Was ist die Grey-Rock-Methode und wie wendet man sie an?

Die Grey-Rock-Methode ermöglicht es, eine gesunde Distanz zu missbräuchlichen und fordernden Menschen zu wahren. Hier erfährst du, wie du sie in die Praxis umsetzen kannst.
Was ist die Grey-Rock-Methode und wie wendet man sie an?
Maria Fatima Seppi Vinuales

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Maria Fatima Seppi Vinuales.

Letzte Aktualisierung: 01. Oktober 2022

Die Grey-Rock-Methode ist eine Methode, um mit dramatischen Situationen mit anderen Menschen umzugehen. Wie der Name schon sagt, besteht sie darin, eine felsenartige Haltung einzunehmen, damit die andere Person kein Interesse an uns zeigt. In welchen Fällen kann man sie anwenden und wie genau funktioniert sie?

“Ich weiß nicht, wie der ganze Konflikt angefangen hat, ich habe kaum zwei Worte gesagt und jetzt scheint er kein Ende zu nehmen”. Wie oft geraten wir in Schwierigkeiten, weil wir nicht genau die richtigen Worte gesagt haben oder weil wir eine bestimmte Haltung nicht beibehalten haben? Das ist nur ein Beispiel, bei dem diese Strategie angewandt werden kann. Schauen wir uns das einmal genauer an.

Was ist die Grey-Rock-Methode?

Wenn wir zusammenfassen wollen, worum es bei der Grey-Rock-Methode geht, könnten wir eine gängige Formulierung verwenden: “Ruhe bewahren”. Dieser Ausdruck steht für eine unveränderliche Haltung einer Person, die im Angesicht eines Konflikts unveränderlich und stoisch bleibt.

Auf diese Weise soll die andere Person dazu gebracht werden, das Interesse zu verlieren und aufhören, uns zur Zielscheibe ihrer Angriffe zu machen. Diese Methode wird oft als Instrument für den Umgang mit Personen empfohlen, die die folgenden Merkmale aufweisen:

  • Manipulative, missbräuchliche, narzisstische und Menschen mit ähnlichen Eigenschaften.
  • Menschen, die versuchen, uns Schuldgefühle einzureden oder uns für bestimmte Situationen verantwortlich zu machen.
  • Wenn Menschen Gaslighting praktizieren. Dabei handelt es sich um eine subtile Form des emotionalen Missbrauchs, die getarnt ist und darauf abzielt, den Gesprächspartner zu verwirren und ihn glauben zu lassen, er sei derjenige, der im Unrecht ist.
  • Menschen, die dazu neigen, zu schikanieren, die versuchen, auf subtile Weise dort zu “treffen”, wo es am meisten weh tut, durch aggressiv-leidenschaftliche Kommentare, unangemessene oder neugierige Fragen.
  • Bei Menschen, die ihre Macht auf Kosten anderer erlangen.
  • Menschen, die versuchen, Konflikte und Dramen zu entfachen.

Die Grey-Rock-Methode zielt darauf ab, die Person, die diese Kommentare erhält, wie einen Felsen zu desensibilisieren, so dass sie den anderen “deaktivieren” kann, indem sie nicht reagiert oder antwortet.

Grey-Rock-Methode - Mann in abwehrender Haltung
Eines der Ziele der Grey-Rock-Methode ist es, Dramen und Konflikte zu vermeiden.

Wir denken, das könnte dich auch interessieren: Wie man eine toxische Freundschaft beendet

Wie du die Grey-Rock-Methode anwendest

Einige Schlüssel bei der Anwendung der Grey-Rock-Methode sind die folgenden:

  • Gib eine kurze Antwort, z.B. “Vielleicht, ich weiß es nicht”.
  • Versuche, das Gespräch kurz zu halten.
  • Vermeide es, Emotionen auszudrücken, vor allem Unbehagen, Abscheu oder Wut.
  • Zeige kein Interesse an dem, was die Person sagt, auch wenn es dich direkt oder indirekt betrifft.
  • Initiiere die Interaktion nicht. Mische dich nur ein, wenn es wirklich notwendig ist.
  • Vermeide es, die andere Person um einen Gefallen zu bitten, denn es ist möglich, dass sie mit ihren “Machtspielen” beginnt.

Weitere Empfehlungen, die du im Hinterkopf behalten solltest:

  • Vermeide es, dich in Erklärungen oder Rechtfertigungen zu verstricken.
  • Erkläre nicht deine Gefühle oder was du tust. Wenn die andere Person fragt: “Was ist los?” oder “Du siehst anders aus”, ist es immer am besten, “Es ist alles in Ordnung” zu antworten.
  • Darüber hinaus solltest du nichts Intimes von dir preisgeben.

Das könnte dich auch interessieren: 7 toxische Emotionen, die dein Glück verhindern

Einige Ausnahmen in Bezug auf die Anwendung der Grey-Rock-Methode

Wie jede Technik hat auch diese ihre Grenzen. Das liegt daran, dass wir auch wissen müssen, wie wir unsere Reaktionen an die Umstände “anpassen” können. Es geht nicht darum, eine stereotype Haltung zu finden, denn wir haben nicht zu allen Menschen die gleiche Bindung.

Im Umgang mit den Menschen, die uns wichtig sind und die gut zu uns sind, kann es sehr schädlich sein, ein grauer Fels zu werden. Wenn unser Gesprächspartner uns zum Beispiel mit einer bestimmten Bemerkung provoziert, die aber nicht oft vorkommt, müssen wir verstehen, dass etwas nicht stimmt.

In einem solchen Fall ist es am besten, zu reden und den Ausdruck von Gefühlen auf beiden Seiten zuzulassen. Darüber hianus ist es wichtig, diese Methode nicht als Mittel zur Entschärfung aller Konflikte zu missbrauchen. Das bedeutet, wir müssen wissen, wie wir Grenzen setzen und uns Respekt verschaffen können.

Diese “Pseudo”-Passivität kann dazu führen, dass wir uns schlechter fühlen oder ein schwaches Bild von uns selbst abgeben. Daher ist es sehr wichtig, den Personenkreis im Auge zu behalten, bei dem es sich lohnt, diese Strategie anzuwenden.

Grey-Rock-Methode - zwei Frauen auf einem Sofa
In bestimmten Fällen ist es besser, einen Dialog zu führen und Gefühle auszudrücken, als die Grey-Rock-Methode anzuwenden.

Vermeide toxische Beziehungen

Die Anwendung der Grey-Rock-Methode ist sehr nützlich, um mit unvermeidlichen Situationen umzugehen. Sie ist zum Beispiel eine großartige Methode, um die Zusammenarbeit mit einem manipulativen Chef so gut wie möglich zu meistern.

In diesem Fall hat man manchmal keine andere Wahl, als eine “Überlebensstrategie” anzuwenden, es sei denn, du kündigst deinen Job oder hast die Möglichkeit, die Abteilung zu wechseln.

Allerdings muss man sich auch eingestehen, dass der emotionale und sogar körperliche Verschleiß, dem man ausgesetzt ist, einen sehr hohen Preis für das eigene Wohlbefinden und die eigene Gesundheit bedeutet, wenn man sich dauerhaft in diesen Kontexten wiederfindet.

Daher ist es wichtig, dass du versuchst, dich von den Menschen zu entfernen, bei denen du dich “in Alarmbereitschaft” fühlst, die dich manipulieren und dir deine Energie rauben. Das Setzen von Grenzen und das Ablehnen bestimmter Bitten sollte auch dazu dienen, deinen eigenen Raum zu markieren und dich dazu zu bringen, deine Identität zu respektieren.

Die Grey-Rock-Methode kann eine gute Möglichkeit sein, einen “Übergang” zu schaffen – es ist eine vorübergehende Technik, die uns helfen kann, uns von diesen schädlichen Persönlichkeiten zu distanzieren. Auf keinen Fall dürfen wir Aggression und Respektlosigkeit zulassen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Abstand von toxischen Personen, die dein Leben beeinträchtigen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Abstand von toxischen Personen, die dein Leben beeinträchtigen

In unserem Artikel beraten wir dich dazu, wie du Abstand von toxischen Personen bekommst, die dir in deinem Leben nicht gut tun.



  • TRECHERA, JOSÉ LUIS , & MILLÁN VÁSQUEZ DE LA TORRE, GENOVEVA , & FERNÁNDEZ MORALES, EMILIO (2008). ESTUDIO EMPÍRICO DEL TRASTORNO NARCISISTA DE LA PERSONALIDAD (TNP). Acta Colombiana de Psicología, 11(2),25-36.[fecha de Consulta 2 de Mayo de 2022]. ISSN: 0123-9155. Disponible en: https://www.redalyc.org/articulo.oa?id=79811203
  • Medina, D. E. M., & Escobedo, P. A. S. (2008). Síndrome de desgaste emocional en investigadores mexicanos. Revista Interamericana de Psicología/Interamerican Journal of Psychology42(2), 353-362.