Was ist Tinea corporis oder Ringelflechte und wie behandelst du sie?

Obwohl hochgradig ansteckend und lästig, ist Ringelflechte keine ernsthafte Erkrankung und ihre Symptome lassen sich mit natürlichen Mitteln lindern. Einige können sogar dazu beitragen, dass der Pilz nicht weiter wächst.
Was ist Tinea corporis oder Ringelflechte und wie behandelst du sie?
José Gerardo Rosciano Paganelli

Geprüft und freigegeben von Dem Arzt José Gerardo Rosciano Paganelli.

Geschrieben von Yamila Papa Pintor

Letzte Aktualisierung: 18. Dezember 2022

Ringelflechte oder Tinea corporis ist eine Erkrankung, die durch einen Pilz verursacht wird, der kleine, kreisförmige Ausschläge hervorruft, so die Mayo Clinic. Sie kann an verschiedenen Stellen des Körpers auftreten und ist hochgradig ansteckend, obwohl es sich nicht um eine ernsthafte Erkrankung handelt.

Die “Ringe” können sich an anderen Stellen des Körpers ausbreiten oder miteinander verschmelzen. In schwereren Fällen bilden sich Blasen und mit Eiter gefüllte Wunden. So auch bei Kerion Celsi der Kopfhaut, der Hauptursache für Alopezie (anormaler Haarausfall) bei Kindern.

Komplikationen sind auf ein schwaches Immunsystem zurückzuführen und die Behandlung kann sich bis zu drei Monate hinziehen, wenn der Pilz Nägel oder Kopfhaut besiedelt. Die meisten Fälle klingen innerhalb von zwei bis vier Wochen ab. In diesem Artikel erfährst du mehr über Tinea corporis oder Ringelflechte und wie man sie behandelt.

Ursachen und Symptome von Ringelflechte

Home Remedies to Treat Ringworm

Es handelt sich um eine Erkrankung, die durch verschiedene Arten von Pilzen verursacht wird, die als Dermatophyten bekannt sind, d. h. Mikroorganismen, die keratinreiches Gewebe wie die Haut angreifen. Die wichtigsten Pilzgattungen sind Microsporum, Epidermophyton und Trichophyton.

Deren Verteilung ist stark kontextabhängig. Eine spanische Studie mit einer Stichprobe von 491 Stämmen von Patienten ergab, dass die am häufigsten vorkommenden Pilze Trichophyton rubrum, Trichophyton mentagrophytes und Microsporum canis waren, und zwar in dieser Reihenfolge.

Je nach betroffener Körperstelle unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten von Ringelflechten. Handelt es sich um den Fuß, spricht man von Tinea pedis, auch wenn sie gemeinhin als Fußpilz bezeichnet wird; handelt es sich um die Leistengegend, von Tinea cruris (oder Jock Itch) und anderen.

Symptome

Die Symptome der Ringelflechte treten vier bis zehn Tage nach dem Kontakt mit dem Pilz auf.

  • Das erste Anzeichen ist ein kreisförmiger Ausschlag mit leicht erhöhten Rändern.
  • Die Haut in der Mitte des Kreises kann einige Hautausschläge aufweisen, ist aber im Allgemeinen gesund.
  • Das Problem ist, dass der Juckreiz unerträglich sein kann und das Kratzen den Pilz verbreiten und eine Infektion verursachen kann.

Ringelflechte kann auf viele verschiedene Arten übertragen werden, sowohl direkt als auch indirekt. Zum Beispiel durch direkten Kontakt mit der Haut einer infizierten Person oder mit einem Haustier (auch Hunde, Katzen, Pferde und Kaninchen können Ringelflechte haben).

Kinder sind anfälliger für eine derartige Infektion als Erwachsene. Darüber hinaus gibt es Risikofaktoren, die das Auftreten und die Entwicklung von Ringelflechte begünstigen:

  • Übermäßiges Schwitzen
  • Leben in einer warmen oder feuchten Gegend
  • Tragen von eng anliegender Kleidung
  • Ausübung von Kontaktsportarten
  • Austausch von Kleidung oder Handtüchern mit anderen
  • Ein schwaches Immunsystem

Zur Vorbeugung gegen Ringelflechte sollte man den Kontakt mit infizierten Personen vermeiden und keine Kleidung teilen, die direkt mit der Haut in Berührung kommt.

Außerdem ist es wichtig, dass du dein Haustier zum/r Tierarzt/ärztin bringst und es nach dem Baden gut abtrocknest (vor allem zwischen den Zehen, in den Achselhöhlen und in der Leiste).

Hausmittel zur Behandlung von Tinea corporis oder Ringelflechte

Wenn du keine ärztlich verordneten Medikamente verwenden willst oder die Behandlung mit antimykotischen Cremes oder Lotionen aus der Apotheke ergänzen möchtest, empfehlen wir dir die folgenden natürlichen Heilmittel gegen Ringelflechte.

1. Knoblauch

Tinea corporis - Knoblauch

Laut dieser Studie der Wakunaga Pharmaceutical Company (Japan) hat Knoblauch antimykotische Eigenschaften. Daher kann er dir bei der Behandlung von Ringelflechte helfen. Beim ersten Kontakt kann es ein wenig brennen. Versuche jedoch, ihn so lange wie möglich aufzutragen, um die maximale Wirkung zu erzielen.

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung und Anwendung

  • Schäle die Knoblauchzehe und schneide sie in Scheiben.
  • Lege sie auf die betroffene Stelle und bedecke sie mit einer Bandage.
  • Über Nacht einwirken lassen und am Morgen abnehmen.
  • Wiederhole die Anwendung mindestens eine Woche lang oder bis die Läsion verschwindet.

2. Ätherische Öle bei Tinea corporis

Einige Öle haben antimykotische Eigenschaften, wie zum Beispiel Lavendel, wie diese Studie der Universität Babol (Iran) zeigt. Wenn du sie mehrmals am Tag aufträgst, verhindert das, dass sich der Pilz weiter entwickelt.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Wasser (20 ml)
  • 2 Esslöffel ätherisches Öl (30 g)

Zubereitung und Anwendung

  • Mische in einer kleinen Schüssel das Wasser und das ätherische Öl deiner Wahl (entweder Lavendel– oder Teebaumöl).
  • Trage es auf die betroffene Stelle auf und bedecke sie mit einem Tuch oder Mull.
  • Lasse den Verband mehrere Stunden einwirken, bevor du ihn abnimmst.
  • Wiederhole die Anwendung dreimal täglich für einen Monat.

3. Apfelessig zur Linderung der Symptome von Tinea corporis

Apfelessig gegen Ringelflechte

Diese Substanz hat unter anderem antibiotische und antimykotische Eigenschaften, wie diese Studie der Universität von Taubaté (Brasilien) zeigt. Das anfängliche Brennen ist normal. Daher solltest du kalten Essig verwenden, um die Symptome zu lindern.

Zutaten

Zubereitung und Anwendung

  • Befeuchte ein Stück Gaze, Tuch oder Baumwolle mit dem Apfelessig.
  • Durch leichtes Drücken auf die Läsion auftragen.
  • Trocknen lassen.
  • Drei- bis fünfmal am Tag wiederholen.

4. Salz und Essig zur Behandlung von Tinea corporis

Obwohl das Gefühl beim Kontakt mit der Haut recht unangenehm ist, ist das Mittel sehr wirksam. Diese Kombination entgiftet und reinigt die von der Ringelflechte betroffenen Stellen und lässt sie austrocknen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Salz (10 g)
  • 1 Esslöffel Essig (10 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Das Salz in eine Schüssel geben und den Essig nach und nach hinzufügen.
  • Anschließend zu einer Paste verarbeiten und direkt auf die Läsionen auftragen.
  • Vorsichtig verteilen und 5 Minuten einwirken lassen.
  • Mit warmem Wasser abspülen, dann abtrocknen und den Überschuss mit einem sauberen Handtuch entfernen.
  • Wiederhole diese Behandlung mindestens eine Woche lang zweimal am Tag.

5. Aluminiumsalze

Tinea corporis - Aluminiumsalze

Aluminiumsalze sind zwar nicht antimykotisch, haben aber eine antitranspirative (schweißhemmende) Wirkung. Dadurch blockieren sie die Schweißproduktion und verhindern, dass sich der Pilz ausbreitet. Daher findet man sie auch in vielen Deodorants.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Aluminiumsalz (10 g)
  • 200 ml Wasser

Zubereitung und Anwendung

  • Gib das Salz in ein Gefäß und füge langsam das Wasser hinzu, während du rührst.
  • Wenn du eine Paste erhalten hast, trage sie auf die Läsion auf und lasse sie 6 Stunden lang einwirken (am besten über Nacht).
  • Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen und gut abtrocknen, ohne zu reiben.
  • Wiederhole den Vorgang eine Woche lang jeden Tag.

Schlüssel zur Vorbeugung von Tinea corporis oder Ringelflechte

Du solltest nicht nur die Heilmittel ausprobieren, die wir dir hier gezeigt haben, sondern auch die folgenden Tipps beachten, um Ringelflechte zu behandeln und ihr vorzubeugen.

Achte auf richtige Hygiene

  • Wasche dir die Hände, wenn du nach Hause kommst, vor dem Essen oder nach dem Toilettengang.
  • Dusche jeden Tag (besonders nach dem Sport oder bei heißem Wetter).
  • Benutze neutrale Seifen.

Trockne dich gut ab, bevor du dich anziehst

Tinea corporis - Füße eines Mannes

Nach dem Duschen ist es wichtig, dass du dich richtig abtrocknest. Du musst bedenken, dass Pilze in einer feuchten Umgebung gut gedeihen. Trockne dich daher mit einem Handtuch ab und achte besonders auf Bereiche mit Falten, wie z. B. die Achselhöhlen. Verwende Talkumpuder oder Maismehl, um deine Haut trocken zu halten.

Wenn du bereits Ringelflechte hast, kannst du diese Hausmittel zur Bekämpfung des Pilzes anwenden. Außerdem solltest du einen Dermatologen oder eine Dermatologin aufsuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten. Wenn du nicht an Tinea corporis leidest, befolge die oben genannten Tipps, damit das auch so bleibt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
6 effektive Heilmittel gegen Kopfpilz
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
6 effektive Heilmittel gegen Kopfpilz

Kopfpilz ist ein häufig auftretendes Leiden, das behandelt werden muss, um weitere Beschwerden zu verhindern. Erfahre mehr zum Thema.




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.