Entdecke die fünf Vorteile vom täglichen Spaziergang

11 Januar, 2019
Der tägliche Spaziergang verbessert deine Gesundheit und beugt Erkrankungen des Körpers und Geistes vor.

Laut einer Studie, die von Wissenschaftlern der Universität Cambridge durchgeführt wurde, kann es bei vielen Menschen das Risiko eines frühzeitigen Todes reduzieren, einen täglichen Spaziergang zu unternehmen.

Doch das ist nur einer von verschiedenen Gesundheitsnutzen des täglichen Spaziergangs.

Im Folgenden möchten wir dir über weitere Vorteile berichten, die dich bestimmt motivieren werden!

1. Man kann Demenz durch den täglichen Spaziergang vorbeugen

Leichte körperliche Aktivität kann bei Person mit Demenz die Symptome hinauszögern.

Deshalb empfiehlt man einen täglichen Spaziergang kombiniert mit einer Fitnessroutine, die man mindestens 3 Mal wöchentlich durchführt, um die funktionellen Geisteszustände zu verbessern.

2. Das Herz wird durch den täglichen Spaziergang gestärkt

Abbildung eines Herzen

Das Herz ist der hauptsächliche Begünstigte, wenn man den täglichen Spaziergang zur Gewohnheit macht.

Durch das Gehen wird das Blut von Seiten des Herzens ohne zusätzliche Anstrengung gepumpt, deshalb unterstützt der Spaziergang die Herz- und  Gefäßgesundheit. Das reduziert das Todesrisiko durch Herzerkrankung.

3. Man vermindert das Risiko, an Krebs zu erkranken

Gehen kann eine große Hilfe bei der Krebstherapie darstellen, da es uns dabei hilft, die Ermüdung durch die Behandlungen zu reduzieren. Dies geht aus einer Studie hervor, die 2018 präsentiert wurde (1).

In dieser Studie hat man sowohl Frauen mit Brustkrebs als auch Patienten mit Darmkrebs untersucht. Es hat sich gezeigt, dass 180 Minuten Spaziergang pro Woche Krebs sowohl vorbeugen als auch bekämpfen kann.

Das sind doch ganz eindeutige Gründe, warum man einen täglichen Spaziergang von mindestens 25 Minuten machen sollte!

4. Man verbessert die Stimmung

Durch den täglichen Spaziergang kann man seine Stimmung verbessern. Das ergeben einige Experimente, in denen man Menschen untersuchte, die sich täglich bewegen und aktiv sind.

Deshalb ist es auch so gesund, während einer stressigen, traurigen Situation, Depression oder emotionaler Erschöpfung sich eine Auszeit zu nehmen und in den Bergen oder im Park, allein oder in Begleitung, spazieren zu gehen.

5. Gehen erhöht die Vitamin D-Werte im Körper

Vitamin D erlaubt die Aufnahme von Phosphor und Kalzium der Knochen und stärkt deshalb unser Knochensystem. Es hat sich gezeigt, dass die Vitamin D-Werte durch Spaziergänge gesteigert werden, besonders wenn man diese im Sonnenlicht macht.

Setzt man die Haut den Sonnenstrahlen aus, dann beginnt der Körper, dieses Vitamin zu produzieren, das grundlegend für die normale Knochenfunktion ist.

Unser Lesetipp: Vitamin D und seine Wirkung auf die Muskulatur

Das ist insbesondere wichtig, weil nur wenige Lebensmittel diesen Nährstoff enthalten. Deshalb ist ein Spaziergang in der Sonne (natürlich immer mit angemessenem Sonnenschutz) so gut, um gesund und in Form zu bleiben.

So kommt es, dass man auch besonders älteren Personen zu einem täglichen Spaziergang anrät. Er stärkt ihre Knochen.

6. Der Spaziergang vermindert sexuelle Impotenz

Pärchen hat Probleme im Bett

Männer, die einen täglichen Spaziergang machen, erzielen dadurch große Vorteile für ihr Sexleben. Einige Analysen zeigen, dass Gehen als körperliche Aktivität, Impotenz bei Männern lindert.

Lies auch: Mehr Lust auf Sex durch diese 6 natürlichen Mittel

Das erreicht auch einen Effekt bei vielen Frauen und erlaubt ihnen, ein sexuell aktives Leben zu führen, in dem sie mehr Befriedigung und Intimität erleben.

Genieße die Vorteile des täglichen Spaziergangs

Gehen kräftigt nicht nur die Beine, sondern hilft dem ganzen Körper und außerdem auch dem Geist. Bei dieser Aktivität können wir uns entspannen, Stress abbauen, Depressionen bekämpfen und uns mit Energie füllen.

Es beugt auch der Fettleibigkeit vor und verhilft uns zu unserem Idealgewicht, während es gleichzeitig unseren Stoffwechsel ausgleicht. Das alles bedeutet eine höhere Lebenserwartung.

Bedenke aber auch, dass der Rhythmus des Spaziergangs wichtig ist. Du solltest stramm gehen und keinen Schaufensterbummel machen.

(1) VanderWalde, N. A. (2018). Phase 2 randomized study of a walking intervention for radiation-related fatigue among older breast cancer patients receiving radiation.https://meetinglibrary.asco.org/record/163417/abstract.