Kann man neuropathische Schmerzen mit ätherischen Ölen lindern?

Ätherische Öle haben Eigenschaften, die bei der Behandlung neuropathischer Schmerzen nützlich sein können. Aber sind sie auch wirksam? In diesem Artikel erfährst du, welche Möglichkeiten es gibt und was die Forschung dazu sagt.
Kann man neuropathische Schmerzen mit ätherischen Ölen lindern?

Letzte Aktualisierung: 04. Oktober 2021

In den letzten Jahren haben Fachleute verschiedene Behandlungsmethoden untersucht, um neuropathische Schmerzen zu lindern.

Wie in der Revista de la Sociedad Española del Dolor (Zeitschrift der Spanischen Schmerzgesellschaft) erklärt wird, ist die Behandlung dieser Art von Symptomen jedoch komplex und erfordert in der Regel pharmazeutische und nicht-pharmazeutische Maßnahmen.

Neuropathische Schmerzen sind eine Art von Schmerzen, die infolge einer Verletzung oder einer Nervenschädigung auftreten. Schätzungen zufolge sind zwischen 7 und 10 % der Allgemeinbevölkerung betroffen, wobei ältere Menschen am häufigsten betroffen sind. Besonders häufig tritt er bei Patienten mit chronischen Schmerzen nach Operationen, postherpetischer Neuralgie und diabetischer Neuropathie auf.

Fachleute bringen ihn aber auch mit anderen chronischen Krankheiten in Verbindung. Die häufigste Form ist jedoch die periphytische diabetische Neuropathie, von der bis zu 50 % der Diabetiker betroffen sind. In der Regel treten neben den Schmerzen auch Kribbeln, Entzündungen und Taubheitsgefühle auf.

Aber ist es möglich, diese Schmerzen mit ätherischen Ölen zu lindern? Einigen Untersuchungen zufolge kann diese Art von Naturheilmittel helfen, die Schmerzen zu lindern. Die Beweise sind jedoch begrenzt, daher solltest du zurückhaltend sein.

Lies weiter, um herauszufinden, welche Rolle ätherische Öle bei der Linderung neuropathischer Schmerzen spielen!

Neuropathische Schmerzen:  Linderung durch ätherische Öle?

Wie wir eingangs erwähnt haben, ist die Behandlung neuropathischer Schmerzen komplex und erfordert professionelle Hilfe. Obwohl Optionen wie ätherische Öle nützlich sein können, um ein Gefühl der Linderung zu erzeugen, ersetzen sie keine medizinische Behandlung. Wenn du dich dafür entscheidest, sie zu verwenden, beachte die Empfehlungen, die du in diesem Artikel findest.

Ätherisches Johanniskrautöl

In der Naturheilkunde nutzt man Johanniskraut (Hypericum perforatum) zur Verbesserung der Stimmung bei Angstzuständen und Depressionen schon seit Jahren. Eine Einzelfallstudie eröffnete jedoch die Möglichkeit, dass es als ergänzende Behandlung bei neuropathischen Schmerzen wirken könnte.

Laut einer in der Zeitschrift Complementary Therapies in Medicine veröffentlichten Untersuchung wurde bei einer Patientin mit Trigeminusneuralgie – einer Art Nervenschmerz, der das Gesicht betrifft – eine Verbesserung festgestellt, als sie eine homöopathische Lösung mit Johanniskraut einnahm. Deshalb kamen die Autoren zu dem Schluss, dass die Extrakte dieser Pflanze eine vielversprechende Therapieoption für derartige Schmerzen sind. Es gibt jedoch keine ausreichenden Beweise, um dies zu bestätigen.

Neuropathische Schmerzen - Getrocknetes Johanniskraut auf einer Platte auf einem Tisch

Ätherisches Basilikumöl und neuropathische Schmerzen

Indisches Basilikum, auch bekannt als Tulsi oder Heiliges Basilikum, ist eine aromatische Pflanze mit dem wissenschaftlichen Namen Ocimum sanctum. Nach gesammelten Daten, die im Journal of Ayurveda and Integrative Medicine veröffentlicht wurden, gehören zu seinen medizinischen Eigenschaften antimikrobielle, antidiarrhoische, antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen. Außerdem hat es potenziell schmerzlindernde und immunmodulierende Eigenschaften.

In einer im Jahr 2015 veröffentlichten Studie zeigte das ätherische Öl dieser Pflanze positive Auswirkungen auf Ischiasnervenschmerzen bei Mäusen. Aus diesem Grund glauben viele Menschen, dass es bei neuropathischen Schmerzen nützlich sein kann. Allerdings fehlen die Beweise dafür. Es sind weitere Studien erforderlich, um diese Wirkungen beim Menschen zu bestätigen.

Ätherisches Kamillenöl

Ätherisches Kamillenöl enthält einen Stoff namens Borneol. Laut einer Studie im European Journal of Pharmacology kann diese Substanz nützlich sein, wenn es darum geht, Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren, die durch Neuropathie verursacht werden. In dieser Studie verringerte Borneol die Schmerzempfindlichkeit von Ratten, die an neuropathischen Schmerzen litten.

Die Auswirkungen dieses ätherischen Öls auf den Menschen sind jedoch noch nicht bestätigt. Trotzdem ist dieses ätherische Öl sicher in der Anwendung und in der populären Literatur wird es von vielen Menschen für seine beruhigende Wirkung gelobt.

Ätherisches Kamillenöl auf einem Tisch mit Kamillenblüten
Die Wirkung der Kamille wurde in Tierversuchen nachgewiesen, aber es gibt noch keine soliden Beweise dafür, dass sie neuropathische Schmerzen beim Menschen lindern kann.

Ätherisches Ingweröl und neuropathische Schmerzen

Es gibt nicht viele Belege dafür, dass ätherisches Ingweröl neuropathische Schmerzen lindern kann. In Studien wurden jedoch schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften dieses Naturprodukts festgestellt. Dies ist auf seinen Gehalt an einer Verbindung zurückzuführen, die unter dem Namen Zingibain bekannt ist und sich positiv auf entzündliche Prozesse auswirkt.

Wie kannst du diese ätherischen Öle zur Linderung neuropathischer Schmerzen einsetzen?

Zunächst einmal solltest du daran denken, dass du diese Öle nur als Ergänzung zur herkömmlichen Behandlung einsetzen solltest. Da es keine Beweise für ihre Wirksamkeit gibt, besteht die Möglichkeit, dass sie in manchen Fällen nicht wirken. Du kannst sie in der Aromatherapie verwenden oder sie topisch auftragen.

Fülle das Öl in einen Diffusor oder gib es in heißes Wasser, um die Dämpfe zu inhalieren. Wenn du es äußerlich anwenden willst, mische das ätherische Öl mit einem Trägeröl. Dies kann Oliven-, Mandel- oder Kokosnussöl sein. Etwa 5 Tropfen pro Esslöffel sollten ausreichen.

Was du beachten solltest

Sie können ätherische Öle in Reformhäusern oder Drogerien kaufen. Achte aber beim Kauf darauf, dass du nur ätherische Öle von anerkannten Marken auswählst. Außerdem solltest du die Anweisungen und Produktetiketten genau lesen.

Reine ätherische Öle sind sehr konzentriert und können giftig sein. Deshalb solltest du sie nicht einnehmen und immer nur kleine Mengen verwenden. Wenn du sie auf deine Haut aufträgst, solltest du sie außerdem mit einem Trägeröl kombinieren. Wenn du eine ungünstige Reaktion bemerkst, wasche das Öl mit viel Wasser ab und verwende es nicht mehr.

Es könnte dich interessieren ...
Was ist die Weiße Zaunrübe und wofür wird sie verwendet?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Was ist die Weiße Zaunrübe und wofür wird sie verwendet?

Die Weiße Zaunrübe ist ein homöopathisches Arzneimittel, das zur Linderung von Entzündungs- und Verdauungsstörungen eingesetzt werden kann.



  • EColloca L, Ludman T, Bouhassira D, et al. Neuropathic pain. Nat Rev Dis Primers. 2017;3:17002. Published 2017 Feb 16. doi:10.1038/nrdp.2017.2
  • Maritza Velasco, V. (2014). Dolor neuropático. Revista Médica Clínica Las Condes25(4), 625–634. https://doi.org/10.1016/s0716-8640(14)70083-5
  • Cruciani, R. A., & Nieto, M. J. (2006, June). Fisiopatología y tratamiento del dolor neuropático: Avances más recientes. Revista de La Sociedad Espanola Del Dolor.
  • Gerardo, C.-I. (2014). Dolor neuropático, clasificación y estrategias de manejo para médicos generales. Revista Médica Clínica Las Condes25(2), 189–199. https://doi.org/10.1016/s0716-8640(14)70030-6
  • de Cássia da Silveira E Sá R, Lima TC, da Nóbrega FR, de Brito AEM, de Sousa DP. Analgesic-Like Activity of Essential Oil Constituents: An Update. Int J Mol Sci. 2017;18(12):2392. Published 2017 Dec 9. doi:10.3390/ijms18122392
  • Cohen MM. Tulsi – Ocimum sanctum: A herb for all reasons. J Ayurveda Integr Med. 2014;5(4):251–259. doi:10.4103/0975-9476.146554
  • Assiri, K., Alyami, Y., Uyanik, J. M., & Romero-Reyes, M. (2017). Hypericum perforatum (St. John’s Wort) as a possible therapeutic alternative for the management of trigeminal neuralgia (TN) – A case report. Complementary Therapies in Medicine30, 36–39. https://doi.org/10.1016/j.ctim.2016.10.014
  • Jiang, J., Shen, Y. Y., Li, J., Lin, Y. H., Luo, C. X., & Zhu, D. Y. (2015). (+)-Borneol alleviates mechanical hyperalgesia in models of chronic inflammatory and neuropathic pain in mice. European Journal of Pharmacology757, 53–58. https://doi.org/10.1016/j.ejphar.2015.03.056