Sorbet aus Erdbeeren und Wassermelone

17 Mai, 2019
Hast du Lust, zu Hause schnell und einfach ein eigenes Erfrischungsgetränk zuzubereiten? Dann kommt diese Rezeptidee genau richtig! Lerne in diesem Artikel Schritt für Schritt, wie du selbst ein leckeres Sorbet aus Erdbeeren und Wassermelone machen kannst.

Hast du Lust, zu Hause schnell und einfach ein eigenes Erfrischungsgetränk zuzubereiten? Dann kommt diese Rezeptidee genau richtig! Lerne in diesem Artikel Schritt für Schritt, wie du selbst ein leckeres Sorbet aus Erdbeeren und Wassermelone machen kannst.

Vor allem im Sommer brauchen wir öfters eine Abkühlung. Die Temperaturen steigen und Wasser allein scheint nicht immer den Durst zu stillen. Daher kann ein frisch zubereitetes Sorbet Abhilfe schaffen. Und was noch besser ist: Es schmeckt einfach gut!

Rezept für ein Sorbet aus Erdbeeren und Wassermelone

Rezeptidee für ein Sorbet im Sommer

Um das perfekte Erfrischungsgetränk zuzubereiten, müssen zwei wichtige Punkte berücksichtigt werden: Zunächst sollte es den Durst allmählich oder vollkommen stillen. Zweitens gilt es, aus ihm eine wahre Quelle an Nährstoffen zu machen. Daher sind frische Früchte eine geeignete Möglichkeit für ein energiereiches Getränk.

Für unser Rezept brauchst du lediglich Erdbeeren und eine Wassermelone, sodass du kurzerhand aus diesen beiden Obstsorten ein tolles Sorbet zaubern kannst. Du kannst es zu jeder Mahlzeit trinken oder wann immer du Lust auf einen fruchtig-frischen Geschmack hast.

Nicht zu vergessen ist, dass das Getränk ebenfalls gesundheitsfördernde Eigenschaften hat, die sich direkt auf diese beiden Früchte zurückführen lassen. Wie du vielleicht weißt, gilt die Wassermelone als besonders entschlackend.

Erdbeeren hingegen sind effektive Antioxidantien und voller Mineralien sowie Vitamine des Typs B und C.

Lies auch: Wassermelone – lecker und gesund!

Zutaten

  • 5 Tassen Wassermelone in Stücken (560 g)
  • 2 Tassen natürliches Erdbeereis (240 g)
  • 1 EL Olivenöl (15 ml)
  • 2 EL Zucker (30 g)
  • 1 Prise Salz (5 g)
  • 7 Minzblätter (zur Dekoration) (20 g)
  • 1 Tasse Eiswürfel (120 g)

Zubereitung

  1. Wasche die Wassermelone gründlich und lasse sie abtropfen.
  2. Schäle sie anschließend, entferne alle Kerne, schneide sie in nicht allzu große Stücke und zerstoße sie. Am besten benutzt du hierfür eine Küchenmaschine oder einen elektrischen Mixer.
  3. Schütte die gut zermalmte Wassermelone danach in einen Krug und stelle diesen beiseite.
  4. Gib nun die Eiswürfel in dieselbe Küchenmaschine oder in denselben Mixer.
  5. Bevor du das Sorbet weiterverarbeitest, gib einen Schuss Olivenöl, eine Prise Salz und 2 EL Zucker dazu.
  6. Füge hinterher das Erdbeereis hinzu und zerstoße es. Dadurch erhältst du die typische Konsistenz eines Sorbets.
  7. Zuletzt muss die zerstoßene Wassermelone in einem Glas serviert und nachfolgend um das Erdbeersorbet ergänzt werden.
  8. Wenn du magst, kannst du es zum Schluss noch mit Minzblättern dekorieren.

Diese nutritiven Eigenschaften hat das Sorbet

Wie du bestimmt weißt, haben die zahlreichen Obstsorten, die es gibt, unterschiedliche Vorteile und Auswirkungen auf den Körper. So wie eine Banane nicht dieselben Eigenschaften aufweist wie eine Orange, verhält es sich ebenfalls mit Erdbeeren und Wassermelonen. Daher geben wir dir ein paar Nährwertangaben unseres Rezepts.

Wissenswert: 10 Obstsorten, die Wassereinlagerungen bekämpfen

Erdbeeren

  • Erdbeeren sind ein exzellentes Antioxidans natürlichen Ursprungs.
  • Sie verbessern die Herzgesundheit, weswegen täglich mindestens zwei Erdbeeren gegessen werden sollten.
  • Zu ihren Hauptbestandteilen zählen Wasser (91 %), Kohlenhydrate (8 %) und Ballaststoffe (2 %).
  • Eine Tasse Erdbeeren enthält 3 g Ballaststoffe. Sie sind vorteilhaft, um unseren Organismus von innen zu reinigen.

Wassermelone

Wassermelone für ein leckeres Sorbet