Stimulation des Anus: Einige Tipps

Analsex ist eine Praxis, die viele Paare erregt. Daher ist es gut, wenn man weiß, wie man den Analbereich richtig stimuliert, um Schmerzen und Unannehmlichkeiten zu vermeiden, die den Genuss dieser Praktik behindern.
Stimulation des Anus: Einige Tipps
Isbelia Esther Farías López

Geschrieben und geprüft von der Philosophin Isbelia Esther Farías López.

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Bestimmte Körperteile sind nach wie vor mit gewissen sexuellen Tabus belegt, wie zum Beispiel die Stimulation des Anus. Trotzdem wagen es viele Menschen, die Barrieren von Tabus, Schüchternheit und anderen Problemen zu überwinden und sich in das Abenteuer zu stürzen, bestimmte Freuden zu genießen.

Die Stimulation des Anus ist eine Möglichkeit, die Leidenschaft als Paar zu genießen. Außerdem ist dies eine Möglichkeit, sich besser kennenzulernen, Spaß zu haben und ein Sexleben zu genießen, das besonders und anders ist. Hast du es schon einmal ausprobiert? Willst du wissen, wie man es richtig macht?

In diesem Artikel erfährst du alles, was du darüber wissen solltest. Lies einfach weiter!

Tipps zur Stimulation des Anus

Ängste und moralische Fragen sind schlechte Partner für guten Sex. Daher solltet ihr versuchen, all dies hinter euch zu lassen und euch trauen, aus eurer Routine herauszukommen (natürlich immer in gegenseitigem Einvernehmen).

Umfassende Informationen, die Suche nach Möglichkeiten, gesunden Sex zu praktizieren und dem Partner/der Partnerin eine andere Form der Freude zu bereiten – all dies kann zu sehr lustvollen Erlebnissen verhelfen.

Der Anus ist ein Bereich voller Nervenenden, die nicht nur sehr empfindlich auf Berührungen reagieren, sondern auch bestimmte Empfindungen bei Männern und Frauen auslösen können.

Es ist bekannt, dass die Stimulation des Anus für Männer sehr erregend sein kann. Dennoch zögern viele Frauen, den Anus des Partners in den Sexualakt einzubeziehen, weil sie es nicht gewohnt sind, auf diese Weise Lust zu bereiten. Die Erfüllung einiger Fantasien des Partners und das Kennenlernen einer neuen Praktik kann jedoch eine lustvolle Erfahrung sein, die euch beide näher bringt und die Flamme der Leidenschaft entfacht.

Hier findest du einige hilfreiche Tipps, die du beachten solltest.

Bei der Stimulation des Anus darfst du das Gleitmittel nicht vergessen

Stimulation des Anus - Gleitmittel

Wenn du Analsex hast oder diesen Bereich deines Partners einfach mit den Fingern stimulierst, ist es wichtig, dass du spezielle Gleitmittel für diesen Bereich verwendest. Das ist notwendig, weil die natürliche Gleitfähigkeit in diesem Bereich viel geringer ist als zum Beispiel in der Vagina.

Sanfte Liebkosungen sollten in diesem Bereich ohne Eile oder plötzliche Bewegungen durchgeführt werden. Denke daran, dass es sich um einen Muskel handelt, der nicht empfängt, sondern ausstößt. Du musst also vorsichtig sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen, ohne Schmerzen zu verursachen.

Es ist wichtig, entspannt zu sein

Entspannt zu sein ist beim Analsex sehr wichtig, um ihn ohne Schmerzen oder Unterbrechungen zu genießen. In diesem Sinne ist es wichtig, dass du deinem Partner vertraust, damit die Lust fließen kann und ihr beide euch nach und nach entspannen könnt. Daher ist es ratsam, dies in Ruhe zu tun und sich die nötige Zeit für das Vorspiel zu nehmen, bevor du die Penetration suchst.

Küsse und Liebkosungen an verschiedenen erogenen Zonen des Körpers sollten Hand in Hand gehen, um den Anus zu stimulieren und eine größere Erregung zu erreichen. Wenn du nicht völlig entspannt, begierig und bereit bist, wird es nicht so angenehm sein.

Bei der Stimulation des Anus solltest du daran denken, dass dies ein langsamerer Prozess ist als andere sexuelle Praktiken. Dennoch genießen viele diese Stimulation sehr.

Bei der Stimulation des Anus solltest du behutsam vorgehen

Direkt zum Anus zu gehen, ist nicht der richtige Weg, um die richtige Atmosphäre zu schaffen. Am besten fängst du die Begegnung ganz normal an und gehst mit steigender Erregung allmählich zum Anus über.

Wenn eine Frau beteiligt ist, vergiss währenddessen niemals die Stimulation der Klitoris, damit sie trotzdem in den Genuss der Lust kommt und um ihr eventuelle Ängste zu nehmen.

Das könnte dich interessieren: Sex im Stehen: 6 Stellungen

Intime Küsse und Hygiene

Feuchte Küsse auf Becken, Vagina, Anus und Schritt fördern die natürliche Lubrikation. Das ist auch ein guter Weg, um die Erregung deines Partners oder deiner Partnerin zu steigern.

Dennoch solltest du auch gewisse Hygienemaßnahmen nicht aus dem Auge verlieren, damit alle eine sichere und gesunde Zeit haben. Ihr könnt sogar gemeinsam duschen und euch gegenseitig einseifen, um das Erlebnis noch sinnlicher zu machen. Ihr könnt dies mit verschiedenen Gegenständen (z. B. Schwämmen und Seifen) tun und Spiele spielen, um dem Ganzen eine besondere, erotische Note zu verleihen.

Diesen Artikel solltest du ebenfalls lesen: 7 Sex-Spiele, die du unbedingt ausprobieren solltest

Verwende mehr Gleitmittel beim Geschlechtsverkehr

Wenn dein Partner sich bereit fühlt, mit dem Geschlechtsverkehr zu beginnen, ist es eine gute Idee, erneut Gleitmittel in den Anus und auf den Penis zu geben.

Achte darauf, zu Beginn mit geringer Intensität einzudringen, damit sich der Anus anpasst und sich nicht zusammenzieht. Küsse während der ersten Bewegungen den Hals deines Partners/deiner Partnerin oder tue das, von dem du weißt, dass er/sie es liebt, um sein/ihr Vergnügen zu steigern.

Nach kurzer Zeit wirst du bemerken, dass die Reibung abnimmt und dann kannst du vorsichtig tiefer eindringen. Dennoch solltest du stets einen Rhythmus beibehalten, mit dem sich dein/e Partner/in wohlfühlt. Das Wichtigste ist, dass er/sie mit dir kommunizieren kann, wenn etwas nicht gut läuft und keine Scham besteht, diese Empfindungen dann auch zu äußern.

Stimulation des Anus - Mann liegt auf einer Frau

Stimulation des Anus vor der Penetration

Die Stimulation des Anus kann mit den Fingern oder mit der Zunge erfolgen. Am Anfang geht es darum, sanfte kreisende Bewegungen auf der Oberfläche zu machen, ohne dabei einzudringen. Nach ein paar Minuten wirst du merken, wie der Widerstand des Muskels nachlässt. Das ist der Moment, in dem du mit der Penetration beginnen kannst.

An diesem Punkt der Stimulation ist Schmierung unerlässlich, denn ohne ausreichende Schmierung wird der Vorgang schmerzhaft sein. Nach dem Einschmieren solltest du zunächst nur einen Finger einführen, indem du ihn vom oberen Teil des Anus aus gleitest und leichten Druck ausübst. Es ist wichtig, ihn nicht direkt einzuführen, um Schmerzen zu vermeiden.

Sobald der erste Finger drinnen ist, solltest du mit kreisenden Bewegungen fortfahren , um den Bereich weiter zu entspannen. Bei einem Mann kannst du versuchen, die Prostata zu berühren, die zum Penis hin liegt und die Beschaffenheit der Nasenspitze hat. Wenn die Muskeln entspannter werden, kannst du weitere Finger und sogar den Penis einführen.

Lies auch diesen Artikel: Die 5 besten Sexstellungen für Frauen

Stimulation des Anus: Eine etwas andere Sexualpraktik

Du kannst zwischen verschiedenen Sexstellungen wechseln, um Analsex zu praktizieren und herauszufinden, welche für dich angenehmer ist. Es ist auch sehr erotisch, während des Sexualakts zwischen den verschiedenen Stellungen zu wechseln. Dabei ist es jedoch wichtig, auf die richtige Hygiene zu achten.

Außerdem gibt es spezielle Sexspielzeuge zur Stimulation des Anus, die ihr gemeinsam benutzen könnt, wenn ihr mutigere oder abenteuerlustigere Paare seid. Außerdem gibt es diejenigen, die einen sexuellen Dreier mit der Verwendung dieser Elemente ergänzen. Während sie in die Vagina eindringen, kann auch der Anus damit stimuliert werden, oder umgekehrt.

Kurz gesagt, eine gute Kommunikation ist der Schlüssel, damit beide wissen, was der/die andere will und welche Bedürfnisse und Wünsche der andere hat. Auf diese Weise können beide gemeinsam gesunden und lustvollen Sex genießen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Das Vorspiel vor dem Sex und seine Bedeutung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Das Vorspiel vor dem Sex und seine Bedeutung

Das Vorspiel ist ein wesentlicher Teil der sexuellen Beziehung. Trotzdem wird dieser Aspekt häufig vernachlässigt. Was solltest du tun?



  • Hensel DJ, von Hippel CD, Lapage CC, Perkins RH. Women’s techniques for pleasure from anal touch: Results from a U.S. probability sample of women ages 18-93. PLoS One. 2022 Jun 29;17(6):e0268785.