3 Rezepte für Hustensaft für Kinder

23 Februar, 2019
Du kannst Hustensaft für Kinder selbst herstellen, denn die meisten Zutaten dazu hast du in der Küche und du brauchst nicht in die Apotheke.

Hustensaft für Kinder gibt es in der Apotheke, doch nicht wenige darunter enthalten Stoffe, die dein Kind müde machen. Wenn du dein Kind natürlich behandeln möchtest, so kannst du Hustensaft für Kinder selbst herstellen – und auch Erwachsene profitieren bei Husten davon!

Hustensaft für Kinder und Erwachsene

Unsere drei Rezeptvorschläge sind schonend und doch wirksam. Sie wirken heilend, schleimlösend und antibakteriell und sind dabei meist sogar schmackhafter als jeder andere Hustensaft für Kinder aus der Apotheke, welcher mit künstlichen Aromen und viel Zucker einen kindgerechten Geschmack verpasst bekommt.

Der Hustensaft für Kinder wirkt natürlich auch bei Erwachsenen, jedoch legen Erwachsene weniger Wert auf Geschmack des Arzneimittels, sodass du mit dem ersten Rezept beginnen solltest, wenn der Hustensaft für Kinder und nicht für Erwachsene sein soll. Das dritte Rezept mögen Kinder nicht so gerne, es hilft jedoch sehr.

Kind mit SchnupfenSchleimlösender Sirup mit Karotte und Honig

Aus Karotte und Honig kannst du einen Sirup herstellen, der den festsitzenden Schleim lösen kann. Dieses Naturheilmittel braucht nur zwei Zutaten und wirkt nach alter Überlieferung. Sitzt der Schleim zu fest und lässt sich beispielsweise nicht abhusten, solltest du einen Arzt konsultieren

Du solltest den Sirup immer frisch zubereiten. Durch die Verarbeitung gelangt Sauerstoff und UV Licht an die Karotten, was zu einem Zerfall der Vitamine führt. Je länger du den Sirup nach der Zubereitung aufbewahrst, desto weniger Vitamine enthält er.

Bereite ihn am besten täglich frisch zu. Du brauchst nur zwei Zutaten:

Die einfachste Variante, um den Sirup herzustellen ist das Entsaften der Karotten. Hast du einen Entsafter, so stelle einfach Karottensaft auf Vorrat her.

Friere ihn im Eiswürfelbehälter ein, damit du immer wieder frischen Karottensaft hast, der prall gefüllt ist mit allen Vitaminen. Hast du keinen Entsafter, steht vielleicht ein kräftiger Blender oder Stabmixer mit scharfem Messer in der Küche.

Daraus kannst du Karottenbrei herstellen, den du für den Sirup verwenden kannst. Hast du keines dieser Geräte zur Verfügung, dann versuche, die Karotte so fein wie möglich auf einer Küchenreibe zu reiben.

Mische den selbst entsafteten Karottensaft, das Karottenpüree oder die feinen Karottenschnipsel mit dem Honig, sodass ein homogener Sirup entsteht. Wenn du einen Spritzer Zitronensaft hinzu fügst, behält der Sirup auch seine knallorangene Farbe und sieht appetitlicher aus.

Über den Tag verteilt löffelweise konsumieren und dazu sehr viel trinken, um den Schleim zu lösen. Die besten Hausmittel helfen nichts, wenn dem Körper nicht genug Flüssigkeit zur Verfügung steht. Lass dir – oder deinen Kindern – den Sirup gut schmecken.

Interessant:

5 Heilmittel mit Honig

Thymian im BundThymianhonig

Hierbei handelt es sich nicht wirklich um einen Sirup, aber um ein leckeres und höchst wirksames Hausmittel gegen Husten. Verwende bitte reines ätherisches Thymianöl und keine getrockneten Kräuter! Das ätherische Öl wirkt nämlich

  • schleimlösend
  • hustenlösend
  • erweiternd auf die Bronchien
  • entzündungshemmend

Der Bestandteil Thymol ist außerdem eine kleine Wunderwaffe, denn Thymol wirkt desinfizierend, fungizid und bakterizid, tötet also Pilze und Bakterien ab.

Du kannst im Handel bereits gebrauchsfertigen Thymianhonig kaufen, jedoch ist es recht einfach, die beiden Mittel miteinander individuell zu kombinieren. Fertige dazu einfach einen sehr starken Sud aus frischen Thymianblättern an und löse darin Honig auf. Trinke dieses Mittel wie Tee in kleinen Schlucken.

Alternativ kannst du auch Thymianöl verwenden und es mit Honig vermischen.

Verwende dazu bitte immer nur reines ätherisches Thymianöl und bereite das Hausmittel immer frisch zu, indem du etwa einen Esslöffel Honig mit gut 10 Tropfen Thymianöl vermengst und dann langsam schleckst.

Wissenswert:

Heilpflanze Thymian

Honig und ZwiebelWürziger Hustensirup mit Honig und Zwiebel

Oma kannte noch das Rezept für den Sirup, den heute immer weniger selbst herstellen und stattdessen Hustenmittel mit zum Teil kräftigen Nebenwirkungen aus der Apotheke schlucken. Warum eigentlich? Hustensaft aus der Apotheke ist wesentlich teurer und dabei noch nicht einmal wirksamer als Omas Hausmittel!

Du brauchst:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 125 ml Wasser
  • 3 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Prise Pfeffer
  • Zimt für den bessere Geschmack

Nun hackst du die Zwiebel in kleine Stücke und gibst diese in einen Kochtopf mit dem Wasser. Dazu kommen noch die 3 Esslöffel Honig und die Gewürze.

Alles mindestens 10 Minuten zu einem sirupartigen Sud kochen und diesen mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Dann durch ein feines Sieb abgießen und 3 bis 5 Mal täglich einen Teelöffel von diesem Hustensaft einnehmen.

  • Dahlheim, M., Lindemann, H., Paul, K. P., & Schwerk, N. (2009). Atemwege. In Therapie in der Kinder- und Jugendmedizin. https://doi.org/10.1016/b978-343723200-8.50029-9
  • Klein, F. (2012). Wenn Kinder sich die Seele aus dem Leib husten. MMW – Fortschritte Der Medizin. https://doi.org/10.1007/s15006-012-0657-3
  • Neumaier, J. (2012). Wenn Kinder ständig husten. Der Hausarzt. https://doi.org/10.1007/s15200-012-0028-2
  • Nagel, F., & Griese, M. (2016). Wenn Kinder chronisch husten. MMW – Fortschritte Der Medizin. https://doi.org/10.1007/bf03373161
  • Siedentopp, U. (2009). Genuss- und Heilmittel Honig – wirksam bei Entzündungen, Husten und Heiserkeit. Deutsche Zeitschrift Fur Akupunktur. https://doi.org/10.1016/j.dza.2009.10.004
  • Steurer, J. (2013). Honig, ein wirksames Mittel gegen Husten bei Kindern. Praxis. https://doi.org/10.1024/1661-8157/a001167
  • Honig gegen Husten hilft wirklich! (2012). CME. https://doi.org/10.1007/s11298-012-1311-1