Krebs vorbeugen mit diesen 7 Obst- und Gemüsesorten

13 Juni, 2018
Du bist, was du isst. Deshalb solltest du daran denken, Obst und Gemüse in deinen Speiseplan aufzunehmen, das Krebs vorbeugen kann. So verringerst du die Wahrscheinlichkeit, diese furchtbare Krankheit zu bekommen.

Obst und Gemüse zu essen, ist für den Körper äußerst wichtig. Es dient als Quelle für Eiweiß, Kalorien, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe und versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen. Außerdem können bestimmte Sorten Krebs vorbeugen.

In unserer Ernährung spielen Obst und Gemüse wohl die wichtigste Rolle, wenn es um die Vermeidung von Krebs geht. Deshalb solltest du bestimmte Obst- und Gemüsesorten in deinen Speiseplan aufnehmen und regelmäßig essen.

Essen bedeutet nicht automatisch eine gute Versorgung mit Nährstoffen. Deshalb solltest du sehr genau darauf achten, was du isst. In Obst und Gemüse sind nicht nur eine große Bandbreite an Nährstoffen enthalten, sie wirken sich auch positiv auf das Immunsystem aus.

    • Obst ist sehr nahrhaft und eine ausgewogene Quelle für Energie und Vitamine.
    • Gemüse enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, die das Immunsystem stärken und die Zellen schützen.

Gemüse kann Krebs vorbeugen.

Gemüse hilft unserem Körper dabei, überschüssigen Zucker im Blut zu regulieren, der oft bei einer westlichen Ernährungsweise vorherrscht. Es bekämpft auch gesättigte Fettsäuren in der Nahrung.

Obst hingegen enthält vermehrt Elemente, die den Körper unterstützen. Antioxidantien, aber auch jede Form von Vitaminen (A, B, C, E, K und D) sind enthalten und können der Entstehung von Krebs vorbeugen.

Viele Studien belegen, dass der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse das Auftreten und Ausbreiten von Krebs bis zu 40% verringern kann.

Wenn du gern Obst und Gemüse isst, solltest du auf jeden Fall die folgenden Sorten besonders beachten.

Lies hier weiter:

Leckeres Gemüse zubereiten

Obst und Gemüse, das Krebs vorbeugen kann

1. Ananas

Ananas kann Krebs vorbeugen

Zunächst einmal besitzt Ananas einen Wirkstoff, der sie besonders wertvoll für den menschlichen Körper macht: das Enzym Bromelain. Es ist für seine Eigenschaft bekannt, Tumore zu bekämpfen, weil es deren Schutzschicht zerstört.

Außerdem hilft die Ananas dem Körper dabei, seine DNA zu reparieren und Zellen wiederherzustellen. So können sich die körpereigenen Zellen regenerieren und sind widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse.

2. ÄpfelÄpfel können Krebs vorbeugen.

Äpfel sind nicht nur lecker und sehr nährstoffreich, sie beugen auch der Entstehung von Krebs vor.

  • Procyanidine sind Moleküle mit biologischer Aktivität, die sich in Äpfeln finden. Sie sorgen auf natürliche Weise für das Absterben von bösartigen Zellen.
  • Triterpenoide sind phytochemische Bestandteile, die vor allem in der Schale von Äpfeln vorkommen. Sie bekämpfen die Vermehrung von Krebszellen.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

8 gesundheitliche Vorteile von Apfelsaft

3. AvocadoAvocado kann Krebs vorbeugen

Avocados enthalten Lutein, das sehr wirksam im Kampf gegen Krebs ist. Lutein kann die Wahrscheinlichkeit senken, an Krebs zu erkranken. Besonders wirksam sind Avocados bei der Vorbeugung von Prostata-Krebs.

Doch nicht nur das, Avocados enthalten überdies Antioxidantien, Mineralstoffe und Eiweiße. So eignen sie sich nicht nur dazu, Krebs vorzubeugen, sondern sind auch rundum eine gesunde Option.

4. Aubergine

Aubergine kann Krebs vorbeugen

Dieses Gemüse enthält viele Antioxidantien sowie Vitamin E, besonders in der Schale. Außerdem enthalten Auberginen die Alkaloide Solanin und Cucurbitacin, die bei der Bekämpfung von Tumorzellen helfen.

Besonders wirksam ist Aubergine gegen Krebsarten, die die Gebärmutter und den Magen betreffen.

Auch interessant:

10 Fakten über Auberginen

5. Spinat

Spinat kann Krebs vorbeugen

Wegen seines hohen Gehaltes an Vitamin A, Eisen und Folsäure gilt Spinat gemeinhin als ein sehr gesundes Nahrungsmittel.

Bei der Bekämpfung von Krebs ist Spinat durch 13 enthaltene Phytonährstoffe besonders geeignet. Sie reduzieren auf natürliche Weise das Wachstum von Krebszellen.

Spinat ist nachgewiesenermaßen besonders effizient bei der Bekämpfung von Leukämie, Brust-, Gebärmutter-, Prostata- und Darmkrebs.

6. Kreuzblütler

Kohl kann Krebs vorbeugen

Es gibt mehr als 37 Arten von Kreuzblütler-Gemüsen. Die bekanntesten Sorten sind Kohlarten wie Brokkoli und Blumenkohl.

Die positiven Eigenschaften von Kohl bei der Bekämpfung von Krebs können auf die bioaktiven Stoffwechselprodukte zurückgeführt werden, die die Neubildung von Krebszellen verhindern.

Hier ist ein interessanter Artikel für dich:

10 Gründe mehr Blumenkohl zu essen

7. Knoblauch

Knoblauch kann Krebs vorbeugen

Knoblauch gilt als eine Pflanze mit vielen medizinischen Verwendungen. Seine bioaktiven Bestandteile sorgen für seine besondere Wirksamkeit gegen Krebs.

Arginine, Oligosaccharide, Flavonoide und Selen schützen die Zellen des Körpers und können Krebs vorbeugen. Besonders im fermentierten Zustand ist Knoblauch ein wahres Wundermittel.

Auch interessant