Neutralseife: Wofür ist sie gut?

Neutralseife ist ein hypoallergenes Produkt, das einen pH-Wert hat, der dem der menschlichen Haut ähnelt. Dank dieser Eigenschaften wird sie von allen Hauttypen sehr gut vertragen. Erfahre hier mehr!
Neutralseife: Wofür ist sie gut?

Letzte Aktualisierung: 19. Juli 2021

Neutralseife ist eine gute Alternative für Menschen, die Probleme mit normalen handelsüblichen Seifen haben oder das Aussehen ihrer Haut verbessern wollen. Es ist ein Produkt, das viele Vorteile und wenige Nachteile aufweist.

Neutralseife hat einen pH-Wert, der dem der menschlichen Haut sehr ähnlich ist und wird daher für empfindliche Haut empfohlen. Diese Art von Seife enthält keine Farbstoffe, Parfüme oder andere Komponenten, die normalerweise in industriell hergestellten Seifen enthalten sind.

Es sollte beachtet werden, dass sich Neutralseife für alle Hauttypen eignet, aber auch für die Kopfhaut und das Haar im Allgemeinen sehr vorteilhaft ist. In jedem Fall solltest du gewisse Vorsichtsmaßnahmen treffen, denn einige Seifen, die auf dem Markt als neutral beworben werden, sind es in Wahrheit nicht.

Was ist Neutralseife?

Neutralseife - Frau in der Dusche

Neutralseife hat einen pH-Wert, der dem der menschlichen Haut ähnlich ist. Der pH-Wert gibt den Säuregrad einer Substanz an und wird in Zahlen von 0 bis 14 Grad gemessen. Der pH-Wert unserer Haut liegt bei 5,5 und neutrale Seife hat den gleichen oder einen sehr ähnlichen Wert.

Diese Art von Seife wird in der Regel aus natürlichen Ölen oder tierischen Fetten hergestellt. Sie hat typischerweise eine weiße oder beige Farbe. Wenn sie einen anderen Farbton hat, kann der Hersteller eine weitere Komponente hinzugefügt haben, entweder von Hand oder industriell.

Seifen dieser Art sind hypoallergen, was bedeutet, dass ein sehr geringes Risiko besteht, dass sie Allergien auslösen, obwohl es nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann. Dank der Fettsäuren haben sie feuchtigkeitsspendende und auch hygroskopische Eigenschaften, was bedeutet, dass sie Feuchtigkeit aus der Umgebung aufnehmen und an die Haut abgeben.

Wozu ist Neutralseife gut?

Neutralseife ist vielseitig einsetzbar, aber am häufigsten wird sie für die tägliche Grundreinigung von Gesicht und Körper verwendet. Aufgrund ihrer Eigenschaften verwenden Menschen mit empfindlicher Haut oder mit dermatologischen Problemen häufig dieses Produkt.

Diese Art von Seife ist ideal für trockene, fettige und Mischhaut. Bei trockener Haut spendet sie Feuchtigkeit, besonders wenn sie mit Glycerin hergestellt wird. Bei fettiger Haut hilft sie, das in den Poren angesammelte Öl zu beseitigen und den Talg loszuwerden, der in Pickeln und Mitessern vorhanden ist.

Auch bei gereizter Haut wird sie häufig verwendet. Es gibt jedoch noch andere, eher ungewöhnliche Anwendungen:

  • Sie eignet sich ideal, um Wunden zu reinigen, bevor sie heilen.
  • Sie trägt zur Gesundheit der Kopfhaut bei. Generell macht sie das Haar sauber und spendet Feuchtigkeit.
  • Sie beseitigt den Geruch von Feuchtigkeit in Schränken. Ein Stück dieser Seife im Kleiderschrank hilft, schlechte Gerüche zu beseitigen.
  • Reinigung von Gegenständen. Neutralseife zusammen mit ein wenig Essig hilft, Fett von Küchenutensilien zu entfernen.
  • Pflege von Schlössern. Wenn du Schlösser mit dieser Seife reinigst, bleiben sie glatt und in gutem Zustand.
  • Schmieren von Türen und Fenstern. Sie beseitigt lästiges Quietschen von verschlissenen Scharnieren.

Wann sollte man sie verwenden?

Neutralseife in einer Holzschale

Viele Menschen reagieren allergisch oder empfindlich auf normale Seife, sind sich aber nicht darüber im Klaren, dass das Problem durch Seife verursacht wird. Der einfachste Weg, das zu überprüfen, ist ein Test: So kannst du herausfinden, ob es nach der Verwendung des Produkts zu Irritationen kommt. Wenn dies der Fall ist, stelle die Verwendung für ein paar Tage ein und versuche es dann erneut. Wenn die Reizung wieder auftritt, liegt eine Allergie gegen die betreffende Seife vor.

Juckreiz oder Stechen nach der Verwendung von Seife, auch wenn es keine sichtbaren Anzeichen einer Reizung gibt, sind ebenfalls Anzeichen für eine Allergie. Jedes Brennen oder Wundsein nach dem Waschen mit einer Seife deutet auf eine solche Allergie hin. Die Verwendung von Seife sollte niemals unangenehme Symptome hervorrufen. Geschieht dies, verträgt deine Haut das Produkt aus irgendeinem Grund nicht.

Menschen mit Hautallergien oder übermäßig empfindlicher Haut reagieren auf gängige Bestandteile in handelsüblichen Seifen. Insbesondere auf Triclosan, Formaldehyd, Parabene und/oder Natriumlaurylsulfat. Wenn unerwünschte Reaktionen auftreten, ist es am besten, eine Neutralseife zu verwenden.

Wir können nicht garantieren, dass Neutralseifen nicht auch eine unerwünschte Reaktion hervorrufen, besonders bei sehr empfindlicher Haut. Daher ist es am besten, sie zunächst zu testen, indem man ein wenig Seife auf den Unterarm aufträgt. Wenn es zu keiner Reaktion kommt, kannst du sie bedenkenlos verwenden.

Es könnte dich interessieren ...
Wiederverwendbare Kosmetikpads selbst machen
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Wiederverwendbare Kosmetikpads selbst machen

Wiederverwendbare Kosmetikpads sind nachhaltig und umweltfreundlich, und helfen, übermäßigem Abfall und Umweltverschmutzung zu vermeiden.



  • D’Santiago, I., & de Marcano, M. E. V. (1996). El pH de los jabones. Dermatología Venezolana, 34(3).