4 Naturheilmittel gegen Rachenentzündung

· 8 Februar, 2019
Bei einer Rachenentzündung aufgrund von Bakterien, kann der Verzehr einiger Naturheilmittel von großer Hilfe sein, die Beschwerden zu lindern und die Genesung zu fördern.

Eine Rachenentzündung ist eine häufig auftretende Erkrankung. Genauso häufig warten viele Menschen einfach, bis sie vorübergeht. Du hast einen trockenen Hals und es fällt dir schwer zu schlucken, dennoch tust du nichts dagegen. Dabei sind all dies Anzeichen dafür, dass du unter einer Rachenentzündung leidest.

Heute möchten wir dir grundlegende Dinge über diese Krankheit erklären und vier Naturheilmittel vorstellen, mit denen du deine Gesundheit verbessern kannst.

Ursachen der Rachenentzündung

Frau hat Husten und Halsweh

Eine Rachenentzündung kann verschiedene Ursachen haben: bakteriell oder viral.

Es gibt zwei hauptsächliche Auslöser einer Entzündung im Rachenraum: Bakterien und Viren.

  • Viral: Dies kommt häufiger vor, denn sie stammt von typischen Grippen und Erkältungen, die sich durch die Übertragung von Viren verbreiten.
  • Bakteriell: Das bemerkst du an der Entzündung und den Schmerzen. Bei dieser Gruppe sticht besonders die Streptokokkenangina hervor, die durch die Streptokokke, eine Bakterie, verbreitet wird.

Symptome einer Rachenentzündung

Leidest du unter einer bakteriellen Entzündung, so wirst du folgende Symptome bemerken:

  • Fieber
  • Mandelentzündung
  • Kopfschmerz

Bei einer viralen Erkrankung hingegen, spürst du:

  • Husten
  • Grippe
  • verstopfte Nase
  • Halsweh

Tipps, um die Beschwerden zu lindern

Man hat Rachenentzündung

Ausreichend Flüssigkeitszufuhr, Bettruhe und die Vermeidung bestimmter schlechter Gewohnheiten sind gute Tipps, um eine Entzündung im Rachenraum zu lindern.

Um die Beschwerden zu lindern, solltest du diesen Empfehlungen folgen:

Trinke mehr Wasser als gewohnt

Du brauchst immer genügend Flüssigkeit. Das Wasser sollte Raumtemperatur haben, damit du so deinen Hals pflegst und die Intensität des Schmerzes etwas nachlässt.

Ein trockener Hals macht alles nur noch schlimmer. Deshalb spürt man morgens auch meist mehr Schmerz, weil der Rachen nachts ausgetrocknet ist. Nimm auch Lutschbonbons, denn sie stimulieren die Speichelproduktion, damit der Rachenraum immer befeuchtet bleibt.

Rauche nicht

Vermeide während der kranken Tage die Zigaretten, sonst zögerst du die Heilung nur noch weiter hinaus.

Zigarettenrauch führt nur zu mehr Beschwerden und verstärkt den Schmerz. Er ist sowieso schlecht für deine Gesundheit.

Iss zwei Stunden vor dem Schlafen zu Abend

So vermeidest du, dass die Verdauungssäfte durch die Speiseröhre steigen und dadurch Brennen und Halsschmerz auslösen.

Isst du zwei Stunden vor der Schlafenszeit zu Abend, so ist der Verdauungsprozess bereits abgeschlossen und du vermeidest so das Risiko, dein Leiden weiter zu verschlimmern.

Halte Bettruhe

Sogar bei Entzündungen, die man für nicht so wichtig hält, ist es am heilendsten, sich auszuruhen. Wenn du genügend ruhst, so hast du später einen klaren Kopf, um Entscheidungen zu treffen.

Das erlaubt es dir, in Zukunft besser auf deinen Rachen und deinen ganzen Körper zu achten. Bettruhe ist bei einer Entzündung sehr wichtig.

Naturheilmittel gegen Rachenentzündung

Bevor wir über Antibiotika sprechen, ist es wichtig zu verstehen, dass diese Mittel nur bei Bakterien, aber nicht gegen Viren wirken. Ist deine Rachenentzündung viralen Ursprungs, so schließt der Arzt die Behandlung mit Antibiotika aus.

Handelt es sich um eine bakterielle Entzündung, so kann es durchaus sein, dass er dir ein Antibiotikum verschreibt. Am häufigsten sind Patienten von Streptokokkenangina betroffen, deren Symptome wie folgt auftreten:

  • hohes Fieber
  • plötzlicher Halsschmerz
  • Niesen
  • Grippe
  • Husten

Man sollte darauf achten, nicht zu viele Antibiotika zu nehmen, da es sonst zu einer Resistenz kommen kann.

4 Naturheilmittel, um die Beschwerden zu lindern

Frau mit Rachenentzündung

Einige Naturheilmittel könnten dir dabei helfen, eine Rachenentzündung zu bekämpfen.

1. Knoblauchtee

Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum, das effizient bei Halsentzündungen eingesetzt werden kann.

Zutaten

  • 3 oder 4 Knoblauchzehen
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)

Zubereitung

  1. Zermahle zuerst die Knoblauchzehen und erhitze danach das Wasser.
  2. Füge den Knoblauch hinzu, wenn das Wasser seinen Siedepunkt erreicht und lasse es für 5 Minuten kochen.
  3. Lasse den Tee anschließend noch eine Weile ziehen. Siebe ihn danach ab und trinke den Sud.

Unser Lesetipp: 6 kraftvolle Heilmittel aus Knoblauch, die leicht zuzubereiten sind

2. Echinaceatee

Die Wirkstoffe dieser Pflanze stimulieren die körpereigenen Abwehrkräfte. Außerdem setzt man sie auch bei Erkrankungen der Atemwege ein, wie Grippe oder Erkältung.

Dieses Naturheilmittel aktiviert dein Immunsystem, wenn du dich müde und erschöpft fühlst. Dadurch kann sich dein eigener Körper dann gegen die Viren oder Bakterien wehren. Du solltest den Aufguss morgens vor dem Frühstück und abends vor dem Schlafen trinken.

Zutaten

  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 2 Teelöffel Echinaceablumen (10 g)
  • Honig zum Süßen (nach Wahl)

Zubereitung

  • Gib zuerst das Wasser zusammen mit den Blüten in einen Topf.
  • Lasse den Aufguss anschließend sieben Minuten bei mittlerer Flamme kochen und nimm ihn dann vom Herd.
  • Nun muss er weitere sieben Minuten ziehen, bevor du ihn absiebst und dann servierst.

3. Ingwertee

Ingwer ist eine Wurzel, die viele Krankheiten bekämpft. Bei Infektionen dient sie als Antibiotikum gegen Bakterien und ist auch gegen Viren wirksam. Für maximale heilende Wirkung sollte man die frische Wurzel verwenden.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Löffel geriebener Ingwer (15 g)

Zubereitung

  • Erhitze zuerst das Wasser und füge den Ingwer hinzu, wenn es kocht.
  • Lass es für fünf Minuten kochen und nimm den Topf anschließend vom Herd.
  • Warte noch eine Weile, damit der Tee etwas zieht und trinke ihn dann.

Lies auch: Wasser mit Ingwer aromatisieren

4. Zwiebeltee

Die Zwiebel ist ein treuer Verbündeter gegen Halsentzündungen. Das liegt daran, dass sie viel Vitamin C, Quercetin und Isothiocyanate enthält.

Diese Substanzen wirken als Antioxidanzien und entzündungshemmende Komponenten, die dazu beitragen, die Atemwege zu öffnen.

Zutaten

  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 1 Zwiebel

Zubereitung

  • Wasche zuerst die Zwiebel und schneide sie anschließend á la Julienne.
  • Gib sie anschließend zusammen mit dem Wasser in einen Topf und koche es auf.
  • Nimm es vom Herd und lasse es anschließend weitere 7 Minuten ziehen. Trinke es danach.

Solltest du mit diesen Naturheilmitteln keine Verbesserung erzielen, dann solltest du einen Arzt aufsuchen. Der verschreibt dir dann die entsprechenden Medikamente gegen deine Rachenentzündung.

  • Lee, J. Y., & Gao, Y. (2012). Review of the Application of Garlic, Allium sativum, in Aquaculture. Journal of the World Aquaculture Society43(4), 447–458. https://doi.org/10.1111/j.1749-7345.2012.00581.x
  • Hypotheses, M. (1983). Allium Sativum (GARLIC)- A Natural antibiotic. Medical Hypotheses12, 227–237. https://doi.org/10.1016/0306-9877(83)90040-3
  • Malhotra, S., & Singh, A. P. (2003). Medicinal properties of ginger (Zingiber officinale Rosc.). Natural Product Radiance2(6), 296–301. https://doi.org/ISSN: 2278 - 3008