Welche Vorteile hat Crossfit für Kinder?

Crossfit ist eine Fitnesstrainingsmethode, die weltweit sehr beliebt ist. Es gibt in dieser Disziplin auch spezifische Übungen für Kinder, die auf physischer und emotionaler Ebene sehr vorteilhaft sind.
Welche Vorteile hat Crossfit für Kinder?

Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2020

Du möchtest gerne, dass dein Kind Sport treibt und suchst interessante Möglichkeiten? Wir können dir in diesem Fall Crossfit für Kinder empfehlen, denn es handelt sich um ein Fitnesstraining, das viele Vorteile hat. 

Crossfit ist eine sehr ausgeglichene Fitnessdisziplin, bei der verschiedene, sehr wichtige Fähigkeiten trainiert werden. Die Übungen sind sehr intensiv und werden konstant verändert. 

Crossfit für Kinder ist eine Kombination aus olympischer Gymnastik, Laufen und anderen Disziplinen. Die Übungen werden speziell an die Entwicklungsbedürfnisse von Kindern angepasst, wobei es verschiedene Gruppen gibt: Kids (3-6 Jahre), Pre-Teens (7-12 Jahre) und Teens (13-17 Jahre). Mit abwechslungsreichen, funktionalen Bewegungen trainiert diese Disziplin Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Genauigkeit, Geschwindigkeit und Leistung. Bei Kindern geht es jedoch auch vorwiegend um Spaß und Begeisterung für Sport.

Physische Vorteile von Crossfit für Kinder

Durch Spaß und Unterhaltung erfahren Kinder bereits in sehr jungem Alter die physischen und mentalen Vorteile von Sport. Crossfit konzentriert sich bei Kindern auf spielerische Übungen, die von speziell ausgebildeten Trainern unterhaltsam präsentiert werden, um die Muskulatur und die Gelenke zu stärken. Es ist auch möglich, Wettbewerbe zu veranstalten, um Kinder zusätzlich zu motivieren und ihnen neue Erfahrungen zu bieten.

Wie bereits erwähnt, hat Crossfit für Kinder verschiedenste Vorteile. Sie können damit bis ins Erwachsenenalter trainieren und bekommen vielleicht sogar Lust, sich als Hochleistungssportler ausbilden zu lassen.

Crossfit für Kinder
Sport ist in jedem Alter sehr vorteilhaft, deshalb ist es wichtig, bereits in der Kindheit damit zu beginnen und ihn zur Gewohnheit zu machen.

Crossfit verbessert die aerobe Kapazität

Wenn man über einen längeren Zeitraum Übungen mittlerer oder niedriger Intensität ausführt, verbessert sich die aerobe Kapazität (AK). Das bedeutet, dass der Organismus durch Oxydation Energie für Muskelarbeit bereitstellt, was die Ausdauerleistungsfähigkeit verbessert. Gleichzeitig verbessern Kinder durch das Crossfittraining ihre Geschicklichkeit und Geschwindigkeit, ihre Muskelkraft und ihre Körperzusammensetzung.

Verbesserung des allgemeinen physischen Zustands

Crossfit für Kinder besteht aus funktionalen Übungen, die gleichzeitig verschiedene Gelenke und Körperbereiche aktivieren. Dadurch verbessert sich der allgemeine physische Zustand und das Kind kann sich richtig entwickeln.

Crossfit fördert das Knochenwachstum

Da sich die Knochen und Muskeln von Kindern noch in Entwicklung befinden, fördert das Crossfittraining starke Knochen, was in jeder Situation vorteilhaft ist. Außerdem kann damit Kalzium einfacher und effizienter in den Knochen fixiert werden, was wiederum die Knochendichte erhöht.

Bessere Koordinationsfähigkeit

Die Crossfitübungen für Kinder konzentrieren sich auch auf das Kennenlernen des eigenen Körpers, der eigenen Grenzen und Möglichkeiten. Die Bewegungen helfen den Kindern, ihre Koordination und Psychomotorik zu verbessern, da diese Methode verschiedene Kombinationen und Variationen umfasst.

Vorsorge gegen Verletzungen

Während des Trainings verbessern Kinder ihre Leistungskapazität. Die Übungen basieren auf neuromuskulären Mechanismen, die bewirken, dass die Muskeln Energie freisetzen können. Des Weiteren umfasst das Training bereits in sehr jungem Alter auch Kraftübungen, mit denen die zukünftige Gefahr für Verletzungen (zum Beispiel bei Sportlern) geringer ist.

Emotionale Vorteile von Crossfit für Kinder

Durch die Dynamik des Crossfittrainings, die lustige Gruppenspiele und -übungen umfasst, lernen Kinder, im Team zu arbeiten, um sich selbst zu übertreffen. Dadurch kommen sie in den Genuss verschiedener emotionaler Vorteile. Anschließend nennen wir einige davon.

Energie freisetzen

In manchen Ländern ist Aufmerksamkeitsdefizit mit Hyperaktivität (ADHS) ein weitverbreitetes Problem von Kindern im Schulalter. Betroffene können sich nicht konzentrieren, reagieren impulsiv, sind unruhig und haben Lernschwierigkeiten.

Crossfit ist in diesem Fall eine gute Ergänzung, um Kindern zu helfen, überschüssige Energie freizusetzen. Sie können damit Nervosität und Ängste abbauen und ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern.

Disziplin als Gewohnheit

Kinder, die Crossfit praktizieren, entwickeln Gewohnheiten und Disziplin, die ihnen helfen, ihre Ziele zu erreichen. Sie lernen, dass man mit Anstrengungen Schwieriges erreichen kann und dass das nicht unmöglich ist.

Crossfit verbessert die Schlafqualität

In der Wachstumsphase ist es für Kinder grundlegend, gesunde Schlafgewohnheiten zu entwickeln. Ist dies nicht der Fall, kann es zu physischen oder emotionalen Schwierigkeiten kommen. Nach den körperlichen Anstrengungen verbessert das Crossfittraining den Schlaf.

Mehr Selbstvertrauen

Bereits in sehr jungem Alter kommt es in sozialen Netzwerken häufig zu Bullying oder Hänseleien, was bei Kindern ernste Folgen haben kann. Sie zweifeln an ihrem Körper und an ihren Fähigkeiten, wenn sie nicht ausreichend Selbstvertrauen haben. Sport ist in diesem Zusammenhang sehr vorteilhaft, da Kinder damit ihr Selbstwertgefühl verbessern können. Sie entwickeln neue Fähigkeiten, finden Motivation durch die erreichten Ziele und entwickeln auch einen gesunden Körper.

Bessere soziale Beziehungen

Für Kinder ist Zeit mit Gleichaltrigen sehr wichtig. Sie entwickeln dabei soziale Fähigkeiten, die sie auch im Erwachsenenalter benötigen. Das Crossfittraining findet in Gruppen statt und fördert das Zusammenspiel im Team. Kinder können Beziehungen zu anderen aufbauen und dabei viel lernen.

Crossfit für Kinder
Crossfit fördert die physische und emotionale Entwicklung von Kindern.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen bei Crossfit für Kinder

Das Training hat immer unter der Leitung von ausgebildeten Trainern zu erfolgen. Sie zeigen den Kindern, wie die Bewegungen richtig ausgeführt werden, um Knochen- oder Muskelverletzungen zu vermeiden.

Die Eltern müssen die Trainer über die physischen und psychologischen Voraussetzungen des Kindes informieren. Auf diese Weise kann das Training entsprechend angepasst werden. Bis zu einem Alter von 12 Jahren dürfen keine Gewichte zum Einsatz kommen, um die Entwicklung der Knochen und Muskeln nicht negativ zu beeinflussen.

Da Crossfit sehr intensiv ist, sind außerdem mögliche Herzkrankheiten oder andere Beschwerden des Kindes zu berücksichtigen, um Probleme, wie zum Beispiel den plötzlichen Tod, zu verhindern. Dazu kann es sogar bei jungen oder erwachsenen professionellen Sportlern kommen.

Crossfit für Kinder: Ja oder nein?

Wir haben in diesem Artikel über Crossfit für Kinder und verschiedene physische und emotionale Vorteile informiert. Du kannst jetzt selbst besser entscheiden, ob diese Sportart für dein Kind geeignet ist, um sich physisch zu betätigen und gesunde Gewohnheiten anzunehmen.

Vergiss nicht, dass Sport nicht nur die physische Kondition, sondern auch die Entwicklung von Kindern begünstigt. Er hilft ihnen unter anderem, ihre Propriozeption, das heißt ihre Selbstwahrnehmung, zu entwickeln und sich im Raum besser zurechtzufinden. Diese Fähigkeit ist in allen Lebensabschnitten wesentlich.

Es könnte dich interessieren ...
Die 4 wichtigsten Werte für Kinder
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Die 4 wichtigsten Werte für Kinder

Die Erziehung ist eine der Hauptaufgaben des Menschen. Nach unserem Erfahrungsschatz empfehlen wir dir, die folgenden 4 Werte für Kinder zu berücks...