Indol-3-Carbinol: Eigenschaften und Vorteile

Glucosinolate, die für den besonderen Geruch und Geschmack von Kreuzblütlern verantwortlich sind, verleihen diesen Gemüsesorten ihre wichtigsten gesundheitlichen Vorteile.
Indol-3-Carbinol: Eigenschaften und Vorteile
Anna Vilarrasa

Geschrieben und geprüft von der Ernährungswissenschaftlerin Anna Vilarrasa.

Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2022

Indol-3-Carbinol ist eine Verbindung, die in Kreuzblütlern vorkommt. Wenn deine Ernährung viele dieser Lebensmittel enthält, gilt dies als gute Möglichkeit, einigen Krebsarten vorzubeugen.

Obwohl die spezifischen Wirkmechanismen erst nach und nach bekannt werden, haben zahlreiche epidemiologische Studien der letzten Jahrzehnte die krebshemmende Wirkung von Indol-3-Carbinol nachgewiesen.

Was ist Indol-3-Carbinol?

Obst und Gemüse sind die reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Wasser. All dies ist für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig. Darüber hinaus versorgt uns eine gemüsereiche Ernährung mit einer Vielzahl anderer Phytonährstoffe oder aus Pflanzen gewonnener Nährstoffe.

Viele von ihnen sind in den letzten Jahren bekannt geworden. Und ihr Vorkommen in unserer Ernährung wird mit einer Vielzahl von positiven Eigenschaften für unsere Gesundheit in Verbindung gebracht. Einige der bekanntesten sind die folgenden:

  • Lycopin
  • Beta-Carotin
  • Lutein und Zeaxanthin
  • Sulforaphan
  • Flavonoide
  • Anthocyanidine

Glucosinolate sind sekundäre Flavonoidverbindungen, die nur von Kreuzblütlern synthetisiert werden können. Zu dieser Gattung gehören unter anderem folgende Gemüsesorten:

  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Blumenkohl
  • Kohl
  • Senfkohl
  • Grünkohl

Die Funktion dieser Verbindungen besteht darin, die Pflanzen vor einem möglichen Insektenbefall zu schützen. Deshalb werden sie nur dann in andere Moleküle abgebaut, wenn die Pflanzen Schäden an ihrem Gewebe erleiden. Dann setzt eine Kettenreaktion ein, bei der Indol-3-Carbinol entsteht.

Indol-3-Carbinol - Brokkoli

Eigenschaften von Indol-3-Carbinol: Schutz vor Krebs

Wie wir gesehen haben, sagen Experten, dass eine Ernährung, die reich an Gemüse wie Brokkoli oder Kohl ist, mit einem geringeren Risiko für bestimmte Krebsarten verbunden ist. Auch die meisten Studien zeigen, dass Indol-3-Carbinol hauptverantwortlich für diese gesundheitsfördernde Wirkung ist.

Forschungen an Tieren und mit menschlichen Zellen in vitro haben die folgenden Wirkmechanismen gezeigt:

  • Indol-3-Carbinol verhindert die Vermehrung verschiedener Krebszelllinien in Brust-, Gebärmutterhals-, Prostata- und Dickdarmtumoren.
  • Außerdem verhindert es, dass bestimmte Chemikalien ein spontanes Auftreten von Tumorzellen in Brust, Gebärmutterhals, Magen-Darm-Trakt, Leber und Lunge verursachen.
  • Bei Tumorzellen, die mit Indol-3-Carbinol behandelt wurden, wurde eine Stimulation der Apoptose oder des Zelltods beobachtet.
  • Darüber hinaus moduliert es den Östrogenstoffwechsel, was die Häufigkeit von hormonabhängigen Krebserkrankungen verringern könnte.

Weitere Eigenschaften und Vorteile von Indol-3-Carbinol

Obwohl ein Großteil der Forschung zu Indol-3-Carbinol darauf abzielt, seine Beziehung zu Krebs zu erforschen, hat diese Komponente noch andere Eigenschaften, die wir nicht außer Acht lassen dürfen.

Antioxidative Wirkung

Kreuzblütler haben nachweislich eine antioxidative Wirkung, da sie reich an Bestandteilen sind, die freie Radikale neutralisieren können. Das sind Moleküle, die, wenn sie unkontrolliert bleiben, unsere Zellen schädigen können.

Dank ihrer antioxidativen Wirkung tragen diese Gemüsesorten unter anderem zur Vorbeugung von Schlaganfällen und neurodegenerativen Erkrankungen bei.

Herz-Kreislauf-Schutz

Diese Wirkung ist nicht nur auf das Indol-3-Carbinol, sondern auch auf Sulforaphan zurückzuführen. Diese Stoffe schützen vor ischämischen Schäden am Herzen, wirken entzündungshemmend, regulieren den Cholesterinspiegel im Blut und können die Sterblichkeitsrate im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Indol-3-Carbinol - herzförmige Schale mit gesunden Lebensmitteln

Entzündungshemmende Wirkung

Indol-3-Carbinol hat eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung. Das könnte die Tür öffnen für seine Verwendung zur Behandlung einiger entzündlicher Krankheiten und zur Vorbeugung der negativen Auswirkungen, die anhaltende Entzündungen in unserem Körper verursachen können.

Verzehr- und Sicherheitsempfehlungen

Indol-3-Carbinol hat sich als sicherer Bestandteil erwiesen, wenn es aus Nahrungsmitteln stammt. Ein täglicher Verzehr von Pflanzen der Gattung Brassica wie Brokkoli, Grünkohl oder Rosenkohl in vernünftigen Mengen sollte abgesehen von den Blähungen und Verdauungsproblemen, die bei manchen Menschen auftreten können, keine Gegenanzeigen hervorrufen.

Wenn die empfohlenen Dosen eingehalten werden, ist auch die Einnahme von Indol-3-Carbinol-Ergänzungsmitteln sicher.  Allerdings beobachtete man in einigen Tierversuchen unter bestimmten Bedingungen Anomalien wie Fruchtbarkeitsstörungen bei männlichen Tieren und die Stimulierung bestimmter Tumore.

Deshalb empfiehlt es sich, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln einen Arzt oder Spezialisten zu kons ultieren. Außerdem wird von der Einnahme in der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Menschen, die sich bereits einer Krebsbehandlung unterziehen, abgeraten.

Indol-3-Carbinol ist ein guter Verbündeter für unsere Gesundheit

Indol-3-Carbinol ist eine Phytochemikalie, die durch den Abbau von Glucosinolaten entsteht und in einigen Gemüsesorten wie Blumenkohl, Kohl oder Rosenkohl vorkommt. Seine gesundheitsfördernden Wirkungen wurden bereits mehrfach untersucht, darunter die Vorbeugung gegen bestimmte Krebsarten, Herz-Kreislauf- und Entzündungskrankheiten.

Obwohl Indol-3-Carbinol in Form von Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich ist, ist es ratsam, Kreuzblütler in den täglichen Speiseplan aufzunehmen, um den Nährstoffreichtum dieser Verbindungen in vollem Umfang zu nutzen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Blumenkohl: 8 Gründe, warum auch du dieses Gemüse regelmäßig essen solltest!
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Blumenkohl: 8 Gründe, warum auch du dieses Gemüse regelmäßig essen solltest!

Blumenkohl gehört zur Familie der Kreuzblütler, wie auch Brokkoli und andere Kohlsorten. Hier erfährst du warum du dieses Gemüse regelmäßig essen s...



  • Auborn K et al. Indole-3-carbinol Is a Negative Regulator of Estrogen. Journal of Nutrition. Julio 2003. 133(7 Suppl):2470S-2475S.
  • Jing-Ru W, et al. Indole-3-carbinol as a chemopreventive and anti-cancer agent. Cancer Lett. Abril 2008. 18;262(2):153.
  • Jun J, et al. Indole-3-carbinol inhibits LPS-induced inflammatory response by blocking TRIF-dependent signaling pathway in macrophages. Food and Chemical Toxicology. Julio 2013. Pp 256-261
  • Katz E, et al. Indole-3-carbinol: a plant hormone combatting cancer. Journal List. Junio 2018.
  • Kwang Kim J, Sang Un P. Current results on the biological and pharmacological activities of Indole-3-carbinol. Experimental and Clinical Sciences Journal. 2018.17:181-185.
  • Licznerska B, Baer-Dubowska W. Indole-3-Carbinol and Its Role in Chronic Diseases. Advances in Experimental Medicine and Biology. 2016;928:131-154.