Ungesunde Abnehm-Methoden

Ärzte und Ernährungsexperten warnen vor bestimmten "Mode-Diäten" und "Diät-Trends". Um welche angeblichen Abnehm-Methoden handelt es sich hierbei? In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst.
Ungesunde Abnehm-Methoden

Letzte Aktualisierung: 01. Dezember 2021

Inzwischen sollten jeder wissen, dass der beste Weg, die überflüssigen Pfunde loszuwerden, ein regelmäßiges Sportprogramm und eine gute Ernährung sind. Letztere sollte alle wichtigen Nährstoffe in der richtigen Menge enthalten. Allerdings ignorieren manche Menschen immer noch diese guten Gewohnheiten und entscheiden sich stattdessen für ungesunde Abnehm-Methoden.

Die meisten Ernährungsexperten raten davon ab, mit strengen und restriktiven Diäten abzunehmen. Vor allem, wenn diese Diäten dem Körper wichtige Nährstoffe entziehen und vorenthalten, die für sein ordnungsgemäßes Funktionieren unerlässlich sind.

Wenn du wissen willst, was ungesunde Abnehm-Methoden sind und warum du auf sie verzichten solltest, lies einfach weiter.

Willst du abnehmen?

Es gibt gesunde und ungesunde Wege, um Gewicht zu verlieren. Statistiken zeigen, dass man mit einer fett- und zuckerarmen Ernährung aus Obst und Gemüse (und regelmäßiger Bewegung) abnehmen und vor allem das Gewicht dauerhaft halten kann.

ungesunde Abnehm-Methoden - Frau misst Bauchumfang

In dem Bestreben, in kurzer Zeit abzunehmen, setzen manche Menschen ihre Gesundheit aufs Spiel. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man ungesunde Abnehm-Methoden erkennt. Heutzutage wollen immer mehr Menschen schnell und mit wenig Aufwand Gewicht verlieren. Das ist zweifellos eine gefährliche Praxis, die zu ungesunden Gewohnheiten führen kann. Und diese können dazu führen, dass du das Gewicht, das du verloren hast, wieder zunimmst – und häufig nimmst du danach sogar noch mehr zu.

Ungesunde Abnehm-Methoden

Willst du wissen, von welchen schädlichen Praktiken wir sprechen? Nachfolgend findest du eine Liste mit den gängigsten ungesunden Abnehm-Methoden. Merke sie dir, damit du sie keinesfalls in die Praxis umsetzt!

Fettverbrenner verwenden

Dieser irreführende Trend propagiert die Verwendung von chemischen Substanzen und Kräutern, die angeblich die Fettverbrennung im Körper unterstützen. Das Problem ist jedoch, dass es keine Studien gibt, die ihre Wirksamkeit belegen. Ganz im Gegenteil, es gab sogar Probleme aufgrund ihrer Einnahme.

Ephedra oder Ma Huang zum Beispiel wurde im Jahr 2004 verboten. Laut einer Studie, die von mehreren Forschern der Universität von Kalifornien durchgeführt wurde, kann es Herzinfarkte, Schlaganfälle, Bluthochdruckkrisen und Krämpfe verursachen.

Baumwolle essen

Das ist eine weitere sinnlose und gefährliche Methode. Sie besteht darin, Baumwollstücke zu schlucken, die in einer Flüssigkeit wie z. B. Orangensaft getränkt sind. Auf diese Weise soll die Watte den Platz im Magen einnehmen und ein Völlegefühl vermitteln.

Wie ein Artikel in der U.S. National Library of Medicine erklärt, bilden sich Bezoare – Kugeln aus Fremdmaterial – und können einen Darmverschluss verursachen. Das Gleiche kann passieren, wenn eine Person Haare oder trockenes Gemüse isst.

Ungesunde Abnehm-Methoden: Das Tragen eines Zungenpflasters

Diese verrückte Methode wird von einem Chirurgen in Kalifornien, Dr. Chugay, vorgeschlagen und praktiziert. Die Praxis gibt es auch in einigen lateinamerikanischen Ländern. Bei dieser Methode wird eine Membran aus synthetischem Material auf die Zunge genäht, die nur vier bis sechs Wochen lang getragen werden kann.

Das Pflaster erschwert oder verhindert die Nahrungsaufnahme, weil es Schmerzen und Unbehagen verursacht. In der Zwischenzeit wird diese Maßnahme durch eine kalorienarme Flüssigdiät ergänzt.

Einnahme von Medikamenten

Sie werden auch als “Diätpillen” bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Medikamenten (meist aus der Familie der Amphetamine), die den Appetit dämpfen.

Ungesunde Abnehm-Methoden - Diätpillen
Die Einnahme von Diätpillen kann Nebenwirkungen haben. Außerdem nimmt man nach dem Absetzen der Pillen das verlorene Gewicht wieder zu.

Das Problem ist, dass diese Medikamente nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden können. Und so wie ihre Wirkung sofort einsetzt, nimmt man auch das verlorene Gewicht sofort wieder zu, wenn man die Einnahme beendet.

Aber nicht nur das. Darüber hinaus können sie auch andere Nebenwirkungen haben, wie z. B. starke Nervosität, Angstzustände und einen plötzlichen Anstieg des Blutdrucks.

Ungesunde Abnehm-Methoden: Erbrechen ist einer der schädlichsten Wege

Manche Menschen glauben, dass sie, wenn sie das, was sie gerade gegessen haben, wieder erbrechen, weniger Kalorien zu sich nehmen und dadurch abnehmen. Allerdings ist diese Praxis in Wahrheit ein Symptom einer Essstörung, die als Bulimie bekannt ist.

Daher sollten sich Menschen, die diese Methode praktizieren, einer ärztlichen Untersuchung unterziehen, um diese Krankheit auszuschließen oder zu diagnostizieren. Dehydrierung, Salzverlust und Schäden an der Speiseröhre können nur einige der Nebenwirkungen dieser ungesunden Methode sein.

Übermäßiges Schwitzen

Einige Menschen meinen, dass angesammeltes Fett einen hohen Anteil an Wasser habe. Sie glauben, dass sie das Fett besser verbrennen und abnehmen können, wenn ihr Körper (oder einige seiner Teile) mehr schwitzt.

Daher verwenden sie Plastikbandagen am Bauch oder tragen Plastikkleidung, um mehr zu schwitzen. Allerdings solltest du wissen, dass diese Methode nicht bei der Gewichtskontrolle hilft. Darüber hinaus kann sie zu Dehydrierung und einem erheblichen Verlust von Natrium-, Chlorid- und Kaliumsalzen führen.

Ungesunde Abnehm-Methoden und die damit verbundenen Nebenwirkungen

Die oben beschriebenen Praktiken sind allesamt ungesunde Abnehm-Methoden. Daher solltest du sie niemals anwenden, denn sie haben teilweise gefährliche Nebenwirkungen und sind manchmal sogar tödlich.

Der beste Weg, um Gewicht zu verlieren, besteht darin, deine Essgewohnheiten zu verbessern und gute Lebensgewohnheiten anzunehmen. Außerdem ist es immer am besten, dies unter der Anleitung von vertrauenswürdigen Fachleuten wie Ernährungsberatern, Ärzten oder Personal Trainern zu tun.

Es könnte dich interessieren ...
Vier wissenschaftlich gestützte Diäten
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Vier wissenschaftlich gestützte Diäten

Hast du dich schon einmal gefragt, ob es wissenschaftlich gestützte Diäten gibt? Ja, es gibt sie! Und hier findest du vier gesunde Optionen.



  • Chugay, PN y Chugay, NV (2014). Parche lingual para adelgazar: un método alternativo no quirúrgico para ayudar a adelgazar en pacientes obesos. The American Journal of Cosmetic Surgery, 31 (1), 26–33. https://doi.org/10.5992/ajcs-d-13-00028.1
  • Gendall, K. A., Bulik, C. M., Sullivan, P. F., Joyce, P. R., Mcintosh, V. V., & Carter, F. A. (1999). Body weight in bulimia nervosa. Eating and Weight Disorders. https://doi.org/10.1007/BF03339730
  • Haller CA, Benowitz NL. Adverse cardiovascular and central nervous system events associated with dietary supplements containing ephedra alkaloids. N Engl J Med. 2000 Dec 21;343(25):1833-8. PubMed PMID: 11117974.
  • Haslam, D. (2016). Control de peso en la obesidad: pasado y presente. Revista Internacional de Práctica Clínica, 70 (3), 206–217. https://doi.org/10.1111/ijcp.12771
  • Jain, V., Ochoa, M., Jiang, H. et alUn parche dérmico personalizable en masa con indicadores colorimétricos discretos para una cuantificación personalizada de la tasa de sudoración. Microsyst Nanoeng 5, 29 (2019). https://doi.org/10.1038/s41378-019-0067-0
  • Zamora Navarro, S., & PérezLlamas, F. (2013). Errors and myths in feeding and nutrition: Impact on the problems of obesity. Nutr Hosp. https://doi.org/10.3305/nh.2013.28.sup5.6922