Körperliches und geistiges Gleichgewicht erreichen: 6 Maßnahmen

Eine ausgewogene, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung in Verbindung mit täglicher körperlicher Betätigung kann uns zu einem gesünderen Körper verhelfen. Bewegung setzt Endorphine frei.
Körperliches und geistiges Gleichgewicht erreichen: 6 Maßnahmen

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 03. September 2022

Viele Jahre lang dachte man, dass die Pflege des Körpers einfach darin besteht, eine bestimmte Art von nährstoffreichen Lebensmitteln oder Getränken zu sich zu nehmen. Darüber hinaus wurden Körper und Geist als getrennt betrachtet, wobei der eine keinen Einfluss auf den anderen hatte. Zahlreiche Forschungen und wissenschaftliche Erkenntnisse haben jedoch gezeigt, dass es einen stärkeren Zusammenhang zwischen beiden gibt als bisher angenommen. Für körperliches und geistiges Gleichgewicht kannst du verschiedene Maßnahmen ergreifen.

Emotionale Probleme wirken sich auf den Körper in Form von körperlichen Schmerzen oder Beschwerden aus und umgekehrt. Aus diesem Grund orientiert sich die Medizin heute eher an orientalischen Modellen, deren Ziel es ist, ein körperliches und geistiges Gleichgewicht zu erreichen, um die Lebensqualität insgesamt zu verbessern.

Daher raten fast alle Gesundheitsexperten zu einer Reihe von gesunden Gewohnheiten und Techniken, die eine grundlegende Rolle beim Erreichen dieser Stabilität spielen. Heute stellen wir dir 6 Methoden vor, mit denen du dich um dein körperliches und geistiges Gleichgewicht kümmern kannst.

1. Körperliche Bewegung

körperliches und geistiges Gleichgewicht - Frau in der Natur

Es ist kein Zufall, dass diese Gewohnheit auf Platz 1 der Liste der Möglichkeiten steht, sich um den Körper zu kümmern. Laut Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist körperliche Aktivität eine der besten Praktiken, die man jeden Tag durchführen kann, um eine höhere Lebensqualität und vor allem ein gutes körperliches und geistiges Gleichgewicht zu erreichen.

Mit nur 20 oder 30 Minuten täglicher Bewegung kannst du deinen ganzen Körper aktivieren. Das kann dir helfen, deinen Kreislauf zu verbessern, deine Muskeln zu stärken und dein Herz zu schützen.

Außerdem ist dies eine hervorragende Möglichkeit, eine gute körperliche Verfassung zu genießen und ein angemessenes Gewicht zu halten. Das beugt auch Krankheiten vor, die mit Übergewicht und Fettleibigkeit zusammenhängen. Darüber hinaus sorgt das tägliche Training für ein großes Wohlbefinden, denn es regt die Ausschüttung von Serotonin an, das oft als Glückshormon bezeichnet wird.

2. Akupunktur

Akupunktur ist eine Methode, bei der mit dünnen Nadeln und Wärmeanwendungen bestimmte Punkte am Körper stimuliert werden. Ziel ist es, bestimmte Arten von Beschwerden zu lindern und zum Wohlbefinden des ganzen Körpers beizutragen.

Es handelt sich um eine sehr interessante Technik, die nicht in die natürlichen Prozesse des Körpers eingreift. Die Anwendung an den einzelnen Punkten erreicht nur die Nervenfasern. Dadurch wird der Fluss aktiviert und eine Energiestabilität erreicht, die dem Körper zugute kommt.

Die Akupunktur basiert auf der Theorie, dass der menschliche Körper ein System von Energieströmen ist, das, wenn es im Gleichgewicht ist, sowohl körperlich als auch emotionales Wohlbefinden bieten kann.

Man nimmt an, dass diese Therapie Erkrankungen der Atemwege, des Nervensystems und des Bewegungsapparats lindern kann.

3. Körperliches und geistiges Gleichgewicht durch gesunde Ernährung

körperliches und geistiges Gleichgewicht - Obst und Gemüse

Einer der grundlegenden Faktoren für die Stabilität des ganzen Körpers ist die Ernährung. Obwohl wir oft nicht darüber nachdenken, haben die Nährstoffe in der Nahrung die Fähigkeit, den ganzen Körper auf körperlicher Ebene zu stärken. Außerdem beeinflussen sie den Abbau und die Aufnahme von Stoffen, die den emotionalen Zustand bestimmen.

Wenn wir Junk Food aus unserer Ernährung streichen und uns gesund und den Bedürfnissen des Körpers entsprechend ernähren, trägt das sogar zur psychischen Gesundheit bei.

4. Höre auf deinen Körper

Der Körper weiß, wie er dich auf seine körperlichen und emotionalen Schwierigkeiten aufmerksam machen kann, wenn du sie durchmachst. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du plötzlich eine Reihe von Symptomen und Anzeichen wahrnimmst, die dich darauf hinweisen, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Um die Entwicklung noch größerer Probleme zu vermeiden, ist es wichtig zu lernen, auf das zu hören, was unser Körper uns sagen will, um sich rechtzeitig darum zu kümmern.

5. Aromatherapie für körperliches und geistiges Gleichgewicht

Die Aromatherapie ist eine Entspannungstechnik, die dem Glauben nach auch zur Pflege des Körpers beitragen kann. Sie basiert auf der Nutzung der Aromen und Eigenschaften bestimmter Pflanzen. All dies geschieht durch die ätherischen Öle, die durch die Verarbeitung der Pflanzen gewonnen werden.

Die freigesetzten Aromen sorgen für ein gewisses Gefühl der Harmonie und tragen zur Entspannung bei. Daher nimmt man an, dass sie einen direkten Einfluss auf unser körperliches und geistiges Gleichgewicht und Wohlbefinden haben.

Lies auch diesen Artikel: Ätherische Öle zur Aromatherapie

6. Yoga ist gut für dein körperliches und geistiges Gleichgewicht

körperliches und geistiges Gleichgewicht - Frau praktiziert Yoga

Yoga ist eine uralte, aus Indien stammende Disziplin, deren Praxis dazu dient, den Geist zu trainieren, den Körper zu pflegen und Stabilität zu erreichen. Sie basiert auf moralischen Richtlinien, die Selbstdisziplin, Gelassenheit, Respekt und Aufrichtigkeit gegenüber sich selbst und anderen verlangen.

Je nach Ursprung und Ziel gibt es verschiedene Arten, Yoga zu praktizieren. Im Allgemeinen zielen sie alle darauf ab, die Fähigkeit des Geistes zu stärken, die Körperfunktionen zu beeinflussen. Laut den Experten von MedlinePlus ist Yoga eine Disziplin, die in mehrfacher Hinsicht zur Gesundheit beitragen kann, denn sie hilft nicht nur, den Körper zu pflegen. Diese Praxis trägt zu Folgendem bei:

Um dich um deinen Körper zu kümmern und körperliches und geistiges Gleichgewicht zu erreichen, musst du einen gesunden und aktiven Lebensstil pflegen. Es genügt nicht, nur eine Disziplin auszuüben oder den Duft einer Lavendel- oder Eukalyptuskerze riechen. Vergiss nicht, dass der Körper ein komplexes Gebilde ist und als solches mehrere Dinge benötigt, um gesund zu bleiben.

Schließlich solltest du nicht vergessen, dass ein gesunder Körper ein Körper ist, der Wohlbefinden, Stabilität und emotionale Ruhe erreichen kann.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Spazierengehen: Die beste Übung für Körper und Geist
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Spazierengehen: Die beste Übung für Körper und Geist

Wusstest du, dass Laufen oder Spazierengehen die beste Übung für deinen Geist und deinen Körper ist? Hier erfährst du, warum das so ist!