doi:10.3390/nu9040339
  • Jonathan A. Bernstein, Benjamin P. Davis, Jillian K. Picard, Jennifer P. Cooper, Shu Zheng, Linda S. Levin. A randomized, double-blind, parallel trial comparing capsaicin nasal spray with placebo in subjects with a significant component of nonallergic rhinitis. Annals of Allergy, Asthma & Immunology, 2011; 107 (2): 171 DOI: 10.1016/j.anai.2011.05.016
  • Mahboubi M. Natural therapeutic approach of Nigella sativa (Black seed) fixed oil in management of Sinusitis. Integr Med Res. 2018;7(1):27–32. doi:10.1016/j.imr.2018.01.005.
  • Mayo Clinic. Rinitis no alérgica. Julio 2021.
  • Mirabeau TY, Samson ES. Effect of Allium cepa and Allium sativum on some immunological cells in rats. Afr J Tradit Complement Altern Med. 2012;9(3):374–379. Published 2012 Apr 2.
  • Miguel MG, Antunes MD, Faleiro ML. Honey as a Complementary Medicine. Integr Med Insights. 2017;12:1178633717702869. Published 2017 Apr 24. doi:10.1177/1178633717702869
  • Pellecuer, J. (1992). Árboles y medicamentos. Natura Medicatrix: Revista médica para el estudio y difusión de las medicinas alternativas, (30), 20-22.Disponible en este enlace.
  • Stanford Medicine Children’s Health. Rinorrea crónica (goteo nasal).
      

Dieser Text dient nur zu Informationszwecken und ersetzt nicht die Beratung durch einen Fachmann. Bei Zweifeln konsultieren Sie Ihren Spezialisten.