Entzündungen vermeiden durch die richtige Ernährung

· 30 März, 2019
Du kannst Entzündungen vermeiden, wenn du in deiner Ernährung auf industriell verarbeitete Lebensmittel verzichtest und sie durch natürliche Produkte ersetzt. Damit du dich dauerhaft gesünder fühlst, sollte diese Ernährungsweise dein neuer Lebensstil werden.

Durch die richtige Ernährung kannst du nicht nur Entzündungen vermeiden, du wirst dich insgesamt physisch und psychisch gesünder und fitter fühlen.

Denn mit der Nahrung die du zu dir nimmst, entscheidest du auch darüber, wie gut dein Körper mit allen Nährstoffen und Mineralien versorgt wird. Davon hängt ab, wie leistungsfähig und belastbar du bist.

Wenn du allerdings regelmäßig Lebensmittel oder Getränke zu dir nimmst, die sehr fett- oder zuckerhaltig sind und gleichzeitig wenige Vitamine, Mineralstoffe oder andere Nährstoffe enthalten, dann wird dein Körper schon bald Mangelerscheinungen haben.

Oftmals sind mangel- oder fehlernährte Menschen permanent müde, schwach, neigen leichter zu Entzündungen und haben viele weitere gesundheitlichen Beschwerden. Durch diese Symptome zeigt dir dein Körper, dass du deine Essgewohnheiten verändern solltest.

Daher ist es so wichtig, dass du dich gesund ernährst und darauf achtest, dass du deine Ernährungsgewohnheiten so anpasst, dass dein Körper mit allen wichtigen Nährstoffen optimal versorgt wird.

In unserem heutigen Artikel geben wir dir ein paar Tipps zu einer Ernährungsweise, mit der du Entzündungen vermeiden kannst. Mache diese Ernährung am besten zu deinem neuen Lebensstil.

Entzündungen vermeiden durch Ernährung, wie geht das?

Entzündungen vermeiden - Salat

Diese Ernährungsweise ist jahrtausendealt und besteht im Wesentlichen darin, dass du Lebensmittel zu dir nimmst, die einen niedrigen glykämischen Index haben, wie beispielsweise Früchte und Gemüse. Gleichzeitig solltest du die richtige Menge an Proteinen und Omega-3-Fettsäuren ergänzen.

Außerdem ist es sehr wichtig, dass du natives Olivenöl (extra vergine) verwendest.

Der Grundgedanke bei dieser Ernährungsform ist der, dass du ausschließlich frische Lebensmittel verzehrst, die in keiner Weise verarbeitet wurden, um dadurch länger haltbar zu sein. Konservierte Lebensmittel, die du nicht essen solltest, sind beispielsweise solche, die du in Dosen kaufen kannst.

Außerdem sollte ein Ernährungsplan, durch den du Entzündungen vermeiden kannst, keine gesättigten Fettsäuren enthalten.

Auch den Verzehr von Stärke und Cerealien solltest du auf ein Minimum reduzieren. Statt dessen kannst du viele Früchte und Gemüse essen, idealerweise so naturbelassen wie nur möglich. Und dazu schmeckt rotes Fleisch, Fisch und hier insbesondere der fettreiche Fisch sehr lecker.

All diese Lebensmittel kannst du kochen, grillen oder auch im Backofen backen. Grundsätzlich ist jede kalorienarme Zubereitungsart geeignet.

Vergiss nicht, viel Wasser zu trinken, da es deinen Körper dabei unterstützt, schädliche Giftstoffe auszuleiten. Reichlich Flüssigkeit und Entgiftung sind sehr wichtig für deine Gesundheit und die optimale Funktion deiner lebenswichtigen Organe.

Eine leberfreundliche Ernährungsweise

Mit dieser Ernährungsweise kannst du nicht nur Gewicht verlieren, sie hat noch viele weitere Vorzüge.

Im Gegensatz zu vielen anderen Diätformen ist diese Art der Ernährung dazu gedacht, dass du sie permanent in deinem Leben umsetzt. Auch für Kinder ist sie bestens geeignet.

Auch wenn es vielleicht ein bisschen schwierig ist, deine Kinder davon zu überzeugen, viel Gemüse zu essen, so kannst du ihren Geschmackssinn mit ein wenig Geduld sehr gut daran gewöhnen.

Auf diese Weise werden sie mehr und mehr natürliche Lebensmittel essen. Dadurch sind sie optimal mit allen notwendigen Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, die sie für ihr Wachstum und eine gesunde Entwicklung benötigen.

Gründe für die Ernährungsumstellung

1. Du wirst sehr viele gesunde Lebensmittel essen

Entzündungen vermeiden - Obst

Wie du bereits gemerkt hast, ist diese Ernährungsweise darauf ausgerichtet, dass du möglichst nur naturbelassene Lebensmittel wie Früchte, Gemüse und Fleisch zu dir nimmst.

Aus diesem Grund wird dir die Nahrungsumstellung und die Anpassung deines Lebensstils unzählige gesundheitliche Vorteile bringen. Einer davon ist, dass du damit Entzündungen vermeiden kannst und dadurch dein Immunsystem schützt und stärkst.

2. Du wirst besser mit Sauerstoff versorgt sein und so auch Entzündungen vermeiden

  • Diese Ernährungsform wird dir helfen, deine Sauerstoffversorgung zu verbessern. So wirst du körperlich und geistig leistungsfähiger werden. Gleichzeitig wirst du seltener müde sein oder dich unwohl fühlen.
  • Nur schon durch diese Nahrungsumstellung, durch die du viel gesündere Lebensmittel essen und dadurch auch mehr Nährstoffe zu dir nehmen wirst, kannst du deinen Gesundheitszustand sehr stark verbessern. Du wirst eventuell bestehende Mangelerscheinungen durch dein bisheriges ungesünderes Essverhalten ausgleichen und dein Körper wird sich insgesamt regenerieren. Viele Erkrankungen und Gesundheitsbeschwerden kannst du so vermeiden und ihnen vorbeugen.
  • Außerdem wirst du durch die Ernährungsumstellung keine Mühe mehr haben, dein optimales Körpergewicht zu erreichen und dieses auch dauerhaft zu halten. Der Grund hierfür ist, dass du künftig auf gesättigte Fettsäuren und Zucker verzichten wirst, welches die Verursacher für Gewichtszunahmen sind.

3. Du entlastest und reinigst deine Leber

Leberbeschwerden

Du hast sicherlich schon bemerkt, dass diese Ernährungsumstellung sehr gut umsetzbar ist. Darüber hinaus wird sich dein eigener Gesundheitszustand ebenso wie der deiner ganzen Familie nachhaltig verbessern.

Ihr werdet euch alle energiegeladener und vitaler fühlen, je länger ihr diese neue Ernährungsweise umsetzt.

Alles, was du dazu tun musst, ist es, dich gesund und ausgewogen zu ernähren. Du kannst auch Alkohol wie beispielsweise Wein, Bier oder Cidre trinken. Natürlich solltest du dies immer in Maßen tun.

Wenn du dich gesund ernährst und regelmäßig Sport treibst, dann wirst du besser mit Stress umgehen können. Auch deine Schlafqualität wird sich dadurch verbessern. Das ist praktisch garantiert. Und selbst wenn du an einer Entzündung in deinem Körper leidest, wird diese in Kürze wieder abklingen.

Wenn du diese gesunden Lebensgewohnheiten annimmst, dann wird dein Körper dir das sehr danken. Du wirst dich gesünder und kraftvoller fühlen, Gewicht verlieren und der Allgemeinzustand deines Körpers wird sich generell verbessern.

Du wirst dich zudem energiegeladener und aktiver fühlen, denn du versorgst deinen Körper kontinuierlich mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen, die er benötigt, um optimal zu funktionieren. Und auf überflüssige Kalorien ohne Nährwert wirst du künftig ganz einfach verzichten.

  • Sears, B. (2015). Anti-inflammatory Diets. Journal of the American College of Nutrition. http