Coenzym Q10 für die Haare: Was du wissen solltest

Die orale Supplementierung mit Ubiquinol und die direkte Anwendung auf dem Haar stärkt die Kopfhaut. Hier erfährst du, wie diese Verbindung die Gesundheit der Haare unterstützt.
Coenzym Q10 für die Haare: Was du wissen solltest
Leidy Mora Molina

Geprüft und freigegeben von der Krankenschwester Leidy Mora Molina.

Letzte Aktualisierung: 15. November 2022

Im Allgemeinen werden alle Vitamine, die das Haar braucht, vom Körper selbst hergestellt. Bestimmte Nährstoffe können jedoch mit oralen Ergänzungsmitteln und angereicherten topischen Ampullen verstärkt werden. Dies ist der Fall bei der Anwendung oder Einnahme von Coenzym Q10 für die Haare. Denn diese Verbindung hängt eng mit dem gesunden Wachstum der Haare zusammen.

Darüber hinaus besteht ein Zusammenhang mit der Arbeit des Stoffwechsels, der Gesundheit des Herzens und der Entspannung der Muskeln. Auf kosmetischer Ebene zeichnet sich das Coenzym Q10 jedoch durch die Ergebnisse aus, die von denjenigen erzielt werden, die die Gesundheit der Haare wiederherstellen wollen. Was bewirkt Coenzym Q10 für die Haare? Wie wird es verwendet? Lies einfach weiter!

Was ist Coenzym Q10 und aus welchen Quellen kann es bezogen werden?

Coenzym Q10, “Ubiquinol” oder “CoQ10” wird von Nutri-Facts als fettlösliche Verbindung definiert, die im Körpergewebe gespeichert wird. Es ähnelt einem Vitamin. Allerdings macht die Tatsache, dass der Körper in der Lage ist, es zu synthetisieren, einen Unterschied.

Genauer gesagt, befindet es sich in den Mitochondrien und ist für den Atmungsprozess der Zellen notwendig. Dadurch wird die Energie aus Fettsäuren und Kohlenhydraten in Zellbrennstoff umgewandelt.

Obwohl es auf natürliche Weise produziert wird, kann man es auch in Form von Pillen, Pulvern und Seren zu sich nehmen. Darüber hinaus gibt es Lebensmittel, die es in kleinen Mengen liefern. Zum Beispiel die folgenden:

  • Geflügel
  • Obst
  • Lachs
  • Brokkoli
  • Spinat
  • Hülsenfrüchte
  • Kreuzblütler-Gemüse
  • Sesamsamen
  • Oliven-, Traubenkern- und Sojabohnenöl

Wenn der CoQ10-Spiegel niedrig ist, neigt die Person dazu, schneller müde zu werden, Muskelschwäche zu verspüren, weniger Ausdauer zu haben und eine frühzeitige Alterung von Haut und Haaren zu zeigen.

Was den letzten Punkt betrifft, so ist Q10 einer der wesentlichen Bestandteile vieler Haarkuren, die die Vitalität der Haare wiederherstellen und den Haarausfall stoppen sollen.

Coenzym Q10 für die Haare - Q10-Nahrungsergänzung
Obwohl der Körper Coenzym Q10 natürlich produziert, kann man es auch über Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen.

Wir denken, dass dich das hier auch interessieren könnte: 5 Haarkuren gegen trockenes Haar

Die Wirkung und Vorteile von Coenzym Q10 für die Haare

Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass die Einnahme eines CoQ10-Ergänzungsmittels allein das Aussehen der Haare nicht vollständig verändern wird. Darüber hinaus ist es erforderlich, andere Pflegemethoden anzuwenden und auf die Ernährung zu achten. Zusammen ermöglicht dies die Wiederherstellung von brüchigem, porösem und stumpfem Haar.

CoQ10-Behandlungen beeinflussen unter anderem die Haardicke und -elastizität.

Coenzym Q10 fördert den Sauerstofffluss

Die Anreicherung des Coenzyms Q10 hilft bei der Sauerstoffversorgung der Kopfhaut . Diese benötigt ausreichend Sauerstoff, um in den Zellen Energie zu erzeugen und die Haarfollikel zu stärken.

Coenzym Q10 für die Haare: Erhöht die Produktion von Keratin

Das Medizinische Wörterbuch der Clínica Universidad de Navarra erklärt, dass Keratin ein unlösliches und zähes Protein ist, das aus Polypeptidketten besteht. Es ist auch der Hauptbestandteil von Haaren und Nägeln.

Forschungen, über die das International Federation of Cosmetic Chemists Societies Journal berichtet, haben ergeben, dass Coenzym Q10 ein potenter Bioaktivstoff ist, der verschiedene Haarkeratine stimuliert, insbesondere diejenigen, die durch die Alterung in den Haarfollikeln minimiert werden.

Daher empfehlen sich mit CoQ10 angereicherte Shampoos, Tonics und Blitzampullen für die Haarpflege, da sie auf Keratin basierende Anti-Aging-Eigenschaften besitzen.

Es trägt zu einem effizienten Stoffwechsel bei

Coenzym Q10 spielt eine grundlegende Rolle bei der Energiegewinnung durch die Zellen. Darauf weist die Spanische Gesellschaft für Anti-Aging und Langlebigkeitsmedizin hin.

Mit den Jahren nimmt der Gehalt dieser Verbindung ab, sodass die Energieeffizienz sinkt. Wenn die Zellenergie nicht ausreicht, leidet der Stoffwechsel, was sich durch Symptome wie Kapillarschwäche bemerkbar macht.

Vorteile von Coenzym Q10 für die Haare: Ubiquinol ist ein Antioxidans

Laut einem Artikel in Offarm verursachen bestimmte Krankheiten und das Alter oxidativen Stress. Ubiquinol fungiert als Antioxidans mit der Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren.

So schützt Coenzym Q10 den Haarfollikel vor Schäden, die durch den Alterungsprozess, Toxine und Umweltverschmutzung verursacht werden.

Das könnte dich auch interessieren: Anti-Aging-Routine: 6 Dinge, die du beachten solltest

Wie man Coenzym Q10-Behandlungen für die Haare anwendet

Obwohl Coenzym Q10 Teil einer Behandlung sein kann, hat die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) es nicht als Medikament zugelassen. Es wird jedoch als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben und von Gesundheitsfachleuten empfohlen.

Dieses oral einzunehmende Präparat ist in Weichgelen, Kapseln und Pulvern erhältlich. Die topische Anwendung erfolgt mit Kapillar-Seren. Bei Tabletten sollten die Dosierungen und Potenzen unbedingt von einem Arzt oder einer Ärztin verschrieben werden.

Ampullen, die direkt auf das Haar aufgetragen werden, sind für die Anwendung zu Hause oder als Teil von feuchtigkeitsspendenden Behandlungen durch Stylisten gedacht.

Coenzym Q10 für die Haare
Coenzym Q10 allein kann das Haar nicht reparieren. Es ist erforderlich, die Anwendung mit anderen Haarpflegeprodukten zu ergänzen.

Gibt es Risiken bei der Verwendung und dem Verzehr von Ubiquinol?

Coenzym Q10-Ergänzungsmittel für das Haar verursachen keine ernsthaften Nebenwirkungen, da es sich um eine Substanz handelt, die der Körper selbst produziert. Mögliche Nebenwirkungen sind Bauchschmerzen, Übelkeit und Magenverstimmungen.

Schwangere und stillende Frauen sollten unbedingt mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin über die Einnahme von CoQ10 sprechen. Das gilt auch für Personen, die Gerinnungshemmer und Statine einnehmen, da das Coenzym mit diesen Medikamenten in Wechselwirkung treten kann.

Was ist zu beachten?

Coenzym Q10 ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das zur Gesundheit der Haare beitragen kann, solange es durch andere Maßnahmen wie die Verwendung geeigneter Produkte, eine gute Ernährung und den Schutz vor äußeren Einflüssen ergänzt wird. Im Moment ist es Bestandteil verschiedener Haarkuren, die das Haar nähren und reparieren.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Dimethicon für die Haare: Verwendungen, mögliche Risiken und Alternativen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Dimethicon für die Haare: Verwendungen, mögliche Risiken und Alternativen

Dimethicon in Haarpflegeprodukten ist ein umstrittener Bestandteil. Es reichert sich manchmal im Haar an und belastet die Umwelt.




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.