Vegane saure Sahne für pikante Gerichte selbst herstellen

In diesem Artikel erfährst du, wie du eine für Veganer geeignete saure Sahne zubereitest, die zu herzhaften Gerichten passt und eine Kombination aus Geschmack und gutem Nährwert bietet. Lies weiter und lasse dich inspirieren!
Vegane saure Sahne für pikante Gerichte selbst herstellen

Letzte Aktualisierung: 18. März 2022

Saure Sahne ist eine Zubereitung, die zu vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden kann. Sie verleiht den Gerichten eine besondere Note in Bezug auf Geschmack und Textur. Es ist aber auch möglich, eine vegane saure Sahne herzustellen, die problemlos in eine Diät integriert werden kann, die den Konsum von Lebensmitteln tierischen Ursprungs einschränkt. Wie das geht, erfährst du hier.

Bevor du anfängst, ist es wichtig zu betonen, dass du den Verzehr von Dips und Saucen in deiner Ernährung überwachen musst. Es ist in Ordnung, sie gelegentlich zu konsumieren. Aber im Allgemeinen ist der regelmäßige Konsum nicht empfehlenswert. Denn diese Zubereitungen können den Energiewert der Gerichte deutlich erhöhen, was zu einer Gewichtszunahme führen kann. Lies weiter, um zu erfahren, wie du eine leckere vegane saure Sahne zu Hause zubereiten kannst!

Vegane saure Sahne

Um eine leckere, für Veganer geeignete saure Sahne herzustellen, brauchst du die folgenden Zutaten:

  • 200 g Tofu
  • Saft einer Zitrone
  • Eine halbe Schalotte
  • 1 Teelöffel Salz
  • Eine Prise gemahlener Kreuzkümmel
Vegane saure Sahne

Zubereitung

  1. Die Zubereitung dieser veganen sauren Sahne ist sehr einfach. Zuerst gibst du alle oben genannten Zutaten in eine Küchenmaschine.
  2. Verarbeite alle Zutaten auf höchster Stufe für etwa 2 bis 3 Minuten.
  3. Es ist wichtig, dass das Endergebnis eine gleichmäßige und homogene Textur hat.
  4. Wenn du möchtest, kannst du die Konsistenz mit etwas mehr Zitronensaft verändern, falls die vegane saure Sahne zu dickflüssig ist.

Ein weiteres tolles Rezept findest du hier: Kurkuma-Knoblauch-Mayonnaise selbst machen

Vegane saure Sahne mit Nüssen

Hier ist eine Alternative zu dem oben beschriebenen Rezept für vegane saure Sahne. In diesem Fall verwendest du Nüsse anstelle von Tofu als Hauptzutat. Nüsse liefern eine große Menge an ungesättigten Fettsäuren, die nachweislich helfen, Entzündungen im Körper zu bekämpfen.

Zutaten

  • 100 g Walnüsse, die zuvor 4 Stunden lang eingeweicht wurden
  • 2 Esslöffel weiße Zwiebeln
  • Salz nach Geschmack
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 ml gereinigtes Wasser

Zubereitung

  1. Für dieses Rezept befolgst du im Grunde die gleichen Schritte wie für das vorherige Rezept.
  2. Gib alle Zutaten in eine Schüssel, die für einen Stabmixer geeignet ist, und verarbeite sie 2 bis 3 Minuten auf höchster Stufe, bis du eine glatte Creme erhältst.
  3. Schmecke vor dem Servieren ab und füge bei Bedarf Salz hinzu.
  4. Du kannst auch mehr Zitronensaft hinzufügen, um eine glattere Konsistenz zu erreichen.

Die Vorteile von saurer Sahne

Vegane saure Sahne

Die Aufnahme von saurer Sahne im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung kann bestimmte gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. Es ist wichtig, ein Defizit an wichtigen Nährstoffen zu vermeiden, um die verschiedenen Prozesse in unserem Körper nicht zu beeinträchtigen. Andernfalls würde das Erkrankungsrisiko steigen. Um eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen zu gewährleisten, solltest du Lebensmittel fast aller Art in deinen Speiseplan aufnehmen.

Vegane saure Sahne kann die Immunfunktion unterstützen

Vegane saure Sahne enthält eine erhebliche Menge an Vitamin C, vor allem aus Zitrusfrüchten. Dieser Nährstoff kann sowohl die angeborenen als auch die adaptiven Immunfunktionen stärken. Das belegen Untersuchungen, die in der Zeitschrift Nutrients veröffentlicht wurden. Dadurch wird das Auftreten von Infektionskrankheiten, insbesondere von Atemwegserkrankungen, verringert.

Außerdem führt eine ausreichende Zufuhr dieses Nährstoffs zur Linderung der Symptome, wenn du an einer dieser Krankheiten erkrankt bist. Das wiederum kann deine Genesung unterstützen.

Verbessert die Hautgesundheit

Vitamin C ist ein Nährstoff, der im menschlichen Organismus viele Funktionen erfüllt, die über seine Wirkung auf das Immunsystem hinausgehen. Laut einer Studie, die im International Journal of Sports Nutrition and Exercise Metabolism veröffentlicht wurde, steigert es die Synthese von Kollagen, dem am häufigsten vorkommenden Protein im menschlichen Körper, da es Bestandteil fast aller Gewebe ist.

Nach dem 30. Lebensjahr beginnt die Kollagenproduktion zu sinken. Das macht sich vor allem in der Haut bemerkbar, da verschiedene Alterserscheinungen wie Falten allmählich auftreten können. Um deren Auftreten zu verzögern, ist es entscheidend, auf eine korrekte tägliche Zufuhr von Vitamin C zu achten, um die Proteinsynthese anzuregen und das äußere Erscheinungsbild zu verbessern.

Vegane saure Sahne sorgt für eine gute Eiweißzufuhr

Im Gegensatz zu anderen Saucen und Dips enthält vegane saure Sahne eine gute Menge an Proteinen. Das sind Nährstoffe mit geringer biologischer Wertigkeit, die jedoch zu unserem täglichen Bedarf beitragen. Es ist klar, dass ein guter Teil der Proteine, die wir mit unserer Ernährung aufnehmen, tierischen Ursprungs sein muss, aber sie müssen durch andere ergänzt werden, die aus pflanzlichen Lebensmitteln stammen.

Wenn wir diese Nährstoffe nicht in ausreichender Menge zu uns nehmen, kommt es allmählich zu einem fortschreitenden Abbau von magerem Gewebe, was sich negativ auf die Muskelkraftwerte auswirkt. Bei älteren Erwachsenen kann dies sogar zur Sterblichkeit führen. Um dem vorzubeugen, ist es am besten, auf eine gute Ernährung und Krafttraining zu achten.

Vegane saure Sahne lässt sich ganz einfach selbst zu Hause zubereiten

Wie du gesehen hast, ist die Zubereitung von veganer saurer Sahne zu Hause wirklich einfach. Es ist ein Rezept, das nur wenige Zutaten benötigt und das sowohl zu Fleisch- als auch zu Fischgerichten passt. Vegane saure Sahne passt sogar zu bestimmten Beilagen, wie zum Beispiel zu Wurzelgemüse. Daher möchten wir dich dazu einladen, diese Rezepte auszuprobieren, denn du brauchst nicht viel Zeit, um ein fantastisches Ergebnis zu erzielen.

Darüber hinaus solltest du daran denken, dass du Soßen und Dips in deiner Ernährung maßvoll verwenden solltest. Auf diese Weise kannst du die verwendeten Zutaten kontrollieren und die Aufnahme von zu viel Einfachzucker, Transfetten oder Zusatzstoffen vermeiden. All diese Elemente gelten als gesundheitsschädlich.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Ist es gesund, auf Fette in der Ernährung zu verzichten?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Ist es gesund, auf Fette in der Ernährung zu verzichten?

Ein häufiger Fehler, den viele Menschen beim Versuch, Gewicht zu verlieren, machen, besteht darin, alle Fette aus der Ernährung zu entfernen.



  • Ishihara, T., Yoshida, M., & Arita, M. (2019). Omega-3 fatty acid-derived mediators that control inflammation and tissue homeostasis. International immunology31(9), 559–567. https://doi.org/10.1093/intimm/dxz001
  • Carr, A. C., & Maggini, S. (2017). Vitamin C and Immune Function. Nutrients9(11), 1211. https://doi.org/10.3390/nu9111211
  • Lis, D. M., & Baar, K. (2019). Effects of Different Vitamin C-Enriched Collagen Derivatives on Collagen Synthesis. International journal of sport nutrition and exercise metabolism29(5), 526–531. https://doi.org/10.1123/ijsnem.2018-0385