5 Naturmittel für einen flacheren Bauch

Zusätzlich zu diesen Naturmitteln, solltest du deine Ernährung verändern und regelmäßig Sport treiben, um deine Ziele zu erreichen.
5 Naturmittel für einen flacheren Bauch
Elisa Morales Lupayante

Reviewed and approved by der Sportpädagogin und Ernährungsberaterin Elisa Morales Lupayante.

Last update: 18. Juli 2022

Am Bauch sammeln sich ganz besonders gerne Fettpölsterchen an. Diese wieder loszuwerden, ist kein einfaches Unternehmen. Mit einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Sport kann man zwar viel erreichen, doch meist sind weitere Maßnahmen erforderlich, um die gewünschten Resultate zu erzielen.

Zusätzlich zu den kontinuierlichen Anstrengungen können verschiedene Naturmittel helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln und Schwellungen zu lindern.

Die Industrie bietet zwar verschiedenste “Fatburner” an, doch es hat sich erwiesen, dass natürliche Produkte langfristig die besten Resultate erzielen.

Es gibt eine große Vielfalt an Nahrungsmitteln, die man entsprechend zubereiten und kombinieren kann, um einen flacheren Bauch zu erhalten.

Anschließend stellen wir dir 5 sehr wirksame Naturmittel vor, die du ausprobieren kannst. Du wirst sehen, dass diese für dein Ziel, an Bauchumfang zu verlieren, ausgezeichnet wirken. Urteile selbst!

1. Getränk mit Knoblauch und Zitrone für einen flacheren Bauch

knoblauch-und-zitrone-fuer-flacheren-bauch

Dieses Getränk mit Knoblauch und Zitrone unterstützt die Verdauung und aktiviert die Darmperistaltik. So kann man auch Verstopfung vorbeugen.

Darüber hinaus ist dieses Getränk stark antioxidativ und und unterstützt den Reinigungsprozess von Leber und Darm, zwei lebenswichtigen Organen, die unter anderem für die korrekte Verstoffwechslung von Fetten zuständig sind.

Da beide Zutaten auch entzündungshemmend und diuretisch wirken, sind sie ausgezeichnet für einen flacheren Bauch und eine bessere Figur.

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zitronen (ohne chemische Nachbehandlung)
  • 2 Liter Wasser

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und inzwischen die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden.
  • Anschließend die Zitronen waschen, in Scheiben schneiden und ins Wasser geben.
  • 15 Minuten lang bei niedriger Temperatur kochen lassen und danach vom Herd nehmen.
  • Noch eine Zeit lang ziehen lassen und dann auf nüchternen Magen trinken.

2. Ananassaft mit Leinsamen

Die Ananas hat nur wenig Kalorien, dafür jedoch umso mehr Nährstoffe, die helfen, Entzündungen zu lindern und an Gewicht zu verlieren.

Das darin enthaltene Bromelain, ein Verdauungsenzym, beugt auch Verstopfung vor, stimuliert die Verdauung von Eiweißen und verhindert die Ansammlung von Fett.

In Kombination mit den verdauungsfördernden Eigenschaften des Leinsamens handelt es sich um ein ausgezeichnetes Naturmittel gegen Bauchfett.

Zutaten

  • 3 Ananasscheiben
  • 1 Esslöffel Leinsamen (10 g)
  • 2 Esslöffel Bienenhonig (50 g)
  • 1/2 Glas Wasser (100 ml)

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Standmixer oder Blender verarbeiten bis ein homogenes Getränk entsteht.
  • Auf nüchternen Magen oder bei Hungergelüsten trinken.

3. Grüner Tee

gruentee-fuer-flacheren-bauch

Grüner Tee wird zu den besten Fettverbrennern gerechnet und ist eine perfekte Alternative, um Bauchfett zu verbrennen, ohne dabei strikte Diäten einhalten zu müssen.

Dieser Tee liefert Katechine, Vitamine und Mineralstoffe, verbessert den Metabolismus, reduziert den Cholesterinspiegel und bremst die schädlichen Auswirkungen der freien Radikalen.

Zutaten

  • 1 Beutel grüner Tee
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Den Tee mit dem kochenden Wasser überbrühen und 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach kannst du den grünen Tee trinken.
  • Du solltest davon jedoch nicht mehr als 3 Tassen täglich einnehmen, da dieser Tee leicht abführend wirkt.

4. Apfelessig

Die basenbildenden und entzündungshemmenden Eigenschaften des Apfelessigs helfen, Bauchspeck zu reduzieren. 

Die darin enthaltenen natürlichen Säuren regulieren den pH-Wert im Blut und unterstützen den Verdauungsprozess, sodass Nährstoffe korrekt aufgenommen werden können.

Zutaten

  • 1 Esslöffel organischen Apfelessig (10 ml)
  • 1 Glas lauwarmes Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Den Essig mit dem Wasser gut vermischen.
  • Trinke diese Kombination jeden zweiten Tag am Morgen auf nüchternen Magen.

5. Getränk mit Zimt und Bienenhonig

zimt-und-honig-fuer-flacheren-bauch

Ein Tee mit Zimt und Bienenhonig kann helfen, den Stoffwechsel zu aktivieren und die Fähigkeit, Fett abzubauen zu fördern.

Dieses Getränk hat verdauungsfördernde Eigenschaften und verhindert, dass sich Schadstoffe und unangenehme Gase im Darm ansammeln.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Bienenhonig (25 g)
  • 1 Esslöffel Ceylon-Zimtpuler (5 g)
  • eine Tasse kochendes Wasser

Zubereitung

  • Den Honig und den Zimt mit dem kochenden Wasser vermischen.
  • Alles gut verrühren und danach 5 Minuten lang ziehen lassen.
  • Zwei Wochen lang zwei Mal täglich eine Tasse davon trinken.

Vergiss nicht, dass es sich nicht um Wundermittel handelt und die Resultate nicht sofort zu sehen sind. Wer tatsächlich einen flacheren Bauch erzielen möchte, muss die Ernährung umstellen und auch andere gesunde Gewohnheiten annehmen.

It might interest you...
Schnell und gesund abnehmen: 7 Tipps
Besser Gesund Leben
Read it in Besser Gesund Leben
Schnell und gesund abnehmen: 7 Tipps

Schnell abnehmen, ohne dabei die Gesundheit auf´s Spiel zu setzen, ist gar nicht so schwierig, wie man sich meist denkt. Lies weiter..



  • Ashida, H., Furuyashiki, T., Nagayasu, H., Bessho, H., Sakakibara, H., Hashimoto, T., & Kanazawa, K. (2004). Anti‐obesity actions of green tea: possible involvements in modulation of the glucose uptake system and suppression of the adipogenesis‐related transcription factors. Biofactors22(1‐4), 135-140. Disponible en: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15630268/
  • Bayan, L., Koulivand, P. H., & Gorji, A. (2014). Garlic: a review of potential therapeutic effects. Avicenna journal of phytomedicine4(1), 1-14. Disponible en: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4103721/
  • Reyna, L., Robles, R. y Huamán, M. A. (2010). Producción de vinagre de manzana por fermentación a escala piloto. Revista Peruana de Química e Ingeniería Química4(1), 67-72. Disponible en: https://revistasinvestigacion.unmsm.edu.pe/index.php/quim/article/view/4225
  • Ferreira-González, L. (2010). Clasificación del sobrepeso y la obesidad. Medicina Interna. Disponible en: https://meiga.info/Escalas/Obesidad.Pdf
  • Hairston, K. G., Vitolins, M. Z., Norris, J. M., Anderson, A. M., Hanley, A. J., & Wagenknecht, L. E. (2012). Lifestyle factors and 5‐year abdominal fat accumulation in a minority cohort: the IRAS family study. Obesity20(2), 421-427. Disponible en: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3856431/
  • Jacob, S. (2008). Human anatomy. Elseiver.
  • Kondo, T., Kishi, M., Fushimi, T., Ugajin, S., & Kaga, T. (2009). Vinegar intake reduces body weight, body fat mass, and serum triglyceride levels in obese Japanese subjects. Bioscience, biotechnology, and biochemistry73(8), 1837-1843. Disponible en: https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1271/bbb.90231
  • Lu, X., Rasco, B. A., Jabal, J. M., Aston, D. E., Lin, M., & Konkel, M. E. (2011). Investigating antibacterial effects of garlic (Allium sativum) concentrate and garlic-derived organosulfur compounds on Campylobacter jejuni by using Fourier transform infrared spectroscopy, Raman spectroscopy, and electron microscopy. Applied and environmental microbiology77(15), 5257-5269. Disponible en: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3147487/
  • Moreno, G. M. (2012). Definición y clasificación de la obesidad. Revista Médica Clínica Las Condes23(2), 124-128. Disponible en: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0716864012702882
  • Mohammadi‐Sartang, M., Mazloom, Z., Raeisi‐Dehkordi, H., Barati‐Boldaji, R., Bellissimo, N., & Totosy de Zepetnek, J. O. (2017). The effect of flaxseed supplementation on body weight and body composition: a systematic review and meta‐analysis of 45 randomized placebo‐controlled trials. Obesity Reviews18(9), 1096-1107. Disponible en: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28635182/
  • Park, S. H., Jung, S. J., Choi, E. K., Ha, K. C., Baek, H. I., Park, Y. K., … & Chae, S. W. (2020). The effects of steamed ginger ethanolic extract on weight and body fat loss: a randomized, double-blind, placebo-controlled clinical trial. Food science and biotechnology29(2), 265-273. Disponible en: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32064135/
  • Ramli, N. Z., Chin, K. Y., Zarkasi, K. A., & Ahmad, F. (2018). A review on the protective effects of honey against metabolic syndrome. Nutrients10(8), 1-21. Disponible en: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6115915/
  • Rathnavelu, V., Alitheen, N. B., Sohila, S., Kanagesan, S., & Ramesh, R. (2016). Potential role of bromelain in clinical and therapeutic applications. Biomedical reports5(3), 283-288. Disponible en: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4998156/
  • Teng, L., Lee, E. L., Zhang, L., & Barnes, J. (2020). Herbal preparations for weight loss in adults. The Cochrane Database of Systematic Reviews2020(4). 1-20. Disponible en: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7143330/
  • Zheng, X. X., Xu, Y. L., Li, S. H., Liu, X. X., Hui, R., & Huang, X. H. (2011). Green tea intake lowers fasting serum total and LDL cholesterol in adults: a meta-analysis of 14 randomized controlled trials. The American journal of clinical nutrition94(2), 601-610. Disponible en: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21715508/

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.