Tipps gegen unangenehme Halsschmerzen

· 25 Mai, 2019
Hast du Halsschmerzen? Du kannst sie mit diesen Tipps behandeln.

Unangenehme Halsschmerzen entstehen meist durch eine Infektion der oberen Atemwege oder der Mandeln. Jeder kann daran erkranken und in der Folge an Schluckbeschwerden und Reizungen im Halsbereich leiden.

Meist handelt es sich nicht um ein ernstes Problem. Denn unangenehme Halsschmerzen vergehen in der Regel bereits nach wenigen Tagen wieder. Sollte es jedoch zu Komplikationen kommen, ist ein Besuch beim Arzt fällig. 

Es stehen viele natürliche und pharmazeutische Behandlungen gegen unangenehme Halsschmerzen zur Verfügung. Wir haben einige Tipps für dich zusammengestellt, die sehr hilfreich sind, um die Genesung zu fördern. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Unanagenehme Halsschmerzen: Viel Wasser trinken!

Unanagenehme Halsschmerzen: Viel Wasser trinken!

Da Halsschmerzen zu Reizungen führen können, musst du deinen Wasserkonsum erhöhen. Damit kannst du die Genesung beschleunigen.

  • Trinke warmes Wasser, um deinen Hals zu schonen!
  • Am besten trinkst du jeden Tag zwischen sechs und acht Gläser Wasser (kleine Schlücke).

Lies dir auch diesen Artikel durch: 5 heiße und kalte Getränke zur Linderung von Halsschmerzen

Mit Salzwasser gurgeln, um unangenehme Halsschmerzen zu lindern

Die einfache Kombination aus Salz und Wasser kann ausreichen, um den Mund und Rachenraum zu desinfizieren. Diese Lösung wird das Wachstum von Bakterien hemmen und helfen, Entzündungen zu reduzieren.

  • Ein wenig Salz mit einem Glas warmem Wasser vermischen und damit 3 Mal täglich jeweils zwei Minuten gurgeln.

Hühnersuppe gegen unangenehme Halsschmerzen

Hühnersuppe gegen unangenehme Halsschmerzen

Hühnersuppe ist ein klassisches Mittel, um die Genesung erkrankter Atemwege zu fördern. Die Nährstoffe stärken dein Immunsystem und auch deine Abwehrkräfte gegen Mikroorganismen.

  • Hühnersuppe ist ideal zur Bekämpfung von chronischem Husten und Verstopfungen. Auch unangenehme Halsschmerzen können damit gelindert werden. 
  • Iss eine Tasse Hühnersuppe pro Tag, wenn du eine Erkältung oder eine Infektion hast.

Höre mit dem Rauchen auf!

Die in Zigaretten enthaltenen Giftstoffe trocknen die Kehle aus und reizen das Gewebe. Wenn du rauchst, während du eine Atemwegsinfektion hast, können die Symptome schwerwiegend sein. 

  • Nutze die Gelegenheit, um ganz mit dem Rauchen aufzuhören, denn du wirst davon vielfach profitieren. Vermeide auch Passivrauchen!

Deine Stimmbänder brauchen jetzt viel Ruhe

Unangenehme Halsschmerzen behandeln

Wenn du unangenehme Halsschmerzen hast, solltest du deine Stimmbänder schonen, damit die Beschwerden schneller abklingen.

  • Sprich leise und so wenig wie möglich!

Mehr Luftfeuchtigkeit, um unangenehme Halsschmerzen zu lindern

Es gibt einige einfache Dinge, die du tun kannst, um die Luftfeuchtigkeit um dich herum zu regulieren, damit dein Hals vor dem Austrocknen bewahrt wird. Oft ist eine zu trockene Umgebung der Auslöser für die Halsschmerzen.

  • Wenn du einen Luftbefeuchter in den Raum stellst und keine Klimaanlage verwendest, kann dies dazu beitragen, ein angenehmes Klima zu erhalten.

Ein weiterer Lesetipp für dich: Wie Zimmerpflanzen gesundheitsfördernd sein können

Tee trinken

Eine Frau sitzt auf einer Couch und trinkt Tee.

Es gibt viele Arten von Tees, die helfen können, Infektionen und Schmerzen zu lindern. Die entzündungshemmenden Eigenschaften bestimmter Kräuter entspannen den Hals und beschleunigen die Erholungszeit. Süße den Tee mit Honig, der deinem Hals ebenfalls zugute kommt.

  • Tees mit Kamille, Minze und Ingwer sind eine ausgezeichnete Wahl.

Apfelessig gegen unangenehme Halsschmerzen

Die organischen Säuren des Apfelessigs helfen, den pH-Wert im Halsbereich zu regulieren, um Sodbrennen und das Wachstum von Bakterien zu verhindern.

Seine Nährstoffe stärken außerdem das Immunsystem und verbessern die Reaktion des Körpers auf Krankheitserreger, die die Gesundheit deiner Atemwege beeinträchtigen können.

  • Verdünne Apfelessig mit Wasser und gurgele damit mehrmals täglich. Du kannst diese Mischung auch morgens auf nüchternen Magen trinken.

Roher Knoblauch gegen unangenehme Halsschmerzen

Roher Knoblauch

Du musst nicht unbedingt an Halsschmerzen leiden, um die gesunden Eigenschaften des Knoblauchs zu nutzen. Diese Zutat ist ein natürliches Antibiotikum, das deinen Körper vor verschiedenen Arten von Infektionen schützt.

Wenn roher Knoblauch regelmäßig konsumiert wird, ist er ideal zur Vorbeugung von Krankheiten, die Reizungen im Hals verursachen.

  • Am besten ist es, wenn du eine rohe Knoblauchzehe auf nüchternen Magen verzehrst.

Honig gegen unangenehme Halsschmerzen

Dank seiner feuchtigkeitsspendenden, heilenden und entzündungshemmenden Eigenschaften ist Bio-Honig eine der besten Lösungen für alle Probleme, die den Hals betreffen.

Es lohnt sich, Honig zur Behandlung von Infektionen oder Schmerzen im Zusammenhang mit übermäßiger Halstrockenheit zu verwenden.

  • Konsumiere drei bis vier Esslöffel Honig täglich, um deine Beschwerden zu lindern.

Befolge diese einfachen Empfehlungen, um die lästigen Halsschmerzen loszuwerden. Sprich mit deinem Arzt, wenn du nach einigen Tagen keine Besserung feststellen kannst.