Warum eine ketogene Diät gesund ist

28 April, 2019
Diese Ernährungsform hat Vor- und Nachteile. Deshalb ist es wichtig, vor Beginn gut informiert zu sein und sich von einem Experten helfen zu lassen.

Heute gehen wir der Frage nach, warum eine ketogene Diät gesund ist. Erfahre Interessantes über diese Ernährungsform und wie du damit einfacher abnehmen kannst. 

Was ist eine ketogene Diät?

Eine ketogene Diät ist extrem kohlenhydratarm, dafür jedoch sehr fettreich. Damit wird der Stoffwechsel verändert und es entsteht die sogenannte „Ketose“.

Das bedeutet, dass der Körper nicht mehr Kohlenhydrate zur Energiegewinnung verwendet, sondern in der Leber Fette in Ketonkörper umgewandelt werden, um Energie zu liefern und die Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten.

In der ketogenen Diät ist deshalb ein hoher Anteil an tierischem oder pflanzlichen Fett hoher Qualität sehr wichtig.

1. Reduktion von Körperfett

eine Ketogene Diät gut zum abnehmen

Wie bereits erklärt, wird bei einer ketogenen Diät Fett als Energiequelle benutzt, anstatt es im Körper zu speichern. Fettreserven werden abgebaut und du wirst abnehmen.

  • Kombiniere diese Diät mit Training wenn du deine Muskeln definieren und Fettpolster loswerden willst.
  • Konsultiere einen Ernährungsexperten bevor du diese Diät beginnst. Er kann dir einen individuellen Ernährungsplan zusammenstellen.

Lesetipp: Lebensmittelpyramide für gesunde Ernährung

2. Stabile Insulinwerte

Die erhöhten Ketonwerte in deinem Körper werden deinen Blutzuckerspiegel verringern, was das Risiko von Diabetes Typ 2 verringert.

  • Ziehe eine ketogene Diät in Erwägung, wenn dein Arzt dir Prädiabetes oder das Metabolische Syndrom diagnostiziert hat.
  • Lasse dich von deinem Arzt beraten, ob diese Ernährungsform gut für dich ist. Informiere dich auch über Keton-Ergänzungsmittel, die dir helfen können, den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Vergiss jedoch nicht, dass diese Diät und Nahrungsergänzungsmittel immer unter Aufsicht eines Arztes eingenommen werden sollten.

3. Leichter abnehmen

Ketogene Diät eignet sich gut zum Gewichtsverlust

Eine ketogene Diät ist ausgezeichnet, um abzunehmen. Wir haben bereits erklärt, wie du damit Fett abbauen kannst. Doch diese Ernährungsform hat weitere Vorteile für dein Körpergewicht:

Du kannst damit den Appetit zügeln und Heißhungerattacken besser kontrollieren. Du wirst dich außerdem mit weniger Kalorien satt fühlen. 

Da Fett statt Kohlenhydrate in Energie umgewandelt wird, können übergewichtige Menschen schneller abnehmen, ohne dabei Muskelmasse zu verlieren. Natürlich musst du eine gesunde Ernährung beibehalten, sobald du dein Wunschgewicht erreicht hast.

4. Gute Blutwerte

Da du weniger Kohlenhydrate zu dir nimmst, verbessert eine ketogene Diät auch die Triglycerid- und die guten Cholesterinwerte (HDL). Das hat verschiedenste gesundheitliche Vorteile:

  • Weniger Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Geringeres Risiko für Arterienverkalkung
  • Normalisierung des Blutdrucks

Um diese Wirkungen zu verstärken, musst du sicher stellen, nur mageres Fleisch zu essen, und natürlich hochqualitative Öl- und Fettquellen zu konsumieren.

Weniger ist mehr - warum eine ketogene Diät gut ist

Nebenwirkungen einer ketogenen Diät

Wie jede andere Diät auch, hat die Keto-Diät Nebenwirkungen, die du in Betracht ziehen musst. Diese sind:

Generelles Unwohlsein

Ketogene Diät gut aber mit Vorsicht zu genießen

Dein Körper wird sich erst an die Nutzung von Keton anstatt Insulin gewöhnen müssen, also können die ersten Wochen hart sein. Du wirst folgende Symptome spüren:

  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Benommenheit

Dies liegt auch daran, dass die Glukosewerte stabilisiert werden, besonders wenn du unter Diabetes leidest. Also stelle sicher, dass du mit deinem Arzt und einem Ernährungsexperten sprichst, wenn du irgendwelche Fragen hast. Wenn du Diabetes hast, musst du zudem immer deinen Blutzucker im Auge behalten.

Auch von Interesse: 4 Schritte, die deinen Körper zur Fettverbrennung anregen

Verstopfung

Wenn du nicht ausreichend Gemüse in deine Ernährung einbaust, kannst du an Verstopfung leiden. Trinke viel Wasser zur Vorsorge! Darüber hinaus sind ballaststoffreiche Lebensmittel wichtig.

Müdigkeit

Ketogene Diät gut für den Körper aber kann Müdigkeit hervorrufen

Bei dieser Diät wird dein Körper weniger Energie durch Glukose produzieren. Deshalb braucht er eine Zeit, sich anzupassen. Dieser Anpassungsprozess kann dich müde machen, oder dir ständig das Gefühl geben, keine Energie zu haben.

Beginne deshalb in den ersten Wochen langsam mit der Ernährungsumstellung. Lass dir von einem Ernährungsberater helfen, damit keine Beschwerden oder gar Mangelerscheinungen auftreten. 

  • Covarrubias Gutiérrez, P., Aburto Galván, M. y Sámano Orozco, L.F. Dietas cetogénicas en el tratamiento del sobrepeso y la obesidad. Nutrición Clínica y Dietética Hospitalaria, 2013;  33(2): 98-111
  • Dieta Cetogénica. [Internet]. ¿Qué es la dieta cetogénica y  cómo funciona? Disponible en: https://dietacetogenica.pro/
  • Lambruschini Ferri, N. y Gutiérrez Sánchez, A. Dieta cetogénica. Aspectos clínicos. Aplicación dietética. Hospital Sant Joan de Déu, 2012.