Spliss reduzieren: 6 natürliche Behandlungen

Die Inhaltsstoffe dieser Mittel helfen nicht nur, Spliss zu versiegeln, sondern spenden auch zusätzliche Feuchtigkeit und revitalisieren dein Haar, damit es stark und gesund wachsen kann.
Spliss reduzieren: 6 natürliche Behandlungen

Letzte Aktualisierung: 12. Januar 2022

Es gibt kein Patentrezept, um gespaltene Haarspitzen zu versiegeln. Dennoch musst du deine Haare nicht gleich abschneiden. Einige Behandlungen können das Aussehen deiner Haare sogar verbessern, da sie die Feuchtigkeit in den Haarlängen halten. Infolgedessen bleiben die Haare hydratisiert und werden weicher. Es gibt auch einige natürliche Behandlungsmethoden, mit denen du Spliss reduzieren und deine Haarspitzen regenerieren kannst.

Du solltest jedoch bedenken, dass das Haar verschiedenen aggressiven und schädlichen Einflüssen ausgesetzt ist. Manchmal entstehen Schädigungen durch eine schlechte Ernährung, die Verwendung aggressiver chemischer Produkte oder den übermäßigen Einsatz von Hitzeelementen wie Glätteisen. Letztere sind oft die Ursache für Spliss.

Daher solltest du, bevor du eine Behandlung zum Spliss reduzieren ausprobierst, deine Lebensgewohnheiten überprüfen und herausfinden, ob eine davon zu dem Problem beiträgt. Wenn das der Fall ist, solltest du diese schädlichen Gewohnheiten ablegen oder verändern, um eine Verbesserung zu erreichen.

Sobald du dies getan hast, kannst du einige natürliche Heilmittel ausprobieren, die dazu beitragen können, gespaltene Haarspitzen zu versiegeln. Auch wenn die Ergebnisse nicht sofort sichtbar sind, wirst du den Unterschied nach einigen Anwendungen sicherlich bemerken. Bist du bereit, diese natürlichen Mittel auszuprobieren?

Wie du Spliss reduzieren und versiegeln kannst

Es gibt viele spezielle Produkte und Methoden, mit denen du Spliss reduzieren und versiegeln kannst. Und damit lassen sich oft recht gute Ergebnisse erzielen. Für diejenigen, die nach anderen Möglichkeiten suchen, gibt es jedoch auch einige natürliche Heilmittel, mit denen sich ebenfalls sehr gute Ergebnisse realisieren lassen.

Obwohl es keine wissenschaftlichen Beweise für ihre Wirksamkeit gibt, werden sie seit Jahrzehnten von vielen Menschen verwendet. Daher gibt es anekdotische Informationen, die darauf hindeuten, dass sie bei der Bekämpfung derartiger Probleme nützlich sind. Darüber hinaus sind die meisten Methoden sicher und reizen die Kopfhaut nicht. Willst du sie ausprobieren? Dann lies einfach weiter!

1. Eiershampoo gegen Spliss

Viele Menschen nutzen verschiedene natürliche Shampoos, um ihr Haar gesund zu halten. Wir werden dir ein Shampoo vorstellen, das mit Ei und Rosmarin zubereitet wird. Offenbar enthalten beide Inhaltsstoffe Nährstoffe, die das Haar weicher machen und ihm mehr Feuchtigkeit spenden.

Außerdem enthält Rosmarin nach Angaben der Zeitschrift Phytotherapy Research Extrakte, die sich positiv auf die Haargesundheit auswirken. Es liegen sogar vielversprechende Ergebnisse in Bezug auf die Stimulierung des Haarwachstums vor.

Spliss reduzieren mit Eiern
Anekdotische Daten legen nahe, dass Ei in Kombination mit Rosmarin das Erscheinungsbild von Spliss verbessern kann. Dies wird jedoch nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 3 Esslöffel frischer Rosmarin (30 g)
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Gib den frischen Rosmarin in einen Liter kochendes Wasser und lasse die Mischung ziehen.
  • Wenn sie abgekühlt ist, gießt du sie durch ein Sieb. Dann mischt die Flüssigkeit mit dem geschlagenen Ei.
  • Wende sie wie dein normales Shampoo an und bewahre das restliche Eier-Rosmarin-Shampoo auf, um es im Laufe der Woche zu verwenden.

Ein weiterer interessanter Artikel: 3 selbstgemachte Haarkuren mit Rosmarin

2. Papaya-Maske

Wenn du eine gesunde Kombination aus Papaya, Naturjoghurt und Mandelöl herstellst, was ist das Ergebnis? Eine feuchtigkeitsspendende Maske, die nach mehreren Anwendungen das Erscheinungsbild deines Splisses verbessern wird.

Zutaten

  • 1 Scheibe Papaya
  • 50 g Naturjoghurt
  • 1 Esslöffel Mandelöl (15 g)
  • 1 Duschhaube

Zubereitung

  • Zerdrücke die Papayascheibe mit Hilfe einer Gabel und vermische sie mit dem Naturjoghurt und dem Mandelöl.
  • Wenn sich eine dicke Paste gebildet hat, trägst du diese auf die beschädigten Haarspitzen und den Rest des Haares auf.
  • Decke deine Haare mit einer Duschhaube ab und lasse die Maske für eine Stunde einwirken.
  • Anschließend wäschst du deine Haare. Wiederhole die Anwendung dreimal pro Woche.

3. Spliss reduzieren mit einer Avocado-Eiermaske

Wie aus diesem Artikel in Critical Reviews in Food Science and Nutrition hervorgeht, ist die Avocado eine Quelle der Vitamine A, C, E und K sowie von Kalium, Magnesium, Natrium, Fettsäuren und Proteinen.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Eigenschaften der Avocado auch der Haargesundheit zugute kommen. In dieser Maske verstärkst du die Vorteile der Avocado mit den Eigenschaften von Eiern und Olivenöl.

Spliss reduzieren - Avocado
Avocado wird schon seit Hunderten von Jahren als Haarpflegemittel verwendet.

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 1 Eiweiß
  • Ein Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

  • Entferne das Fruchtfleisch aus einer reifen Avocado und püriere es zu einem dicken Püree.
  • Gib das Eiweiß und einen Esslöffel Olivenöl dazu.
  • Lasse die Maske für 30 bis 40 Minuten einwirken und spüle sie anschließend mit Wasser ab.
  • Täglich oder mindestens dreimal pro Woche anwenden.

4. Biertonikum

Mit einer Kombination aus Bier, Apfelessig und Wasser erhältst du ein Haartonikum, das deine Haare revitalisiert. Obwohl es nicht dermatologisch getestet wurde, werden in der Volksheilkunde einige Vorteile beschrieben. Zum Beispiel soll die regelmäßige Anwendung helfen, Spliss zu versiegeln und das Haar glänzend zu machen.

Zutaten

  • 60 ml Bier
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 125 ml Wasser

Zubereitung

  • Mische den Apfelessig mit dem Bier und dem Wasser und trage diese Mischung von der Mitte bis zu den Spitzen auf.
  • Lasse das Tonikum 40 Minuten lang einwirken und wasche deine Haare danach wie gewohnt mit Shampoo und reichlich Wasser.
  • Du kannst dieses Tonikum ein- bis zweimal pro Woche anwenden.

Hinweis: Vermeide es, dieses Produkt auf der Kopfhaut anzuwenden, da es reizend sein kann.

5. Spliss reduzieren mit einer Olivenölspülung

Eine natürliche Spülung mit Olivenöl und Honig kann nützlich sein, um trockene Haarsträhnen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Im Allgemeinen hilft dies, das Haar zu entwirren, um Schäden beim anschließenden Styling zu vermeiden.

Spliss reduzieren
Das Auftragen von Olivenöl mit Honig hilft, das Haar zu entwirren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Außerdem soll diese Spülung Spliss reduzieren.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Honig

Zubereitung

  • Vermische die beiden Zutaten, bis du eine glatte Paste erhältst.
  • Trage das Produkt auf die gespaltenen Haarspitzen auf und lasse es 30 Minuten lang einwirken.
  • Spüle es mit deinem üblichen Shampoo aus und wiederhole die Anwendung bei jeder Haarwäsche.

6. Arganöl

Arganöl enthält Vitamin E, Fettsäuren und Polyphenole, welche das Haar vor Trockenheit schützen. Bei regelmäßiger Anwendung bewahrt es die Feuchtigkeit und reduziert Frizz und Spliss.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Arganöl
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

  • Massiere etwas Arganöl in deine Haarspitzen und wickle diese anschließend in Frischhaltefolie ein.
  • Lasse das Öl für 30 Minuten einwirken und spüle es anschließend aus.
  • Für gute Ergebnisse dreimal pro Woche anwenden.

Ja, du kannst das Aussehen deiner Haare verbessern und Spliss reduzieren!

Auch wenn du Spliss mit natürlichen Inhaltsstoffen nicht über Nacht versiegeln kannst, kannst du deine Haarspitzen mit Feuchtigkeit versorgen und so ihr Aussehen verbessern. Unabhängig davon, für welche Behandlung du dich entscheidest, ist es wichtig, dass du sie konsequent anwendest.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Häufige Fehler bei der Haarpflege
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Häufige Fehler bei der Haarpflege

Kennst du die häufigsten Fehler bei der Haarpflege? Die richtige Waschtechnik und Ernährung sind nur zwei wichtige Aspekte. Lies weiter!



  • Guo EL, Katta R. Diet and hair loss: effects of nutrient deficiency and supplement use. Dermatol Pract Concept. 2017;7(1):1–10. Published 2017 Jan 31. doi:10.5826/dpc.0701a01
  • Dreher, M. L., & Davenport, A. J. (2013). Hass Avocado Composition and Potential Health Effects. Critical Reviews in Food Science and Nutrition53(7), 738–750. https://doi.org/10.1080/10408398.2011.556759
  • Dias, M. F. R. G. (2015, January 1). Hair cosmetics: An overview. International Journal of Trichology. Medknow Publications. https://doi.org/10.4103/0974-7753.153450
  • Ediriweera ER, Premarathna NY. Medicinal and cosmetic uses of Bee’s Honey – A review. Ayu. 2012;33(2):178‐182. doi:10.4103/0974-8520.105233