Fußpflege im Sommer: 5 Tipps

Der Sommer ist eine Zeit, in der das Risiko von Fußinfektionen zunimmt. Deshalb ist die richtige Fußpflege im Sommer ganz besonders wichtig. Was solltest du beachten? Das wollen wir hier im Detail besprechen.
Fußpflege im Sommer: 5 Tipps

Letzte Aktualisierung: 25. April 2022

Der Sommer ist die Zeit des Jahres, in der die meisten Menschen mehr Freizeit haben. Mit dem guten Wetter und den steigenden Temperaturen ändern sich auch viele unserer täglichen Gewohnheiten. Aber pflegst du deine Füße auch so gut wie zu jeder anderen Zeit? Hier erfährst du, warum die Fußpflege im Sommer besonders wichtig ist und was du beachten solltest.

Manche Menschen sind sich nicht bewusst, dass ihre Füße zu dieser Jahreszeit Infektionen und äußeren Faktoren ausgesetzt sind, die die Haut schädigen können. Offene Schuhe, Barfußlaufen oder Schwimmbäder schaffen ein ideales Umfeld für das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Um diese Probleme zu vermeiden, haben wir dir nachfolgend einige Tipps für die Fußpflege im Sommer zusammengestellt. Lies weiter!

Warum die Fußpflege im Sommer so wichtig ist

Die Füße sind einer der wichtigsten Teile des Körpers. Sie dienen als Stütze, und wenn sie in irgendeiner Weise beschädigt werden, können sie unsere Fähigkeit zu gehen oder zu laufen ernsthaft beeinträchtigen. Trotzdem neigen viele Menschen dazu, sie zu vernachlässigen.

In Jahreszeiten wie dem Sommer sind die Füße vermehrt gesundheitsgefährdenden Faktoren ausgesetzt, da Hitze und Feuchtigkeit eine Umgebung schaffen, die das Wachstum von infektiösen Mikroorganismen begünstigt. Darüber hinaus erhöhen Aktivitäten im Freien das Risiko von Verletzungen oder Schwielen.

Es ist normal, dass sich Menschen häufig an öffentlichen Orten wie Schwimmbädern oder Stränden aufhalten, wo sie in direkten Kontakt mit Bakterien, Pilzen und anderen Elementen kommen, die diesen Bereich des Körpers anfällig machen. Aus diesem Grund lassen Infektionen und Krankheiten nicht lange auf sich warten. Weißt du, was du bei der Fußpflege im Sommer beachten solltest? Wir sagen es dir!

Tipps für die richtige Fußpflege im Sommer

Wie eine in der medizinischen Fachzeitschrift Annals of Family Medicine veröffentlichte Studie zeigt, treten im Sommer deutlich häufiger Fußprobleme auf. So schwellen sie beispielsweise aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen oftmals an, was sehr unangenehm sein kann.

Auch das Tragen von offenem Schuhwerk, wie Sandalen oder Flip-Flops, macht diesen Bereich anfälliger für Probleme. Im Gegensatz dazu wird der Aufprall durch das Tragen von geschlossenen Schuhen und solchen, die einen guten Halt bieten, besser abgefedert. Sehen wir uns einige Empfehlungen für die Pflege deiner Füße im Sommer im Detail an.

1. Fußpflege im Sommer: Wähle das richtige Schuhwerk

Es ist wichtig zu wissen, welches Schuhwerk für welche Situationen und Orte geeignet ist. Flip-Flops sind nicht für Sport oder lange Spaziergänge geeignet. Allerdings ist es ratsam, sie zu tragen, um dich zu schützen, wenn du dich in nassen Gebieten aufhältst.

Der Grund dafür ist, dass sich Pilze in feuchten Räumen leichter vermehren. Daher ist es nicht ratsam, in Gemeinschaftsduschen, Schwimmbädern oder Umkleideräumen barfuß zu laufen.

2. Teile keine Gegenstände für den persönlichen Gebrauch mit anderen

Schuhe, Handtücher und andere Gegenstände des persönlichen Gebrauchs sollten nicht gemeinsam benutzt werden. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, das Infektionsrisiko zu verringern. Außerdem ist dies Teil einer guten Hygiene. Wenn du die derselben Gegenstände wie andere Menschen verwendest, kann diese schlechte Gewohnheit Fußpilz und andere ansteckende Fußkrankheiten verursachen.

3. Achte auf gute Hygiene

Zur richtigen Fußpflege im Sommer gehört, dass du deine Füße nicht nur mit Wasser und Seife reinigst. Wenn sie mit Wasser in Berührung gekommen sind, sei es unter der Dusche, am Meer oder im Schwimmbad, musst du sie gründlich abtrocknen. Das Trocknen sollte auch die Zehenzwischenräume und die Nägel einschließen.

4. Fußpflege im Sommer: Benutze Sonnenschutzmittel

Die Haut an den Füßen ist auch sehr empfindlich für Sonnenbrand. Aus diesem Grund ist es ratsam, Sonnenschutzmittel auf dem Spann und sogar auf der Fußsohle zu verwenden. Einem im Journal of Clinical and Esthetic Dermatology veröffentlichten Artikel zufolge minimiert Sonnenschutzmittel die UV-Strahlung und ist der Schlüssel zur Vorbeugung von lichtbedingter Hautalterung.

Daher solltest du deine Füße, wie andere Körperteile auch, mit einem guten Sonnenschutzmittel vor der Sonne schützen.

5. Trage feuchtigkeitsspendende Produkte auf

Aufgrund der sommerlichen Wetterverhältnisse neigen die Füße zu Trockenheit und Rissbildung. Um dies zu verhindern, solltest du mehrmals täglich eine Feuchtigkeitscreme auftragen. Außerdem ist es eine gute Idee, stattdessen Kokosnussöl, Vaseline und andere feuchtigkeitsspendende Substanzen zu verwenden.

Vielleicht findest du diesen Artikel interessant: Hand- und Fußpflege: Peeling und Feuchtigkeitszufuhr

Weitere Tipps für die Fußpflege im Sommer

  • Wenn du Sandalen trägst, solltest immer darauf achten, dass sie stabil sind und den Fuß gut stützen. Dies verringert das Risiko, zu stürzen oder zu stolpern.
  • Die permanente Verwendung von Nagellack ist nicht empfehlenswert. Denn dies kann unter anderem allergische Reaktionen hervorrufen. Außerdem führt diese Angewohnheit zu einem Rückgang der Transpiration in diesem Bereich, was die Vermehrung von Mikroorganismen erleichtert.
  • Wenn du versuchst, Schwielen oder raue Stellen mit Feilen zu entfernen, ist das nicht die beste Lösung. Denn dies kann zu Wunden führen, die sich leicht infizieren können.

Konsultiere eine Podologin oder einen Podologen

Bei Fragen oder Problemen, vor allem wenn du bereits ein Fußleiden hast, ist es am besten, einen Spezialisten aufzusuchen. Regelmäßige Besuche bei einer Podologin oder einem Podologen tragen dazu bei, die Gesundheit deiner Füße auch in diesem Sommer zu erhalten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Sind Flip-Flops ungesund für die Füße?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Sind Flip-Flops ungesund für die Füße?

Flip-Flops sind nicht nur im Schwimmbad sehr beliebt, in heißen Sommermonaten werden sie von vielen zu verschiedensten Anlässen getragen, denn es g...



  • Tiivel J. Foot care: a step in the right direction. Perspectives. 1999;23(2):22-25.
  • Steglińska, A., Jachowicz, A., Szulc, J., Adamiak, J., Otlewska, A., Pielech-Przybylska, K., & Gutarowska, B. (2019). Factors influencing microbiological biodiversity of human foot skin. International Journal of Environmental Research and Public Health, 16(18). https://doi.org/10.3390/ijerph16183503
  • McRitchie, M., Branthwaite, H., & Chockalingam, N. (2018). Footwear choices for painful feet – an observational study exploring footwear and foot problems in women. Journal of Foot and Ankle Research, 11(1). https://doi.org/10.1186/s13047-018-0265-2
  • Miikkola, M., Lantta, T., Suhonen, R., & Stolt, M. (2019). Challenges of foot self-care in older people: A qualitative focus-group study. Journal of Foot and Ankle Research, 12(1). https://doi.org/10.1186/s13047-019-0315-4
  • Nardin, R. A., Fogerson, P. M., Nie, R., & Rutkove, S. B. (2010). Foot temperature in healthy individuals: Effects of ambient temperature and age. Journal of the American Podiatric Medical Association, 100(4), 258–264. https://doi.org/10.7547/1000258
  • Liu, F., Allan, G. M., Korownyk, C., Kolber, M., Flook, N., Sternberg, H., & Garrison, S. (2016). Seasonality of ankle swelling: Population symptom reporting using google trends. Annals of Family Medicine, 14(4), 356–358. https://doi.org/10.1370/afm.1953