Was passiert in deinem Organismus, wenn du gegrillten Knoblauch isst?

26 Dezember, 2018
Auch wenn Knoblauch normalerweise roh empfohlen wird, um von den medizinalen Eigenschaften zu profitieren, hat auch gegrillter Knoblauch zahlreiche Vorteile und schmeckt ausgezeichnet.

Knoblauch ist weltweit für viele Rezepte sehr beliebt, da er sehr vielseitig ist und den Geschmack vieler Speisen hervorhebt. Das gilt besonders für gegrillten Knoblauch.

Es handelt sich jedoch nicht nur um ein gutes Gewürz, Knoblauch zeichnet sich auch durch zahlreiche medizinale Wirkstoffe aus und ist deshalb sehr gesund.

Die weiße Knolle verfügt über antibiotische sowie reinigende Eigenschaften, welche die Ausleitung von Schadstoffen aus dem Körper fördern und so verschiedenen Krankheiten vorbeugen. Wie oft isst du gegrillten Knoblauch?

Darüber hinaus hilft Knoblauch beim Abnehmen, da er hilft, Fettansammlungen vorzubeugen sowie gleichzeitig den Stoffwechsel aktiviert.

Die intensiv riechende Knolle zeichnet sich auch durch wichtige Antioxidantien, Vitamine sowie Mineralstoffe aus, die bei täglichem Konsum helfen, verschiedensten Beschwerden vorzubeugen.

Damit du keine Zweifel hast, warum auch du von den Vorzügen des Knoblauchs profitieren solltest, beschreiben wir in diesem Beitrag was passiert, wenn man gegrillten Knoblauch, um genauer zu sien 6 Knoblauzehen verspeist. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Lesetipp: Mit Knoblauch und Zitrone deine Nägel stärken

Was passiert in deinem Körper in den 24 Stunden nach dem Verzehr von gegrilltem Knoblauch

1. Stunde nachdem du gegrillten Knoblauch gegessen hast

Knoblauch

Eine Stunde nach dem Verspeisen von 6 gegrillten Knoblauchzehen werden diese verdaut und die wichtigen Nährstoffe, wie Allicin, Vitamine des B-Komplexes sowie Mineralstoffe (z.B. Mangan) absorbiert.

Da Knoblauch auch einen kleinen Anteil an Ballaststoffen aufweist, wird damit ebenfalls die Darmtätigkeit stimuliert.

2 – 4 Stunden später

Die in der weißen Knolle enthaltenen Antioxidantien werden über das Blut zu den Zellen transportiert und schützen dann vor oxidativen Zellschäden.

Der Hauptwirkstoff Allicin hilft gleichzeitig, mögliche bösartige Zellen zu reduzieren.

4 – 6 Stunden später

Flüssigkeitsretention

Der Stoffwechsel profitiert von dem Knoblauch und beschleunigt die Funktionen, die dem Organismus erlauben, überschüssige Lipide abzubauen.

Die stark entzündungshemmende Wirkung reduziert Schwellungen in den Geweben und fördert überdies auch die Gesundheit der Nieren.

Nach 6 bis 7 Stunden

Zu diesem Zeitpunkt haben die antibakteriellen Eigenschaften des Knoblauchs bereits das Immunsystem gestärkt sowie die Anzahl an Antikörpern erhöht, welche  schädliche Bakterien bekämpfen.

Zwischen 6 und 10 Stunden danach

Alterung

Vitamine, Mineralstoffe und Schwefelverbindungen, die in der weißen Knolle vorhanden sind, verhindern die Zelloxidation und fördern überdies die Sauerstoffzufuhr. So kann man der vorzeitigen Alterung vorbeugen.

Lesetipp: Stärkung der Abwehrkräfte durch Zwiebel-Knoblauchsuppe

24 Stunden danach

Die aktiven Wirkstoffe des Knoblauchs bleiben im Organismus und initiieren verschiedene Aktivitäten, welche dann die wichtigsten Körpersysteme unterstützen.

  • Reduziert erhöhte Cholesterin- und Triglyceridwerte.
  • Reinigt die Arterien, ihre Elastizität erhält sich.
  • Reguliert den Blutdruck.
  • Verbessert die Immunreaktion.
  • Fördert die Ausleitung von angesammelten Schwermetallen.
  • Verbessert die Knochengesundheit.
  • Beugt auch Müdigkeit oder Erschöpfung vor.
  • Verbessert die physische und mentale Leistungsfähigkeit.
  • Verlängert das Leben der Zellen.
  • Beugt auch der Bildung von Krampfadern vor.
  • Fördert die Gesundheit der Gelenke.
  • Reinigt die Lungen.
  • Fördert die Beseitigung von Darmparasiten.
  • Reguliert den Blutzuckerspiegel.
  • Lindert und beugt Verstopfung vor.
  • Reduziert das Risiko für Infektionen im Harntrakt. 

Gegrillten Knoblauch zubereiten

Rezept

Manche Experten empfehlen, Knoblauch roh zu verspeisen, um von allen Vorteilen optimal zu profitieren, andere wiederum empfehlen dann auch gegrillten Knoblauch, der viele positive Eigenschaften aufweist.

Der Vorteil des gegrillten Knoblauchs ist, dass dieser einfacher gegessen werden kann sowie die Entgiftung des Körpers fördert.

Zutaten

  • 6 Knoblauchzehen

Zubereitung

  • Die 6 Knoblauchzehen auseinander ziehen und im Backofen grillen, bis sie dann weich sind.
  • Danach etwas abkühlen lassen und essen.

Einnahme

  • Iss die 6 Knoblauchzehen und achte dann in den nächsten 24 Stunden darauf, mindestens zwei Liter Wasser zu trinken und nur leicht verdauliche Nahrungsmittel (z.B. Gemüse) zu essen.
  • Es empfiehlt sich, diese Kur an einem Tag durchzuführen, an dem du dann nicht außer Haus musst, da der Geschmack des Knoblauchs wahrscheinlich den ganzen Tag anhält.

Knoblauch hat als Heilmittel wunderbare Eigenschaften und er wirkt sehr schnell. Profitiere auch du mindestens einmal im Monat von diesem einfachen Hausmittel!

  • Banerjee, S. K., & Maulik, S. K. (2002). Effect of garlic on cardiovascular disorders: A review. Nutrition Journal. https://doi.org/10.1186/1475-2891-1-1
  • Ankri, S., & Mirelman, D. (1999). Antimicrobial properties of allicin from garlic. Microbes and Infection. https://doi.org/10.1016/S1286-4579(99)80003-3