Knoblauch – heilende Eigenschaften

9 Dezember, 2014
Knoblauch weitet die Blutgefäße und verbessert folglich die Herz-Gefäß-Gesundheit. Die Durchblutung wird gefördert und Arteriosklerose vorgebeugt.

Kennst du jemanden, der Knoblauch schon vor dem Frührstück auf leeren Magen isst? Der Geschmack ist zwar sehr stark und nicht immer unbedingt angenehm, Knoblauch enthält jedoch zahlreiche medizinale Wirkungen, die für die Allgemeingesundheit und zur Vorsorge gegen verschiedene Krankheiten dienen.

Knoblauch hilft bei der Regulierung verschiedener Körperfunktionen und zählt zu den heilsamsten Nahrungsmitteln, die es gibt. 

Die Geschichte des Knoblauchs

Knoblauch wird schon seit langem wegen seiner antibiotischen Wirkung verwendet. Bereits römische und griechische Soldaten konsumierten bescheidene Mengen an Knoblauch, um Krankheiten vorzusorgen und den Körper vor den Schlachten zu stärken. Die Ägypter verwendeten Knoblauch z.B. als Aphrodisiakum. In den Himalayagebieten wird Knoblauch zur Stärkung des Immunsystems und zur Sauerstoffversorgung des Körpers verwendet.

knoblauchcreme

Heutzutage wird Knoblauch in vielen Teilen der Welt für verschiedenste Gerichte verwendet. Doch es gibt auch viele, die diesen aufgrund des starken Geschmacks nicht mögen. Wer jedoch die ausgezeichneten gesundheitlichen Vorzüge des Knoblauchs kennt, möchte wahrscheinlich nicht mehr darauf verzichten.

Anschließend erfährst du mehr über diese hervorragenden Eigenschaften. Auch du kannst davon profitieren, wenn du mindestens eine Knoblauchzehe am Tag verzehrst.

Stärkt das Herz-Kreislauf-System

herz

Knoblauch verbessert das Herz-Kreislauf-System und reduziert gleichzeitig den Cholesterinspiegel. Er hilft nämlich die Produktion von Cholesterin durch die Leber zu regulieren und fördert die Produktion des guten Cholesterins (HDL). Knoblauch bewirkt die Erweiterung der Blutgefäße und verbessert folglich die Durchblutung und beugt gleichzeitig Arteriosklerose vor. 

Ausscheidung von Parasiten

Die weiße Knolle wird auch zur Eliminierung von Mikroorganismen verwendet, die mit anderen Medikamenten schwierig zu entfernen sind. Knoblauch enthält hervorragende antiparasitäre Eigenschaften und ist z.B. gegen Bandwürmer und allgemein für die Körperreinigung sehr hilfreich.

Hautpflege

hautflecken

Knoblauch ist eine der besten Quellen von Vitamin C, A, B1 und B2. Bei regelmäßigem Konsum wird die Haut gesünder und schöner. Die weiße Knolle hält die Haut jung und kräftig, verbessert die Sehfähigkeit und beugt gegen Atemwegserkrankungen vor.

Auch gegen Grippe und Entzündungen hilft Knoblauch ausgezeichnet. Übertreibe es jedoch nicht mit dem Verzehr dieser Knolle, dies könnte nämlich eine gegenteilige Wirkung produzieren. Empfehlenswert sind ungefähr ein bis zwei Knoblauchzehen täglich. 

Vergiss nicht…

Jetzt wo du die zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften des Knoblauchs kennst, vergiss nicht, diesen beim Kochen zu verwenden oder in der Früh auf leeren Magen zu verzehren um noch mehr von den Vorteilen zu profitieren.

Auch interessant