Süßkartoffeln mit Erbsen und Avocado: lecker, schnell und einfach!

6 Mai, 2020
Dieses vegetarische Rezept liefert wichtige Nährstoffe und hält dich lange satt. Es ist nicht nur sehr gesund, sondern schmeckt auch lecker! Auch deine Gäste werden es genießen!

Unser heutiges Rezept kannst du als komplette Mahlzeit servieren, denn es ist sehr nährstoffreich und sättigend. Außerdem können auch Vegetarier Süßkartoffeln mit Erbsen und Avocado sorgenlos genießen. Erfahre anschließend, wie du dieses Rezept nachkochen kannst.

Dieses vegetarische Rezept liefert wichtige Nährstoffe und hält dich lange satt. Es ist nicht nur sehr gesund, sondern schmeckt auch lecker! Auch deine Gäste werden es genießen!

Warum ist dieses vegetarische Rezept so gesund?

Süßkartoffeln mit Avocados und Erbsen

Die drei Hauptzutaten dieses Rezeptes zeichnen sich durch wertvolle Nährstoffe aus, die sich gegenseitig ergänzen. Erfahre anschließend, warum Süßkartoffeln mit Avocado und Erbsen so gesund sind!

  • Süßkartoffeln sind reich an Kohlenhydraten und liefern deshalb viel Energie. Doch sie zeichnen sich auch durch die Vitamine A, B und C sowie durch die Mineralstoffe Calcium, Magnesium, Eisen, Phosphor und Kalium aus.
  • Erbsen sind proteinhaltige Hülsenfrüchte, die im Vergleich mit anderen Hülsenfrüchten (wie Kichererbsen oder Bohnen) einfach zu verdauen sind. Erwähnenswert sind die darin enthaltenen Vitamine A, B, C, E und K sowie Kalium, Phosphor, Magnesium und Calcium. Außerdem versorgen dich Erbsen auch mit wertvollen Ballaststoffen.
  • Die Avocado ist eine sehr nahrhafte Frucht mit vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Sie zeichnet sich durch die Vitamine A, B, C, E und K aus, enthält jedoch auch Mineralien wie Calcium, Eisen, Magnesium, Mangan, Phosphor, Kalium, Natrium und Zink. Außerdem liefert sie pflanzliches Protein und sehr gesunde Fettsäuren.

Hast du dieses Rezept schon ausprobiert? Kalorienarmes, sättigendes Rezept: Gurken-Avocado-Suppe

Mit Avocado und Erbsen gefüllte Süßkartoffeln

Mit Avocado und Erbsen gefüllte Süßkartoffeln 

Dieses Rezept mit Süßkartoffeln ist sehr einfach in der Zubereitung. Du kannst die Süßkartoffeln nach Wunsch bereits am Vortag im Ofen backen und dann im Kühlschrank aufbewahren, damit es am nächsten Tag dann besonders schnell geht. Du musst dann nur noch die Füllung zubereiten und alles aufwärmen. Ein praktisches Rezept, wenn du nur wenig Zeit hast.

Zutaten für die gefüllten Süßkartoffeln

  • Salz (nach Geschmack)
  • 4 Süßkartoffeln (460 g)
  • Olivenöl (nach Geschmack)
  • 1 Tasse gekochte Erbsen (200 g)
  • 2 mittelgroße, reife Avocados (500 g)
  • Nach Wunsch kannst du mit folgenden Gewürzen den Geschmack verfeinern: schwarzer Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver, Oregano

Auch sehr lecker: 2 Rezepte für vegane Hamburger, die du unbedingt ausprobieren solltest!

Zubereitung der gefüllten Süßkartoffeln

Die Süßkartoffeln backen

  • Zuerst musst du die Kartoffeln im Ofen backenDu kannst selbst entscheiden, ob du sie schälen willst oder nicht. Auf jeden Fall musst du sie zuerst gründlich waschen.
  • Danach halbierst du die Süßkartoffeln der Länge nach.
  • Anschließend legst du sie auf ein Backblech mit Backpapier und träufelst etwas Olivenöl darüber.
  • Wenn die Süßkartoffeln sehr groß sind, kannst du nach Wunsch auch Scheiben schneiden, damit sie schneller gar sind.
  • Backe die Süßkartoffeln dann bei 200ºC ungefähr 45 Minuten lang oder bis sie weich sind. Du kannst mit einer Gabel einstechen, um dies zu überprüfen.

Die Füllung zubereiten

  • Während die Süßkartoffeln im Backrohr sind, kannst du die Füllung zubereiten.
  • Zuerst halbierst du die Avocados und verwendest einen Löffel, um das Fruchtfleisch aus der Schale zu holen.
  • Vermische das Fruchtfleisch mit den gekochten Erbsen und zerdrücke alles mit einer Gabel. Nach Wunsch kannst du dafür auch eine Küchenmaschine verwenden, damit die Füllung besonders fein und sämig wird.
  • Würze die Füllung dann mit etwas Olivenöl, Salz und den anderen Gewürzen.
  • Sobald die Kartoffeln weich sind, würzt du sie leicht mit Salz und Öl und gibst dann die Füllung darauf.
  • Nach Wunsch kannst du das Gericht mit Petersilie, Oregano oder geräuchertem Paprikapulver dekorieren. Abschließend noch ein bisschen Öl und schon bist du fertig! 

Hast du Lust, dieses einfache Rezept auszuprobieren? Alle Zutaten sind sehr gesund und außerdem bist du schnell mit der Zubereitung fertig. Wir wünschen guten Appetit!

  • Wang, S., Nie, S., & Zhu, F. (2016). Chemical constituents and health effects of sweet potato. Food Research International. https://doi.org/10.1016/j.foodres.2016.08.032
  • Cowan, A. K., & Wolstenholme, B. N. (2015). Avocado. In Encyclopedia of Food and Health. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-384947-2.00049-0
  • Dahl, W. J., Foster, L. M., & Tyler, R. T. (2012). Review of the health benefits of peas (Pisum sativum L.). British Journal of Nutrition. https://doi.org/10.1017/S0007114512000852